Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Schwarze Johannisbeere"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Schwarze Johannisbeere
Schwarze Johannisbeere
 
Ausgewählte Kategorie: Schwarze Johannisbeere
 
Eintrag: #8939 Liebes Baumschulteam, wir haben bereits eine schwarze Johannisbeere Ometa im Garten. Wir möchten jetzt eine Zweitsorte zum Steigern des Ertrags, und da ist die Frage,
a) ob Titania oder Ben Sarek besser geeignet ist
b) ob wir nicht besser noch eine weitere Ometa bei Ihnen bestellen.
Normalerweise haben wir viel Geduld mit den Pflanzen, aber da wir jetzt etwas älter sind, sollte der Erfolg schon in den nächsten Jahren kommen.
  Die schwarzen Johannisbeeren sind nur bedingt selbstfruchtbar und es macht durchaus Sinn eine andere Sorte als Befruchter zu pflanzen. Die Befruchtersorte muss zur gleichen Zeit blühen, damit es zu einer Bestäubung kommen kann. Man hat wohl einen kleinen Vorteil wenn man Ben Sarek oder Titania pflanzt, als wenn man noch eine Ometa nimmt. Vor allem kann man durch unterschiedliche Sorte auch die Erntezeit etwas strecken.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 24.01.2017

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.105s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.