Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Koelreuteria paniculata Fastigiata"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Koelreuteria paniculata Fastigiata
Koelreuteria paniculata Fastigiata
 
Ausgewählte Kategorie: Koelreuteria paniculata Fastigiata
 
Eintrag: #9722 Liebes Baumschule-Eggert-Team,
ich würde gerne die Säulen-Blasenesche entlang der Straße als Alleebäume pflanzen. Ich habe gesehen, dass sie ein Flachwurzler ist. Besteht dann die Gefahr, dass sie den Teerbelag der Straße beschädigt? Falls ja, würde ich mich freuen, wenn Sie mir Alternativen nennen könnten. Die Maße von 6-8 m Höhe und 1-2 m Breite wären ideal. Ein großer Wunsch von mir wäre auch, dass es sich um einen schnellwüchsigen Baum handelt (darf also gerne schneller wachsen als die Koelreuteria paniculata Fastigiata).
  Moinmoin,
die Gefahr ist sehr gering das die Säulen-Blasenesche, den Teerbelag angreift. Schon die normale Blasenesche tut das nur sehr selten und die Säulenform ist nochmal schwachwüchsiger. Eine schnellwüchsige Alternative zu finden ist schwierig, da die schnellerwachsenden Säulenbäume auch deutlich höher werden. Der Säulendorn (Crataegus monogyna Stricta) würde noch in Frage kommen, wächst aber ähnlich langsam wie die Säulen-Blasenesche.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 27.09.2017
 
Eintrag: #9019 Hallo,
kann man die Koelreuteria paniculata 'Fastigiata' mit Stauden unterpflanzen? Falls ja, welche würden sich dafür eignen?
  Moinmoin,
die Koelreuterien lassen sich gut unterpflanzen - von flachen Bodendeckern wie Waldsteinien, Frauenmantel (Alchemilla) und Elfenblume (Epimedium) bis hin zu halbhohen Stauden wie Mädchenauge, Gemswurz und Johanniskraut.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 21.02.2017

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.117s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.