Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Ziziphus jujuba Ju-Tao-Tzao"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Ziziphus jujuba Ju-Tao-Tzao
Ziziphus jujuba Ju-Tao-Tzao
 
Ausgewählte Kategorie: Ziziphus jujuba Ju-Tao-Tzao
 
Eintrag: #9790 Hallo,
möchte gerne Jujube Lang kaufen. Kann man sie jetzt kaufen und direkt im Herbst noch im Garten auspflanzen? Oder wenn ich jetzt kaufe, muss ich erst frostfrei überwintern und nächsten Frühling auspflanzen?
Danke für Ihre Rückmeldung.
  Moinmoin,
da Jujuben vor allem in der Jugend nicht ganz frosthart sind, hängt es sehr davon ab, wo Sie wohnen. Wenn Sie in einer warmen Region mit milden Wintern (z.B. in einer Weinbauregion) wohnen, kann man die Jujube ruhig jetzt pflanzen. Man sollte sie aber etwas schützen, wenn es mehr als wenige Grad Minus gibt. Wenn in Ihrer Gegend eher strenge Winter zu erwarten sind, sollte man die Jujube lieber erst im Frühjahr pflanzen und an einem geschützten Ort überwintern. Frostfrei muss sie nicht überwintert werden, -2-3° C verträgt sie auch im Kübel.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 10.10.2017
 
Eintrag: #9660 Sehr geehrte Damen/Herren,
ab wie viel Pflanzen bekomme ich Rabatt? Die kleineren. Habe auch Interesse an Gojibeeren-Sträuchern.
  Moinmoin,
von den Jujuben haben wir ohnehin keine großen Stückzahlen, Goji-Beeren können wir auch in größeren Mengen liefern. Die Frage in Bezug auf einen Rabatt wäre, was insgesamt als Bestellmenge bei Ihnen zusammen kommt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 12.09.2017
 
Eintrag: #5998 Von Bulgarien habe ich einige jujuba-Früchte mitgebracht und die Kerne gesäubert und trocken gelegt. Wie müßte ich vorgehen, wenn ich daraus Pflanzen züchten möchte?
Danke!
  Moinmoin,
da Sämlinge in der Regel kleinere Früchte tragen und auch erst im fortgeschrittenen Alter anfangen zu blühen, sind unsere Pflanzen alle veredelt. Mit der Aussaat haben wir keine eigenen Erfahrungen. Laut unseren Fachbüchern sollen die Samen nach der Ernte eingeschichtet werden, d.h. man schichtet abwechselnd einen Lage feuchten Sand un eine Lage Samen in ein Gefäß und stellt dieses kühl. Im Frühjahr können die Samen dann unter Glas (bzw. unter Folie ausgesäht werden). Die jungen Sämling sind sehr frostempfindlich.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 15.12.2014
 
Eintrag: #3980 Guten Tag!
Ich habe eine chinesische Dattel geschenkt bekommen und möchte sie demnächst im Garten einpflanzen. Ich hätte deshalb gern gewusst, wie die Bodenbeschaffenheit für diese Pflanze sein muss und ob ich ggf. noch Torf etc. in den Boden mit einarbeiten soll. Darüber hinaus würde ich gern wissen, wie man diese Pflanze düngt.
  Wichtig ist für die chinesische Dattel, Ziziphus jujuba Ju-Tao-Tzao, ein sehr warmer, geschützter Standort mit gleichmäßiger Feuchte (aber nicht nass!). Die Beimischung von Torf o.ä. ist nicht notwendig. Bei einem guten Gartenboden braucht man auch nicht zu düngen. Verwenden kann man bei Bedarf ganz gewöhnlichen Volldünger (NKP-Dünger).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 02.07.2013
 
Eintrag: #2867 Hallo,
ich wollte mir auch sehr gern eine Jujuba zu legen. Jetzt gibt es ja diese in verschiedenen Größen. Wie alt sind die einzelnen Pflanzen?
  Die (veredelten) Jujube-Pflanzen sind je nach Größe drei bis vier Jahre alt - der Altersunterschied zwischen den verschiedenen Qualitäten ist also relativ gering.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 28.06.2012
 
Eintrag: #2812 Sehr geehrte Damen und Herrn,ich bin sehr interessiert an einer Jujube. Da wir nur einen sonnigen Süd-West Balkon haben, möchte ich gerne fragen, ob Jujube als Kübelpflanzen geeignet ist, und wie groß muss der Kübel sein? Wann tragen Ihre Pflanzen Früchte? Sind die von Ihnen angebotene Pflanzen veredelt?
Kurze Info? Vielen Dank!
  Eine Kübelkultur der Jujube, Ziziphus jujuba Ju-Tao-Tzao, ist durchaus möglich - auch bei uns wird sie im Topf herangezogen. Im Winter sollte sie aber sehr frostsicher stehen. Wenn sie mal -3-4°C ausgesetzt ist, ist das ok; aber der Topf darf nicht längere Zeit durchgefroren sein, da dann mit tödlichen Wurzelschäden zu rechnen ist. Die Pflanzen sind jetzt im 7,5l Topf kultiviert, d.h. bei Erhalt sollten Sie sie in einen 20 l Topf umpflanzen. Es handelt sich um veredelte Pflanzen. Früchte tragen sie ungefähr ab einem Alter von 8 Jahren.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 12.06.2012
 
