Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Rosen » Park- & Strauchrosen » Robusta ®
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Robusta ®

Steckbrief
Rosentyp
Strauchrose
Blütenfarbe
leuchtend blutrot
Blütenduft
leichter Duft
Blühzeitpunkt
Juni bis Oktober
Blühverhalten
öfterblühend
Blattfarbe
glänzend dunkelgrün

Widerstandskraft gegen:
Mehltau: mittel

Sternrußtau: mittel 

Wuchs
aufrecht, buschig, bis 200 cm hoch, stachelig
Verwendung
Rabatten, Hecken, Solitär 
Pflanzenbedarf
2 pro m²
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
guter, nahrhafter Boden, aber auch auf ärmeren Böden
Winterhärte
gut
Besonderheiten
ehemals ADR-Rose (1986), Trieb rotbraun 
Züchter
W. Kordes' Söhne 1979

 

Robusta ®  

Robusta ®

Robusta ® hat eine sehr schöne wetterfeste Blüte, die in einem leuchtenden blutrot erstrahlt. Diese Strauchrose ist öfter blühend.

Verwendung findet diese stark bedornte, bis 2 m Höhe erreichende Rose in Hecken, die Sichtschutz bieten sollen, in Gruppen und in Einzelstellung.

 


Robusta ® Robusta ® Robusta ®
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
A-Qualität 3 Triebe national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,90 EUR
ab 5 Stk. = je 4,95 EUR
   
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - Mai
Containerrose 3 Liter national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,25 EUR
   
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Ulmer Münster ®
Ulmer Münster ®
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Schneewittchen ®
Schneewittchen ®
ab 4,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
White Haze ®
White Haze ®
ab 8,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Robusta ® - "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag,
ich habe lange auf Ihrer sehr interessanten Webseite herum gesurft und freue mich, daß Sie anbieten, Fragen zu beantworten, da ich mich bei den vielen schönen Pflanzen nicht recht entscheiden kann.

Mein Problem ist:
Seit einigen Jahren brüten jedes Jahr auf meinem Süd-West-Balkon Amseln in einem etwa 30 cm großen Blumentopf mit Salbei, der auf einem Regal in etwa 1,70 Höhe steht. Dort werden sie aber seit zwei Jahren sehr von den Elstern gequält.
Jetzt möchte ich gerne für die kommende Brutsaison den Amseln zusätzlich besser geschützte Nistmöglichkeiten anbieten und habe dabei an möglichst dornige Pflanzen gedacht:
Feuerdorn „Red Column“, eventuell „Ilex meserva Heckenstar“ und eine Rose. Die Pflanzen würde ich dann so aufstellen, daß sie während der Brutzeit eine Nistgelegenheit in etwa 1,70 cm Höhe bieten.

Dazu hätte ich Fragen:
1. Schützen solche dornigen oder stacheligen Pflanzen überhaupt vor Elstern oder „nur“ vor Katzen und Eichhörnchen?
2. Bleiben Feuerdorn und Ilex auch im Pflanzkübel normalerweise wintergrün? Bei sehr starkem Frost könnte ich sie wohl in den Keller tragen. Wieviel Grad halten sie im Kübel draußen noch aus?
Riecht der Feuerdorn aus 1-2 Meter Entfernung sehr unangenehm?
3. Als Rose habe ich „Rosa Robusta“ oder „Rosa White Haze“ in die nähere Auswahl gezogen, da sie wohl länger blühen als die Schottische Zaunrose oder die Rosa micrantha? Blühen sie fast durchgehend von Juni bis Oktober oder mit vielen Pausen? Bilden sie Ausläufer?
Wie breit werden sie ungefähr? Es ist eigentlich nur Platz für eine 50 cm bis maximal 1 m breite Rose. Wann ungefähr treibt das Laub aus? Es sollte möglichst früh austreiben.
Sind diese Rosen „Rosa Robusta“ oder „Rosa White Haze“ gut geeignet, oder gibt es besser geeignetere, vielleicht in hellrosa? Der Standort ist nachmittags zeitweise beschattet von Bäumen.
Gibt es allgemein besser geeignete Pflanzen oder ist die ganze Idee sowieso Blödsinn?

