Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Cercis siliquastrum"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Cercis siliquastrum
Cercis siliquastrum
 
Ausgewählte Kategorie: Cercis siliquastrum
 
Eintrag: #11213 Guten Tag,
ist Cercis siliquastrum in Winterhärtezone 7a (Leipziger Tieflandsbucht) winterhart? Wir habe meist trockene Sommer und kalte Winter.
  Moinmoin,
als junge Pflanze sollte man die Cercis siliquastrum bei strengem Frost gut schützen, aber wenn sie erstmal richtig etabliert ist, ist sie ausreichend frosthart.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 10.01.2019
 
Eintrag: #11095 Wie überwintert man das Judasbäumchen auf einem gedeckten Balkon als Topfpflanze, bzw. Bonsai?
Reicht es, diese mit Topf/Schale in einer Kiste mit Styropor ausgekleidet, und Torfersatz oder Blähton gefüllt, bis zu den 1. Ästchen zu versenken und falls es frostiger als ca. -5 Grad werden sollte, zusätzlich ins Folienhaus?
Danke!
  Moinmoin,
das Judasbäumchen ist (etwas abhängig von der Sorte) schon recht frostempfindlich und sollte daher tatsächlich bei -5° C ins Folienhaus gestellt werden. Wird es richtig knackig kalt, so dass auch im Folienhaus Temperaturen von einigen Grad minus erreicht werden, müsste man es mit einem Pflanzenvlies zusätzlich schützen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 01.11.2018
 
Eintrag: #1241 Hallo Herr Eggert,
ich habe seit ca. 10 Jahren ein Judasblatt oder Katsurabaum - ich habe überall gesucht nach einer Form, die nicht blüht, den meiner blüht nicht. Ich habe keine gefunden. Haben Sie eine Erklärung für die ausbleibende Blüte?
  Normalerweise blühen alle Cercisarten und -sorten. Bei der einfachen Cercis siliquatrum dauert es aber relativ lange, bis man die ersten Blüten betrachten kann. Nach 10 Jahren, wäre es allerdings an der Zeit, dass auch Ihr Baum Blüten trägt. Es ist allerdings so, dass das Judasblatt über Aussaat vermehrt wird und so eine genetische Vielfalt entsteht. Einige Sämlinge blühen in jungen Jahren, andere erst deutlich später.
Cercis siliquastrum liebt einen kräftigen, nicht zu trockenen Boden, der gerne einen höheren ph-Wert besitzten darf. Eventuell hilft es die Standortbedingungen zu verbessern.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 26.02.2011

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.149s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.