Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Rosen » Schling- & Kletterosen » Lykkefund
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Blog  |  Facebook 

Lykkefund

Steckbrief
Rosentyp
Ramblerrose
Blütenfarbe
weiß mit gelber Mitte
Blütenduft
mittelstarker Duft
Blühzeitpunkt
Juni bis Juli
Blühverhalten
einmal blühend
Blattfarbe
mittel- dunkelgrün
Widerstandskraft gegen:
Mehltau: gut

Sternrußtau: gut 
Wuchs
aufrecht 600 cm hoch 100 cm breit
Verwendung
Rankgerüste, Fassaden
Pflanzenbedarf
1 pro m²
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
guter, nahrhafter Boden 
Winterhärte
gut
Besonderheiten
wächst auch noch gut in halbschattigen Lagen
Züchter
Aksel Olsen, Dänemark

 

Lykkefund  

Lykkefund

Die Rose Lykkefund ist eine Züchtung von Aksel Olsen aus Dänemark. Diese fast stachellose Ramblerrose bildet von Juni bis Juli einen üppigen einmaligen aber langanhaltenden Blütenflor. Die überaus zahlreichen, rahmweißen mit gelber Mitte, angenehm duftenden Blüten erscheinen in großen Büscheln. Von Bienen können diese nur leicht gefüllten Blüten leicht besucht werden. Die Rose Lykkefund  besitzt eine gute Widerstandskraft gegen Mehltau und Sternrußtau. Im Herbst erscheinen zahlreiche kleine kugelige Hagebutten, die den Vögeln im Winter Nahrung bieten.
 
Dieser Rambler, der 5 - 7 m hoch werden kann, wächst gern in Bäume oder erklimmt  Rosenbögen, Pergolen oder andere Klettergerüste. Da sie kaum Stacheln hat, ist das Hochbinden einfach zu händeln, der Rückschnitt sollte nicht zu stark erfolgen. Der Standort sollte gern sonnig, kann aber auch halbschattig sein. Die Rose ist gut winterhart.


Lykkefund
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
Containerrose 3 Liter national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR    
Verfügbar
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
American Pillar
American Pillar
ab 6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
New Dawn
New Dawn
ab 6,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Goldfassade
Goldfassade
ab 6,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Lykkefund - "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Wir möchten gerne unsere Müllbox, die direkt an den Vorgarten grenzt, begrünen. Nun dachten wir an eine Rose (vorzugsweise eine ungefüllte Sorte). Ist eine Ramblerrose grundsätzlich die richtige Wahl?
Wenn ja, ist Lykkefund zu starkwüchsig für dieses Vorhaben und welche Rose (bzw. welche andere Pflanze) können Sie uns empfehlen?
Besten Dank!
Moinmoin,
Lykkefund ist schon recht starkwüchsig. Wie groß ist den die Müllbox ungefähr? Da Kletterrosen nicht wie Efeu selber an Wänden hochklettern können, bräuchte sie ein Rankgerüst, um an der Müllbox hochzukommen. Wenn der Standort sonnig ist und der Boden gut, kann es aber klappen. Für einen eher halbschattigen Standort wäre ein Geißblatt besser geeignet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 02.01.2017
 
Wir möchten einen sehr alten Birnbaum wieder etwas neues Leben einhauchen und ihn daher mit einer Rose bewachsen lassen. Da wir eine ungefüllte Blüte (für Bienen) möchten, sind wir auf die Sorte Lykkefund gekommen. Auch dass sie fast dornenlos und weiß ist, gefällt uns recht gut.
Nun ist nur die Frage, ob Lykkefund nicht etwas zu wuchsstark ist und der alte Baum unter ihrer Last zusammenbrechen könnte.
Moinmoin,
wenn der Baum nicht gerade morsch ist, hält er die Kletterrose Lykkefund aus. Wenn sie einem aus optischen Gründen zu viel wird, kann man die Rose auch problemlos auslichten
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.10.2016
 
Sehr geehrtes Gärtnerteam!
In einigen Tagen möchte ich eine Bestellung aufgeben. In meinem Garten steht eine lichte grosse Vogelkirsche (Wildkirsche). Da man mit den kleinen Kirschen nichts anfangen kann, wollte ich zwei Rambler-Rosen am Baum anpflanzen.
Meine Frage an Sie wäre: Könnte ich zur Lykkefund-Rose die Maria Lisa pflanzen, vielleicht eine Veilchenblau oder eine andere? Die zwei Sorten müssten zusammen hoch wachsen und blühen. Oder wird es der Lykkefund mit der zweiten Rose zu eng?
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Moinmoin,
Lykkefund ist die wuchsstärkste der Kletterrosen und würde daher alleine völlig ausreichen für einen Baum. Wenn man zwei kombinieren möchte, ist es günstiger eine etwas schwächer wachsende Kletterrose wie z.B. Bobby James mit Maria Lisa oder Veilchenblau zu kombinieren
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 02.10.2015
 
