Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Acer palmatum Orange Dream"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Acer palmatum Orange Dream
Acer palmatum Orange Dream
 
Ausgewählte Kategorie: Acer palmatum Orange Dream
 
Eintrag: #7092 Hallo,
ich suche einen Ahorn (kein Schlitzahorn), der das ganze Jahr über rote Blätter hat. Nicht dunkelrot wie Bloodgod sondern ein leuchtendes rot, wie sie diese Farbe meistens erst im Herbst bekommen (z.B. Osakazuki). Ich habe einen solchen Ahorn Anfang September in Limone (Gardasee) gesehen. Leider konnte ich die Sorte nicht erkunden.
  Moinmoin,
wir können Ihnen die folgenden anbieten, aber so richtig leuchtend rot ist keiner von Ihnen im Sommer. Leider kennen wir auch keine Acer palmatum, der wirklich leuchtend rot über den Sommer bleibt.
- Acer palmatum Koriba, 60-80 cm (dunkelrot im Frühjahr, über den Sommer vergrünend, leuchtend rotorange im Herbst),
- Acer palmatum Nicholsonii, 60-80 cm (Neuaustrieb bronzefarben, im Sommer dunkelgrün, im Herbst rotorange),
- Acer palatum Yugure, 60-80 cm (hellroter Austrieb, rostrot im Sommer, leuchtend hellrot im Herbst).
Vor allem letzterer kommt Ihren Vorstellungen vermutlich schon recht nahe, eine andere Möglichkeit wäre noch die Sorte Pixie, die an einem sonnigen Standort auch im Sommer sehr schön leuchtend rot bleiben soll.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 20.11.2015
 
Eintrag: #6335 Sehr geehrte Damen und Herren,
ich würde gern einen ca. 30 Jahre alten Acer palmatum umpflanzen. Als Flachwurzler sollte das gehen, wenn ich darauf achte, dass er durch Abstechen (Graben machen u. mit Humus füllen) zuerst Feinwurzeln bildet und ich ihn dann erst später verpflanze. Die Größe des Baumes (6 m) erfordert sowieso ein Gerät zur Großbaum-Verpflanzung. Ich schätze ihn als eher empfindlichen Baum ein, habe aber leider keine Erfahrungswerte damit, wie sich das Verpflanzen auf die Vitalität auswirkt?
Für Tipps wäre ich dankbar. MFG
  Moinmoin,
mit guter Vorbereitung ist das Umpflanzen des Acer palmatum durchaus möglich, aber natürlich ein (sowohl zeitlich als logistisch) sehr aufwendiges Unterfangen. Bei einer Höhe von 6 m sollte der Ballen gerne einen Durchmesser von 150 cm haben. Damit der japanische Ahorn wieder gut anwächst, müsste man zusätzlich die Blattmasse durch Auslichten und Einkürzen um ca. 1/3 reduzieren.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 03.02.2015
 
Eintrag: #5686 Habe diesen Ahorn: Bei den Blaettern entwicklelt sich so weisse Tupfen, sieht aus wie Kalkflecken. Am Boden wachsen Pilze, und nach einem Jahr wird er immer noch nicht größer. Habe Angst, dass er kaputt geht - was kann ich tun?
  Moinmoin,
bei den weißen Flecken wird es sich vermutlich um Mehltau handeln. Das ist bei einem Acer palmatum Orange Dream zwar selten, kann aber vorkommen, wenn der Befallsdruck in der Umgebung hoch ist. Jetzt zum Herbstbeginn muss man nichts mehr dagegen tun. Das abfallende Laub, auf dem der Pilz überwintert, sollte allerdings entfernt und entsorgt werden, damit keine Reinfektion im Frühjahr stattfindet.
Wenn die Pilze direkt am Stammfuss aus dem Boden kommen, könnte es sich um holzzerstörende Pilze wie z.B. Hallimasch handeln - ist er erstmal aufgetreten, kann er nicht mehr bekämpft werden, der Baum geht langsam ein. Es kann sich aber auch um harmlose Pilze handeln, dazu müsste man ihn genauer bestimmen.
Wichtig für das Gedeihen des Fächerahorn Orange Dream ist ein guter nährstoff- und humosreicher Boden und eine möglichst gleichmäßige leichte Feuchte (aber auf keinen Fall Staunässe!). Wenn die Bedingungen nicht gut sind, muss man entweder versuchen, sie zu verbessern (Boden aufwerten) oder den Baum umsetzen, wenn er erst wenig Jahre an seinem Ort steht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 02.10.2014
 
