Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Rosen » Park- & Strauchrosen » Red Nelly
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Red Nelly

Steckbrief
Rosentyp
Kleinstrauchrose
Blütenfarbe
rot mit gelber Mitte
Blütenduft
angenehmer Wildrosenduft
Blühzeitpunkt
Ende Mai/Juni
Blühverhalten
einmalblühend
Blattfarbe
frischgrün
Widerstandskraft gegen:
Mehltau: sehr gut

Sternrußtau: sehr gut 
Wuchs
aufrecht buschig, ca 1m hoch
Verwendung
Gruppen, Solitär und Hecken
Pflanzenbedarf
2 bis 3 pro m²
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
guter, nahrhafter Boden 
Winterhärte
sehr gut
Besonderheiten
schönes Bienennährgehölz
Züchter
unbekannt

 

Red Nelly  

Red Nelly

Diese Kleinstrauchrose bildet von Mai bis Juni zahlreiche auffallende, leicht duftende Blüten. Ihre samtrote Farbe, die mit leuchtend gelber Mitte auffällt, ist ungefüllt und bietet Bienen reichlich Nahrung. Die Blüte der Rose Red Nelly verströmt einen angenehmen, intensiven Wildrosenduft. Das dunkelgrüne Laub verfärbt sich im Herbst orange-rot, zusammen mit den für Vögel nützlichen schwarzen kugeligen Hagebutten ist sie auch dann noch ein farbenfroher  Schmuck im Garten.
 
Bei einer Wuchshöhe von ca. 80- 100  cm ist sie für naturnahe Gärten in Einzelstellung, niedrige Hecken und als Nützlingsnährgehölz geeignet. Sie ist widerstandsfähig gegen Mehl- und Sternrußtau, relativ anspruchslos und gedeiht auch auf leichten Böden. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein.

 

 


Red Nelly Red Nelly Red Nelly Red Nelly Red Nelly Red Nelly
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
A-Qualität 3 Triebe national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,95 EUR
ab 5 Stk. = je 5,95 EUR
   
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - Mai
Containerpflanze 3 l national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,95 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Stanwell Perpetual
Stanwell Perpetual
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rosa majalis - Zimt-Rose
Rosa majalis - Zimt-Rose
ab 3,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Rosa pimpinellifolia - Bibernellrose
Rosa pimpinellifolia - Bibernellrose
ab 1,89 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Red Nelly - "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Moin,
ich würde im Schrebergarten gern eine Wildrosenhecke anlegen. Da es hier leider eine Heckenhöhenbegrenzung von 1,20 m gibt, erscheint mir die Rosa pimpinellifolia am geeignetsten. Diese sagt mir auch wegen ihrer weißen Blüten, schwarzen Früchte und des zierlichen Wuchses sehr zu. Nun überlege ich, dem Ganzen noch ein paar rote Farbtupfer in Form von 1-3 Red Nellys zu verpassen.
Würde das funktionieren oder sind die Höhenunterschiede zu groß? Kann sich die Nelly gegen den Ausbreitungsdrang der Wildform behaupten?
Das Ganze würde vollsonnig auf steinig-lehmigem Boden stattfinden, dem kaum mit dem Spaten beizukommen ist. Rosa canina scheint damit keine Probleme zu haben - die hat sich selbstständig angesiedelt, wird aber entschieden zu schnell zu groß. Kann ich davon ausgehen, dass sich die o.g. Pflanzen dort ebenso wohl fühlen (und die angestrebte Höhe erreichen)? Laut diversen Quellen wächst R. pimpinellifolia ja sogar in Felsspalten. Ist die Nelly da anspruchsvoller?
Moinmoin,
Rosa pimpinellifolia und die Rose Red Nelly kommen beide mit dem beschriebenen Boden zurecht. Allerdings bildet Rosa pimpinellifolia Ausläufer, was in einem Schrebergarten eventuell problematisch sein könnte. Red Nelly ist veredelt und bildet daher keine Ausläufer.
Man kann die Rose Red Nelly und Rosa pimpinellifolia schön kombinieren, allerdings wächst Red Nelly etwas langsamer. Man sollte die beiden Rosen daher nicht zu dicht zusammen pflanzen, so dass die Rose Red Nelly erstmal etwas Platz hat sich zu entfalten, bevor sie mit der Rosa pimpinellifolia in Konkurrenz tritt. Gelegentlich kann man auch mal Triebe der Rosa pimpinellifolia zurückschneiden, wenn sie die Rose Red Nelly zu sehr bedrängen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 31.10.2018
 
Liebes Baumschulen-Team,
sind die Früchte von dieser Sorte essbar (Tee oder Marmelade)?
Herzliche Grüße!
Moinmoin,
essbar sind die Früchte der Rose Red Nelly auf jeden Fall. Wie gut sie schmecken, wissen wir leider nicht - wir haben sie bisher noch nicht probiert.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 17.04.2018
 
Hallo,
ich würde gerne wissen, ob die Red Nelly Ausläufer bildet.
Wir haben die Rose Red Nelly erst seit einem Jahr in Kultur; bisher konnten wir an den Jungpflanzen keine Ausläuferbildung beobachten. Da es sich aber um einen Hybriden der wilden Bibernellrose, Rosa pimpinellifolia, handelt, die durchaus Ausläufer bildet, gehen wir davon aus, dass es gelegentlich zu einzelnen Ausläufern kommen wird, aber mit Sicherheit nicht in dem Ausmaß wie bei der Wildform.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.01.2014

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Burgund 81 ®
Burgund 81 ®
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Piano ®
Piano ®
ab 6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Schneewittchen ®
Schneewittchen ®
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.190s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.