Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Sambucus nigra Pygmaea"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Sambucus nigra Pygmaea
Sambucus nigra Pygmea
 
Ausgewählte Kategorie: Sambucus nigra Pygmaea
 
Eintrag: #9878 Guten Tag,
handelt es sich bei Ihrem Zwerg-Holunder wirklich um die essbare Variante des schwarzen Holunders?
Ganz sicher nicht um den allgemein als Zwerg-Holunder bekannten, giftigen Strauch 'Sambucus Ebulus'?
Bleibt Ihr Zwerg-Holunder wirklich bei 30 cm, oder wird er auch etwas größer? (Es ist schwer vorstellbar, dass eine so winzige Pflanze essbare Früchte ausbildet?)
Wäre die Pflanze in Bayern (in kalten Wintern gelegentlich bis -23°C) ausreichend frosthart?
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen.
  Moinmoin,
es handelt sich definitiv um eine essbare Sambucus nigra-Sorte und nicht um den giftigen Sambucus ebulus; der Zwerholunder wird definitiv nur gut 30 cm hoch. Bisher haben wir allerdings noch keine Blüte und somit kein Früchte beobachten können, der Ertrag wird bei der Größe auf jeden Fall gering sein. Ausreichend frosthart sollte der Zwergholunder sein, es kann aber schon passieren, dass die Triebe mal etwas zurücktrocknen. Als ganz junge Pflanze sollte man den Zwergholunder sicherheitshalber bei sehr strengem Frost etwas schützen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 07.11.2017
 
Eintrag: #4620 Hallo,
ist es möglich, den Zwergholunder in Balkonkästen zu kultivieren? Wenn ja, übersteht er darin auch den Winter? Kann diese Pflanze in Komposterde gesetzt werden? Im Balkonkasten ließe er sich gut auf der Fensterbank ziehen.
(Ich bin einfach nur erstaunt, denn ich habe noch nie sooo kleinen Holunder gesehen.)
Beste Grüße!
  Holunder - so auch der Zwergholunder (Sambucus nigra Pygmea) - wächst generell nur sehr schlecht im Topf bzw. im Balkonkasten. Es ist zwar schon möglich, aber nicht empfehlenswert, da aufwendig. Auch die Frostempfindlichkeit der Wurzeln ist relativ groß, so dass es schnell zu Frostschäden im Topf kommt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 11.12.2013

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.104s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.