Eintrag: #2628 Ich habe von meinen Arbeitskollegen eine Jujube bekommen, die sie bei Ihnen bestellt haben. Meine Frage ist jetzt ist es ein Strauch oder Baum? Wie hoch und breit kann der Strauch/Baum ca. werden? Ist für mich sehr wichtig, in meinem kleinen Garten kann ich nämlich keinen Baum pflanzen, der vielleicht 10 m hoch wird.
Mit bestem Dank im voraus!
  In Ihrer Heimat wird die Jujube durchaus 10 m hoch, in unseren Breiten ist jedoch eine Höhenwachstum von 3-4 m normal. Durch Schnitt kann sie gegebenenfalls auch noch kleiner gehalten werden.
Gerade als junger Baum ist sie bei starken Frösten nicht ausreichend winterhart und sollte daher mit einem Vlies o.ä. geschützt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 25.04.2012
 
Eintrag: #2594 Hallo,
welche Sorte Ziziphus ist das genau? Einige Sorten (Asiatisch, Italienisch,...) unterscheiden sich wohl auch in der Lagerfähigkeit? Eignet diese sich auch zum Trocken der Früchte, einfach durch hängenlassen am Baum?
Besten Dank.
  Wir bekommen die Jungpflanzen aus einer Baumschule in Bulgarien und kultuivieren sie hier bei uns weiter. Die Sorte Ju-Tao-Tzao ist eine chinesische Sorte, wobei Tzao ( oder auch Tsao/Zao) auch die chinesische Bezeichnung für die Jujube ist. Zur Lagerfähigkeit haben wir leider noch keine Erfahrung gemacht.
Trocknen sollte man die Früchte hierzulande konventionell, am Baum fangen sie relativ schnell an zu gammeln - besonders bei so einem feuchten Sommer wie im letzten Jahr.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 18.04.2012
 
Eintrag: #2212 Hallo,
wenn Sie mir für die Winterhärte eine Klimazone benennen, kann ich damit mehr anfangen.
  Ich würde Ziziphus jujuba (und deren Sorten) in die Winterhärtezone "8a" einordnen. Einige Angaben in der Literatur oder im Internet sind deutlich optimistischer und geben die Winterhärte mit bis zu -20°C an. Diese würde ich nur auf alte, etablierte Pflanzen beziehen, die zudem gut windgeschützt gepflanzt worden sind.
Sofern über einen längeren Zeitraum Temperaturen unter -10°C herrschen, muss eine neu gepflanzte Jujube gut vor den Frost geschützt werden.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 12.01.2012
 
Eintrag: #1984 Ich hatte im vorigen Herbst eine Jujube mit einigen Früchten an den Zweigen, gekauft und auch gleich gepflanzt. Sie ist zwar noch sehr zart und feingliedrig,hat aber reich geblüht. Nur dieses Jahr setzt sie keine Früchte an. Ist es besser eine zweite Pflanze daneben zu setzen? Oder ist die fehlende Fruchtbildung auf das Wetter zurück zu führen?
  Leider können wir keine definitive Aussage aus eigener Erfahrungen dazu machen. Es ist zu vermuten, dass das kältere Klima und besonders die nachteilige Witterung dieses Sommers zum Abfall der Blüten ohne Fruchtbildung geführt hat.
Die Jujube, Ziziphus jujuba, gilt als selbstfertil, also selbstfruchtbar, steht bei uns aber natürlich immer mit anderen Exemplaren zusammen. Grundsätzlich ist eine zweite Pflanze immer für die Befruchtung förderlich und würde auch an selbstfruchtbaren Pflanzen den Ertrag erhöhen.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 04.10.2011
 
Eintrag: #761 Hallo,
ich habe im Frühjahr einen Judendorn gekauft und er blüht zur Zeit. Da werden doch sicher in diesem Jahr die Früchte nicht mehr reif?
Da ich dafür viel Geld bezahlt habe, hoffe ich doch, dass er auch selbstfruchtend ist?
  Die Blüten des Ziziphus jujuba Ju-Tao-Tzao - Jujube, Judendorn sind meist zwittrig; bis zum ersten Ertrag dauert es aber einige Jahre.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 11.08.2010

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.105s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.