Hallo Baumschule-Eggert,
wie gibt man der Rose gute Startbedingungen, einen Baum zu erklimmen?
Sollte man Seile spannen, damit sie die ersten Äste erreichen kann oder kann sie auch ohne Hilfe am Stamm hochranken?
Vielen Dank!
Moinmoin,
die Rose Lykkefund klettert auch ohne Rankhilfe den Stamm hoch. Eventuell kann man ihr etwas den Weg weisen und die Triebe in die richtige Richtung leiten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 05.03.2015
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
wie groß sollte die Entfernung zur Hausmauer sein, um die Lykkefund dort klettern zu lassen?
Am besten pflanzt man die Kletterrose Lykkefund so dicht wie möglich an die Mauer heran. Eventuell sollte man den Boden mit Mutterboden, Kompost o.ä. aufwerten, da die Erde unmittelbar an der Mauer durch den Hausbau oft schlecht ist (sehr sandig, Bauschutt).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 10.07.2014
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
in meinem Garten wächst, in unmittelbarer Nähe zur Terrasse, eine ca. 12-15 m hohe Eiche. Gerne würde ich den unteren Teil mit einer Kletterrose verschönern (Bobby James, oder Lykkefund).
Die Eiche selbst scheint jedoch von Mehtau befallen zu sein, was ihr selbst wohl kaum etwas ausmacht; die Blätter sind teilweise mit einer dünnen, weißen Schicht belegt. Die Eiche steht an der Südseite des Grundstücks und hat fast den ganzen Tag, außer während etwa 2 Stunden am frühen Nachmittag, volle Sonne.
Meine Fragen: Macht es Sinn, eine Rose zu pflanzen, oder würde der Mehltau der Eiche die Rose gleich wieder "umbringen"? Gibt es Alternativen, die sich mit den Gegebenheiten besser vertragen? Und schließlich, auf welcher Seite und wie nahe an den Stamm kann ich pflanzen, damit das Gewächs den Stamm erklettern kann, aber von der Eiche nicht gehemmt wird?
Eichenmehltau geht normalerweise nicht auf die Rosen über, ist also weiter kein Problem.
Nichtsdestotrotz können die Rosen natürlich trotzdem Mehltau (und Sternruß) bekommen. Grundsätzlich ist Bobby James etwas resistenter gegen diese Blatterkrankungen, absolute Resistenzen gibt es aber nicht. Das heißt, bei ungünstigen Bedingungen können trotzdem Krankheiten auftauchen, meist aber nicht ganz so stark.
Der Standort ist an sich schwierig, da eine so alte Eiche schon ein sehr ausgeprägtes Wurzelwerk hat, es Neuanpflanzungen also recht schwer macht. Die Rose sollte auf die Seite des Baumes gepflanzt werden, auf der sie noch am meisten Licht abbekommt. In der Regel ist das auf der Südseite der Fall, aber das kommt auf die lokalen Begebenheiten an. Gepflanzt werden, sollte sie so nah wie möglich am Stamm. Man müsste aber mal sehen, wo man überhaupt zwischen den großen Wurzeln der Eiche Platz genug findet. Vermutlich muss man daher zwangsweise etwas weiter weggehen vom Stamm. Im Bereich des Pflanzlochs sollten die Wurzeln der Eiche so gut es geht großzügig entfernt haben, damit die Konkurrenz zumindest am Anfang etwas abgeschwächt wird.
Je nach dem wie trocken der Standort ist, müsste die Kletterrose regelmäßig gewässert werden - besonders wenn die Krone der Eiche den Regen weitestgehend abhält. Die Rose wird also erstmal sehr viel Pflege brauchen, um sich vernünftig etablieren zu können, ein einfaches Unterfangen wird es vermutlich nicht. Bobby James und Lykkefund sind dabei schon eine ganz gute, robuste Wahl, eine Alternative, die wirklich besser mit den Bedingungen zurechtkommt, gibt es nicht.
Mi freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 09.07.2014

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Pflaume - Königin Viktoria
Pflaume - Königin Viktoria
ab 16,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Potentilla fruticosa Tangerine - Fingerstrauch Tangerine
Potentilla fruticosa Tangerine - Fingerstrauch Tangerine
ab 4,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Bienenweide Gelb®
Bienenweide Gelb®
ab 8,75 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.157s