Ich hoffe, ich habe Sie jetzt nicht zu lange aufgehalten. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir einen Rat geben würden.
Moinmoin,
1. Der Schutz ist sicherlich besser vor größeren Tieren wie Katzen, die sich nicht durch die Dornen drängen können ohne gepiekst zu werden. Die Elstern werden vermutlich nicht so viel Probleme haben, aber wenn das Nest etwas geschützter und nicht ganz so offensichtlich und frei zugängig ist, ist das Interesse hoffentlich geringer.
2. Feuerdorn und Ilex bleiben auch im Kübel immergrün. In den Keller tragen muss man sie nicht, aber wenn längerfristig Temperaturen unter -6, -7°C angesagt sind, sollte man die Kübel mit isolierendem Material gut einwickeln, damit der Topfinhalt nicht durchfriert und die Wurzeln geschädigt werden. Wenn es frostig und sehr sonnig ist, wäre es auch gut, die immergrünen Sträucher vorübergehend mit einem Pflanzenvlies zu schattieren. Nein, der Feuerdorn riecht nicht unangenehm.
3. Die Rosen Robusta und White Haze blühen nicht durchgehend von Juni bis Oktober. Die Hauptblüte ist im Juni und dauert länger als die Hauptblüte der Schottischen Zaunrose und der Rosa micrantha. Nach einer Pause beginnt die Nachblüte (meist ab August), die je nach Wetter bis Oktober dauern kann. Bei der Nachblüte öffnen sich immer nur einige Blüten gleichzeitig, sie fällt also weniger üppig aus als die Hauptblüte. Wildrosen haben keine Nachblüte, d.h. je nach Witterung blühen sie um die 2 Wochen im Jahr voll und dann beginnen sich die Hagebutten zu bilden. Ausläufer bilden Robusta und White Haze nicht, es können sich einzelne neu Bodentriebe bilden. Das Laub treibt in der Regel mit den ersten warmen Tag Anfang oder Mitte April aus.
Als alternative hellrosa Rose kommt am ehesten Rosa canina in Frage - da es sich um eine Wildrose handelt, blüht sie aber nur einmal im Jahr ohne Nachblüte. Weitere Sträucher, die gute Vogelschutzgehölze sind, sind z.B. Crataegus-Arten wie Weißdorn, Scharlachdorn und Pflaumenblättriger Dorn. Durch Schnitt werden sie schön dicht und kompakt (wie auch der Feuerdorn). Auch die Schlehe wäre ein Möglichkeit - im Kübel sind die Ausläufer auch kein Problem.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 24.08.2017
 
Ich habe die Rose Dirigent. Sie hat keinen Duft. Ich suche eine Rose in der gleichen Blütenfarbe wie Dirigent, gleiche Blüte (offen), mit der gleichen Blühwilligkeit, nur mit Duft und für das Siegerland geeignet. Standort wäre Ostseite oder Südseite, aber mit höheren Sträuchern im Hintergrund. Hier wächst schon eine Thisbe und eine gelbe Parkrose (diese rankt in eine Blutpflaume). Ist die Rose Robusta geeignet?
Moinmoin,
von Blütenfarbe und Blühwilligkeit kommt das schon ganz gut hin; während die Rose Dirigent jedoch leicht gefüllt ist, hat Robusta einfache Blüten (und duftet nur leicht). Allerdings haben wir auch keine stärker duftende vergleichbare Rose gefunden.
Die Südseite wäre der etwas bessere Standort für die Robusta.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.01.2016

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Pinus nigra nigra - Schwarzkiefer
Pinus nigra nigra - Schwarzkiefer
ab 8,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Pinus sylvestris - Waldkiefer, Föhre
Pinus sylvestris - Waldkiefer, Föhre
ab 24,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Acer platanoides - Spitzahorn
Acer platanoides - Spitzahorn
ab 2,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.506s