Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Pachysandra terminalis Compacta"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Pachysandra terminalis Compacta
Pachysandra terminalis Compacta
 
Ausgewählte Kategorie: Pachysandra terminalis Compacta
 
Eintrag: #7649 Von wann frühstens bis wann spätestens im Laufe des Jahres ist es sinnvoll Dickmännchen zu pflanzen?
  Moinmoin,
die Zwerg-Dickmännchen (Pachysandra terminalis Compacta) können vom frühen Frühling bis weit in den Herbst gepflanzt werden. Wenn strenger Frost angesagt ist, sollte man nicht mehr pflanzen - und im beginnenden Frühjahr sollten die strengsten Fröste ebenfalls vorbei sein. Leichter Nachtfrost ist für die frischgepflanzten Dickmännchen kein Problem.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 28.01.2016
 
Eintrag: #6801 Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe ein im Schatten liegendes ca. 17 qm großes, vermoostes Rasengrundstück, welches ich mit dem kompaktem Dickmännchen bepflanzen möchte. Welche Bodenvorbereitung ist hierzu nötig und müssen die ca. 120 Pflanzen, die ich wohl benötige, einzeln gepflanzt, heißt Löcher dafür gegraben werden?
Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen
  Moinmoin,
Rasen und Moos sollten sorgfältig entfernt werden. Da das Vorhandensein von Moos auch auf einen eher sauren Boden hindeuten kann, wäre sicher auch das Ausbringen von Kalk vorbereitend sinnvoll. Für jedes Dickmännchen (Pachysandra terminalis Compacta) muss ein kleines Loch gegraben werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 10.04.2015
 
Eintrag: #2727 Sehr geehrte Damen und Herren,
Welchen Bodendecker können Sie mir empfehlen, der ähnlich wie das Dickmännchen immergrün, sehr niedrig wachsend, sehr dicht und nicht verholzend ist, allerdings auch sonnige Standorte verträgt - meine Dickmännchen sind an einem sonnigen Standort alle eingegangen.
  Als Alternative zum Dickmännchen würde ich Ihnen die Niedrige Golderdbeere, Waldsteinia ternata, empfehlen. Sie ist immergrün, anspruchslos und blüht sehr schön.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 23.05.2012
 
Eintrag: #1518 Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne das Dickmännchen als Bodendecker einsetzten. Wieviel Pflanzen benötige ich dazu pro qm?
  Sie benötigen etwa 8 Pflanzen pro Qm. br>Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 29.04.2011

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.109s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.