Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Clematis montana Grandiflora"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Clematis montana Grandiflora
Clematis montana Grandiflora
 
Ausgewählte Kategorie: Clematis montana Grandiflora
 
Eintrag: #10389 Liebes Baumschulen-Team,
ist die Clematis montana Grandiflora eine ähnlich gute Bienenweide wie die Clematis vitalba? Da sie ja sehr viele Blüten bekommen soll, hoffe ich das sehr.
Danke für eine Antwort!
Herzliche Grüße!
  Moinmoin,
die Clematis montana Grandiflora wird gerne von Bienen angeflogen und bietet Pollen und Nektar. Ob sie besser oder schlechter als Clematis vitalba ist, können wir nicht einschätzen, sie dürfte aber als Bienenweide recht ähnlich einzustufen sein.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 17.04.2018
 
Eintrag: #6447 Juhu: An meiner weissen Clematis haben sich jetzt schon viele fingerkuppengroße Knospen gebildet. Bald werden sie aufgehen. STANDORT: Stuttgarter Halbhöhe, Hauswand halbschattig/sonnig. PFLANZUNG: vor 2 Jahren. SCHNITT: nein. GRÖSSE: ca. 5 m entlang der Dachkante.
  Moinmoin,
ja, dieses Jahr ist alles viel früher als normal- und an einer sonnigen Hauswand ist's ja nochmal wärmer als ohnehin schon. Wenn jetzt noch mal Frost kommt, wie für die nächsten Tage ja möglich, kann der Blütenschmuck allerdings schnell wieder weg sein. Bei kleineren Exemplaren würde es sich lohnen die Clematis montana Grandiflora gegebenenfalls mit einem Pflanzenvlies zu schützen. Bei 5 m Höhe ist das allerdings nicht mehr sinnvoll machbar. Da kann man nur hoffen, dass möglichst wenige der frischen Triebe und Knospen erfrieren.
Wir wünschen Ihnen möglichst ungetrübten Spaß mit der Blütenpracht!
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 12.02.2015
 
Eintrag: #4079 Was bedeutet bei dieser Pflanze der Zusatz "Grandiflora"? Gibt es einen Unterschied zu Clematis montana ohne diesen Zusatz?
  "Grandiflora" bedeutet so viel wie großblütig. Diese Weiterzüchtung der wilden Bergwaldrebe, Clematis montana, aus dem Himalya, hat also etwa größere Blüten (bis zu 7 cm) als ihre Urform (bis zu 4 cm). Die Blütenfarbe sowohl der Art also auch der Sorte Grandiflora ist weiß.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 27.07.2013
 
Eintrag: #3174 Hallo,
habe bislang nicht immer gute Erfahrungen gesammelt bei der Bestellung von Clematis... Manche haben sich als Kümmerlinge erwiesen trotz Beachtung aller Regeln.
Deshalb: Wie alt sind die Clematis von Eggert? 1- oder zweijährig.... die Topfgröße sagt ja nicht viel darüber aus wie kräftig die Pflanzen sind.
  Die Weiße Anemonenwaldrebe, Clematis montana Grandiflora, zu der Sie die Anfrage gestellt haben, ist zweijährig. Andere Clematis-Hybriden in unserem Sortiment sind aber einjährig, so dass wir leider keine pauschale Antwort geben können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 16.09.2012

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.097s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.