Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Hydrangea paniculata Limelight®"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Hydrangea paniculata Limelight®
Hydrangea paniculata Limelight®
 
Ausgewählte Kategorie: Hydrangea paniculata Limelight®
 
Eintrag: #10604 Hallo,
ich habe Interesse an sehr alten Sorten von Hortensien, habe vor meinen Garten mit Pflanzen zu gestalten, die schon eine gewisse Langlebigkeit haben, also sich schon seit Jahren bekannt sind. Bei der Limelight soll es sich ja um so eine Sorte Hortensie handeln, stimmt dies, und wissen Sie wie lange diese in Deutschland bekannt ist?
  Moinmoin,
die Hortensie Limelight wurde 1990 von Pieter Zwijnenburg in Boskoop, Niederlande gezüchtet. Hydrangea paniculata Grandiflora ist noch älter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 19.06.2018
 
Eintrag: #10245 Guten Tag,
ich habe letzten Monat u.a. eine Hydrangea paniculata Limelight geliefert bekommen. Die Pflanze hatte lediglich einige kleine Blätter oben an wenigen langen kahlen Stängeln. Inzwischen sind Blütenansätze vorhanden, aber die Stängel sind kahl geblieben, und die wenigen Blätter sind ebenfalls nicht nennenswert größer geworden.
Wie kann ich erreichen, dass die Pflanze sich verzweigt und angemessen belaubt wird?
Falls ich die Pflanze im nächsten Frühjahr radikal zurückschneide, treibt sie dann zuverlässig aus? Die beiden Triebe, die von Ihnen zurückgeschnitten wurden, haben bis heute kein einziges Blatt bekommen.
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
  Moinmoin,
normalerweise treibt die Hydrangea paniculata Limelight nach einem radikalen Rückschnitt im frühen Frühjahr sehr gut wieder aus und treibt schön kräftig und buschig durch. Wir machen das in der Baumschule auch regelmäßig, wenn Pflanzen sich nicht so schön entwickeln wie sie sollen, und zu 98% klappt das hervorragend.
Mit freundlichen grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 20.03.2018
 
Eintrag: #9620 Ich möchte mehrere Limelight pflanzen. Wann ist die beste Pflanzzeit, Frühjahr oder Herbst? Und wie weit sollte der Pflanzabstand sein für eine Sichthecke?
  Moinmoin,
die Hydrangea paniculata Limelight ist sehr frosthart und kann daher sowohl im Herbst als auch im Frühjahr gepflanzt werden. Direkt vor einem prognostizierten Winteranfang mit strengem Frost sollten sie allerdings nicht mehr gepflanzt werden, ein paar Wochen zum Einwurzeln müsste man ihnen schon gönnen.
Wir würden Ihnen empfehlen eine Hortensie Limelight pro Meter zu setzen. Das sieht erstmal etwas licht aus, in 3-4 Jahren schließt sich die Hecke aber und bildet einen guten Sichtschutz.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 30.08.2017
 
Eintrag: #7948 Ich habe die Limeliegt bereits seit 4 Jahren. Wir haben einen sehr lehmhaltigen Boden und haben sie daher in Rhododendronerde gesetzt. Jedes Frühjahr kommen viele Knospen - blühen aber letztendlich nicht auf. Je Blüte gehen teilweise 2-3 einzelne Blütenblätter auf, die restlichen bleiben verschlossen und "verblühen" auch in diesem Zustand. Haben Sie eine Idee, woran das liegen könnte?
  Moinmoin,
man müsste mal die Standortbedingungen durchgehen, ob man etwas optimieren kann. Stand die Rispenhortensie Limelight im Knospenstadium z.B. mal vorübergehend zu trocken oder zu nass? Zum einen trocknet die Rhododendronerde an heißen Tagen wesentlich schneller aus als der umgebende Lehmboden. Zum anderen kann sich im Bereich der Wurzeln unbemerkt Wasser sammeln, wenn für die Pflanzung eine Grube in den Lehmboden gegraben wurde, die mit Rhododendronerde aufgefüllt wurde. Die Grube im Lehm wirkt dabei quasi wie eine Badewanne ohne Abfluss, aus der das Wasser nur schwer ablaufen kann, und während die Oberfläche der Rhododendronerde schon abgetrocknet ist, kann sich am Grunde der 'Wanne' noch gestautes Wasser befinden, dass die Wurzeln stört.
Andere Faktoren, die das Aufgehen der Hortensien-Blüte beeinflussen können, sind Klimafaktoren wie z.B. Temperaturschwankung - das wäre bei vier Jahren in Folge aber schon eher ungewöhnlich. Wenn es dieses Jahr wieder passiert und Sie möchten, können Sie uns auch Bilder der stockenden Blüte zuschicken. Vielleicht haben wir dann noch eine andere Idee.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 07.03.2016
 
Eintrag: #1963 Guten Morgen,
ist es möglich Hydrangea paniculata Limelight, oder "Vanilla Fraise" über ein paar Jahre (2-3) im Kübel zu halten?
  Ja, es ist recht gut möglich, Hortensien im Kübel zu halten. Wichtig ist dabei ein ausreichend großes Gefäß für den Wurzelraum und eine gute, regelmäßige Versorgung mit Nährstoffen und Wasser. Sie sollten auf jeden Fall eine hochwertige Blumenerde (in diesem Fall am besten Hortensien- oder Rhododendronerde) verwenden, die eine gute Strukturstabilität und Wasserhaltekraft aufweist. Ca. alle 2-3 Jahre sollte die Hortensien herausgenommen werden und mit einem Wurzelschnitt versehen in neues Substrat eingetopft werden.
Zur Überwinterung sollte der Kübel an einen geschützten Ort gestellt werden und gegen Temperaturschwankungen im Wurzelraum mit Jute umwickelt werden. Die Erde im Kübel sollte im Winter mäßig feucht gehalten werden, keinesfalls komplett austrocknen. Bedenken Sie auch, dass Hortensien einen luftfeuchten hellen bis halbschattigen Standort lieben.
Mit freundlichen Grüßen
Christina Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 23.09.2011
 
Eintrag: #1795 Es gibt ja eine Sorte von Limelight die im Frühling gelbgrün aufblüht, dann im Sommer cremfarbend wird und im Herbst schließlich pink blüht.
Ist das diese Sorte?
  Der Beschreibung nach sollte es sich zu um Hydrangea paniculata Limelight handeln. Die Farbe des Verblühens ist auch von der dann herrschenden Temperatur und den Niederschlägen abhängig. Die Farbe "Pink" könnte dann manchmal nicht erreicht werden, sondern nur ein helles "Rosa".
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 27.07.2011
 
Eintrag: #1228 Suche für meinen Garten Hortensien, die auch bei uns am Harz ausreichend frosthart sind. Wäre Limelight eine Möglichkeit?
  Alle Rispenhortensien und auch die Sorte Limelight sind sehr gut frosthart.
Nur die Teller- und Bauernhortensie können bei strengen Frost etwas zurückfrieren.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 21.02.2011
 
Eintrag: #172 Wann kann man schneiden, wieviel sollte man rückschneiden?
  Der Schnitt der Hortensie sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen, da die Pflanzen am diesjährigen Trieb blühen. Man kann ruhig bis zur Hälfte einkürzen. he
  Eintrag hinzugefügt am 20.08.2009

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.145s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.