Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Cotoneaster adpressus"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Cotoneaster adpressus
Cotoneaster adpressus
 
Ausgewählte Kategorie: Cotoneaster adpressus
 
Eintrag: #4700 Hallo,
ich möchte eine ca. 30 qm große Fläche in sonniger, teilweise trockener Lage, mit Cotoneaster als Bodendecker bepflanzen. Ich habe von einer niedrigwachsenden Sorte Namens Cotoneaster adpressus Little Gem gehört. Zur Zeit befinden sich einige Stauden, ein Ilex, zwei Buchsbäume und zwei ca. 5 Meter hohe Bäume auf der Fläche.
Meine Fragen:
1. Handelt es sich bei der angeboteten Sorte um Little Gem?
2. Ist die Sorte für den beschriebenen Standort geeignet?
3. Vertragen die Pflanzen Wurzeldruck?
Vielen Dank und freundliche Grüße!
  Die von uns angebotene kleine Bogenmispel, Cotoneaster adpressus, ist die einfache Art - nicht die schwachwüchsigere, in Deutschland relativ seltene Sorte Little Gem. Wenn Sie möchten können wir versuchen Little Gem für Sie zu besorgen.
Für die beschriebenen Bedingungen - vor allem für eine so große Fläche, würden wir Ihnen aber eher zur Teppichmispel Cotoneaster microphyllus Queen of Carpet raten, alternativ wäre auch Cotoneaster microphyllus Streibs Findling möglich.
Zum Wurzeldruck: Mit Stauden und Buchsbaum sollte sich die Zwergmispeln gut vertragen. Bei den zwei Bäumen hängt es davon ab, wie deren Wurzeln entwickelt sind. Handelt es sich um Tiefwurzler, werden die Zwergmispeln kaum gestört, bei Flachwurzlern, kann es im Umfeld der Bäume schon zu Wachstumsproblemen kommen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 23.01.2014
 
Eintrag: #2249 Sehr geehrte Baumschule Eggert,
ich suche den Sortennamen von der Cotoneaster adpressus, wo die Blätter weißrandig sind.
  Eine weißrandige Sorte von Cotoneaster adpressus ist mir leider nicht bekannt. Es gibt hingegen Cotoneaster horizontalis Variegatus und Cotoneaster dammeri Juliette, beides schwachwüchsige Cotoneaster mit weißrandigem Laub. Diese Sorten werden allerdings meistens nur als veredeltes Stämmchen kultiviert.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 26.01.2012
 
Eintrag: #1563 Hallo, ich wüsste gern, ob man diese Pflanze zusammen mit blauem Hibiskus (Marina) in einem Kübel pflanzen kann? Vielen Dank für eine baldige Antwort.
  Ja, das könne Sie gut machen. Sollten sich die Pflanzen dann später einmal behindern, können Sie den Cotoneaster zurückschneiden.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 13.05.2011
 
Eintrag: #896 Kann die Pflanze Cotoneaster adpressur Halbschatten und feuchte Erde vertragen? Wie gross und breit wird sie, und ist es eine schnell oder langsam wachsende Pflanze?
  Cotoneaster sind grundsätzlich Liebhaber eines sonnigen Standortes. Halbschatten wird aber durchaus vertragen. An den Boden stellen sie keine besonderen Ansprüche und gedeihen in jedem kultivierten Gartenboden. Staunässe wird nicht vertragen.
Dieser Cotoneaster wird etwa 30cm hoch und bis zu 1m breit. Er ist ein schwachwüchsiger, kriechender Zwergstrauch mit bodenaufliegenden, fächrig verzweigten Trieben.
Mit freundlichen Grüßen
C.Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 09.10.2010

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.083s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.