Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Veredlungsunterlagen » Unterlage: Kirchensaller Mostbirne - Birnenunterlage
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Unterlage: Kirchensaller Mostbirne - Birnenunterlage

     
Unterlage: Kirchensaller Mostbirne  

Kirchensaller Mostbirne

 

Wuchstärke: stark wachsend
Bodenanspruch: sehr anspruchslos
Ertrag: spät einsetzend, schwankend
Standfestigkeit: sehr gut
geeignet für: Halb- und Hochstämme
Besonderheiten: Birnen auf dieser Unterlage können sehr alt werden, sehr anpassungsfähig

 

    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Versandzeit: Verfügbarkeit:
Durchmesser am Wurzelhals: 6-8 mm national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 1,70 EUR
ab 10 Stk. = je 1,40 EUR
ab 50 Stk. = je 1,15 EUR
   
Mitte Januar bis März
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
   
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Unterlage: Kirchensaller Mostbirne - Birnenunterlage "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Hallo!
Ich habe vor 2 Jahren unter anderem erfolgreich eine Mispel auf Quttte A veredelt. Die genaue Herkunft/Unterlage des Mispel-Mutterbaums kann ich dabei leider nicht benennen.
Die Veredelung auf Quitte A wächst stetig, aber eher verhalten. Quitte auf der Unterlage wächst normalerweise schneller.

Ist die Veredelung einer Mispel auch auf eine Kirchensaller Mostbirne möglich, und würde das eventuell einen stärkeren Wuchs bewirken?
Oder gibt es für eine Mispel noche eine andere optimalere Unterlage, als Quitte A?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Einschätzung!
Moinmoin,
die Kirchsaller Mostbirne ist auf jeden Fall wuchsstärker als Quitte A und sollte sich mit der Mispel gut vertragen.
Wir experimentieren selber noch etwas: Eigentlich verwenden wir Crataegus monogyna, was auch gut klappt. Nur die Wurzeln vom Weißdorn sind eher wenige, so dass das Umpflanzen nicht so einfach ist und sie auch nicht ganz so standfest sind, wie wir uns das wünschen. Wenn man die Mispel direkt in den Garten pflanzt, ist das kein Problem, wenn sie in der Baumschule gehändelt und verschickt werden soll, stört es schon etwas. Unsere Experimente mit Sorbus waren aber wenig erfolgreich (geringes Wachstum). Kirchensaller Mostbirne ist eine gute Idee für den nächsten alternativen Veredlungsversuch.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 23.11.2018
 
Hallo,
ich möchte gern 10 St. bestellen, geht aber nicht, da nicht vorrätig? Nur jetzt nicht oder auch im Jan. Bis März nicht?
Ich benötige die Unterlagen erst im Februar.
Vielen Dank!
Moinmoin,
die Unterlagen sind jetzt wieder frei freigeschaltet; ab Mitte Januar liefern wir sie aus. Gerne können Sie ein Wunschlieferdatum angeben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 19.11.2018
 
Hallo,
ich wollte eine Quitte als Hochstamm erziehen. Könnte ich hierfür einen Quittenreiser auf die Kirchensaller Unterlage veredeln?
Vielen Dank für die Antwort im Voraus!
Moinmoin,
ja, eine Quitte kann man auf die starkwachsende Kirchensaller Mostbirne veredeln, um daraus einen Hochstamm zu ziehen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 01.11.2017
 
Guten Morgen,
ich möchte von meinem alten Birnbaum (Bürgermeisterbirne) Ableger veredeln. Wie viele Reiser soll ich wann abschneiden? Und welche?
Eignet sich die Kirchensaller Mostbirne für die Bürgermeister?
Vielen Dank.
Moinmoin,
dir Kirchensaller Mostbirne ist als Unterlage geeignet, die Reiser sollten jetzt geschnitten werden. Am besten eignen sich junge einjährige, ca. bleistiftdicke Triebe. Im Prinzip reicht ein Reiser für eine Veredelung. Wenn wir die Birne für Sie veredeln sollen, bitten wir Sie uns (wenn möglich) zwei, drei Reiser pro gewünschter Veredelung zuzuschicken, damit wir etwas Auswahl haben und den besten, passendsten Reiser heraussuchen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 21.02.2017
 
Moin,
ich habe eine Frage zu Sorbus aucoparia als Birnenunterlage. Meine Großmutter hat mir erzählt, dass man früher hier Birnen auch auf Vogelbeeren veredelt hat. Nun hab' ich mich vergangenes Frühjahr auch erfolgreich daran versucht.
Können Sie mir beantworten, mit welchen Eigenschaften man bei einer solchen Unterlage rechnen muss (Verträglichkeit, Wuchstärke, Ansprüche an Boden)?