Eintrag: #3240 Hallo liebes Eggert-Team,
ich habe bei Ihnen bereits diese Ahorn-Arten bei Ihnen bestellt und bin sehr zufrieden!
Nun bin ich auf der Suche nach Sorten, die gut für die Kübel -Haltung geeignet sind.
Gut wären 3 verschiedene Sorten, die ich in grossen Kübeln auf unsere halbschattige/schattige Auffahrt stellen möchte. (Nordseite, Morgen- und Abendsonne) Zu welchen können Sie mir raten?
  Acer palmatum ist relativ anspruchsvoll in der Kübelhaltung - er benötigt ein gutes Substrat und verträgt keine Staunässe. Auch ein vernünftige aber nicht zu starke Düngung ist wichtig. Wenn man das berücksichtig, sind eigentlich alles Acer palmatum-Sorten gleich gut geeignet. Man muss sich nur entscheiden, ob man eher hochwachsende Sorten möchte wie z.B. Acer palmatum Osakazuki mit schöner Herbstfärbung, oder lieber niedrige, wie z.B. Acer palmatum Dissectum und Acer palmatum Dissectum Garnet. Allerdings sollte man bedenken, dass rotfarbige Sorten im Schatten schwächer ausgefärbt sind als an einem sonnigen Standort.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 26.09.2012
 
Eintrag: #3117 Hallo,
ich habe den Acer palmatum Orange Dream in vollsonniger Lage stehen.
Leider verbrennen die oberen Blätter doch relativ stark. Er steht an diesem Platz nun schon 4 Jahre.Kann ich den Ahorn noch umsetzen an einen leicht schattigeren Ort, ohne volle Mittagssonne? Ich möchte natürlich vermeiden, das er mir eingeht - er ist einfach zu schön!
  Nach 4 Jahren Standzeit kann man den Fächerahorn 'Acer palmatum Orange Dream' noch ohne größere Problem umpflanzen. Am besten geschieht das in der blattlosen Zeit, d.h. zwischen Ende Oktober und Anfang April, und nicht unmittelbar vor einer strengen Frostperiode. Der Wurzelballen sollte möglichst groß und stabil sein und während des Tranports möglichst ganz bleiben (eventuell mit Sackleinen o.ä. umwickeln).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 02.09.2012
 
Eintrag: #2678 Bitte teilen Sie uns mit, ob wir den Baum, Acer palamatum Orange Dream, auch bei einem sehr feuchten und tonigen Boden pflanzen können? Falls nicht möglich, welche Alternativen können Sie uns als buschigen Laubbaum mit schöner Herbstfärbung empfehlen?
Vielen Dank für die Info.
  Ich würde Ihnen von einem Fächerahorn, Acer palamatum Orange Dream, lieber abraten, da dieser einen humosen Boden mit gleichmäßiger Feuchtigkeit benötigt und Nässe und schwere Böden nicht verträgt.
Eine hübsche Alternative für den beschriebenen Standort wäre ein Tupelobaum, Nyssa sylvatica, der allerding etwas höher wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 09.05.2012
 
Eintrag: #284 Guten Abend!
Ich moechte gerne wissen, ob Acer palmatum winterhart ist...
  In der Jugend ist der japanische Ahorn durchaus frostgefährdet und sollte bei tiefen Temperaturen einen entsprechenden Schutz erhalten. Der Wurzelbereich sollte mit einer Mulchschicht versehen werden, die Triebe können durch abdecken von Nadelholzreisig geschützt werden.
MfG
C.Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 27.12.2009

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.099s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.