Gedeiht die Kirchensaller Mostbirne auch im Norden ausreichend, wenn ich eine Ihrer Unterlagen durchwachsen lasse, falls eine Veredlung misslingt?

Vielen Dank!
Moinmoin,
die Verträglichkeit der Birne mit Sorbus aucuparia ist eher mittelmäßig. Die Wuchsstärke ist stark, die Ansprüche an den Boden sind gering. Die Wurzel wird sich eher flach ausbreiten, während die Kirchensaller Mostbirne z.B. eine Pfahlwurzel ausbildet.
Die Kirchensaller Mostbirne gedeiht auch im Norden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 17.08.2016
 
Auf ihrem Foto der Birnenunterlage Kirchensaller Mostbirne sind schön verwurzelte Sämlingsunterlagen zu sehen. Wie wurden die Unterlagen vermehrt, die sie dieses Jahr verschickt haben, die auch Kirchensaller Mostbirne sein sollen, aber nur ein paar kleine Härchen als Wurzeln haben. Denke daß das Stecklinge sind.
Haben diese Stecklinge (wenn sie denn anwachsen) die gleichen Eigenschaften wie ein Sämling?
Vielen Dank im Voraus!
Moinmoin,
die dieses Jahr verschickten Kirchsaller Mostbirnen sind ganz normale Sämlinge. Sie haben in der Tat etwas weniger Wurzeln als letztes Jahr und sind auch etwas schlanker, dürften daher ein Jahr jünger sein. (Wir kaufen die Unterlagen von einem Spezialisten zu und verwenden sie zum größten Teil für unsere eigenen Veredelungen, zum kleineren für den Weiterverkauf). Vielleicht stammen sie dieses Jahr auch von einem anderen Acker - je humusreicher der Boden, desto mehr Wurzeln - je sandiger, desto weniger. Sie wachsen aber trotzdem gut an. Wichtig ist, dass die Erde gut angedrückt wird, damit sich keine Luftlöcher um die Wurzeln bilden können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 18.02.2016
 
Hallo,
ich würde gerne Säulenbäume veredeln. Welche Unterlagen würden Sie mir empfehlen? Geplant sind Äpfel (die 4 Ballerina Original Sorten), Pflaume, Kirsche, Birne und Nashi.
Moinmoin,
für Säulenbäume sollte man schwachwüchsige Unterlagen verwenden, als z.B. M9 beim Apfel, Quitte C bei der Birne, Gisela 5 für Kirsche etc.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 27.03.2015
 
Hallo Baumschulteam,
ich habe einen sehr alten Birnenbaum bei einen Bekannten im Garten entdeckt, von dem ich gerne ein oder zwei Bäume hätte! Ist es jetzt noch möglich von diesem Baum Edelreiser zu schneiden, die ich ihnen zum veredeln zusenden könnte?
Vielen Dank im Voraus!
Moinmoin,
gerade noch so. Wenn Sie uns ganz schnell noch ein paar Triebe senden (d.h. diese Woche noch), können wir sie noch veredeln. Dank des warmen Wetters, ist die Zeit aber schon so gut wie vorüber.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 14.03.2015
 
Sehr geehtee Damen und Herren!
Ich hätte einige Frage bezüglich ihrer Birnenunterlagen, diese wären: Wo genau werden diese gezüchtet?
Und ab welcher Bestellmenge ist der Versand kostenlos?
Vielen Dank!
Ich hoffe auf baldige Rückmeldung.
Moinmoin,
die Birnenunterlagen kommen von einem Partnerbetrieb in unserer Nähe hier in Schleswig-Holstein. Ab einem Bestellwert von 150 EUR ist der Versand kostenlos.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 20.01.2015

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Carya laciniosa - Königsnuss
Carya laciniosa - Königsnuss
ab 18,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Vaccinium vitis-idaea - Preiselbeere
Vaccinium vitis-idaea - Preiselbeere
ab 4,25 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Lonicera kamtschatica - Maibeere, Sibirische Blaubeere
Lonicera kamtschatica - Maibeere, Sibirische Blaubeere
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.237s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.