Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Rosa gallica Officinalis"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Rosa gallica Officinalis
Rosa gallica Officinalis
 
Ausgewählte Kategorie: Rosa gallica Officinalis
 
Eintrag: #11682 Hallo liebe Gärtner,
ich habe eine Frage zur Hundsrose und zur Apothekerrose. Kann man diese Rosenarten auch im Kübel auf der Terrasse halten oder muss man diese auspflanzen?
  Moinmoin,
die beiden Rosen können auch gerne im Kübel gezogen werden. Wichtig ist ein gutes Substrat, dass all 2-3 Jahre ausgewechselt wird - wenn nötig, kann man die Rosen dann auch gleich in größere Gefäße umtopfen. Es ist etwas einfacher sie mit Wasser und Dünger zu versorgen, wenn man sie nicht gleich in einen großen Kübel pflanzt, sondern die Topfgröße über die Jahre mitwachsen lässt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 12.06.2019
 
Eintrag: #11639 Moin,
ich suche eine ungefüllte (bienenfreundliche) Rose für den Kübel, sonnige Lage. Ist die Apothekerrose dafür geeignet bzw. können Sie mir weitere Sorten empfehlen?
Freundliche Grüße!
  Moinmoin,
Rosa gallica Officinalis ist halbgefüllt, würde aber funktionieren. Eine alternative, ungefüllte Strauchrose wäre z.B. Frühlingsmorgen.
Wenn die Rose auch gelb blühen darf, würde Maigold in Frage kommen. Niedrigere Rosen wären Lupo und Pink Meidiland.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 06.06.2019
 
Eintrag: #10326 Hallo,
ich bin gerade dabei einige Pflanzen bei Ihnen zusammen zu stellen, um unser neu erworbenes Grundstück damit zu verschönern. (-: Uns liegt es sehr am Herzen einheimische, Vogel- und Bienen- freundliche Pflanzen zu erwerben. Aber ein wenig fürs eigene Herz muss auch dabei sein, und so habe ich eine Reihe verschiedenster Rosen ausgesucht.
Meine vorrangige Frage ist: Sind Ihre Rosen gespritzt, und kann man sie bedenkenlos verarbeiten, oder gibt es bestimmte Rosensorten, die sowieso nur speziell z.B. zur Herstellung von Marmelade, Torten, Rosenöl ect. verwendet werden, wie z.B. die Rose gallica officinalis??
Vielen Dank für Ihre Antwort!
  Moinmoin,
die Rosa gallica Officinalis wurden im letzten Sommer gegen Mehltau gespritzt. Ungespritzt sind in der Regel unsere wurzelnackten Freilandrosen wie z.B. Rosa canina und Rosa villosa.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 07.04.2018
 
Eintrag: #7746 Guten Tag,
wann und wie muss ich die Apothekerrose schneiden? Müssen verblühte Blüten entfernt werden?
  Moinmoin,
die Blüten der Apothekerrose müssen nicht unbedingt entfernt werden. Aber wenn die Blütenblätter auf den Blättern liegen bleiben, bilden sich unschönen Flecken. Außerdem steht der Pflanze mehr Kraft zu Verfügung, wenn sie diese nicht in die Bildung von Hagebutten investieren muss. Andererseits sind Hagebutten ja auch ganz hübsch, und die Vögel freuen sich ebenfalls.
Geschnitten wird die Rosa gallica Officinalis jährlich im März am Ende des Winters/Beginn des Frühjahrs. Man sollte sie aber nicht ganz zurückschneiden sondern mehr auslichten und wie bei einer Strauchrose ein Gerüst stehen lassen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 01.02.2016
 
Eintrag: #7464 Hallo,
meine Apohekerrosen wurden vor zwei Jahren gepflanzt, haben sich sehr gut entwickelt und auch sehr schön geblüht.
Nun bilden sie Ausläufer. Die Rosen wurden durch Veredelung vermehrt (bei Ihnen gekauft), sind das Wildtriebe von der Unterlage und müssen diese entfernt werden?
Vielen Dank und viele Grüße!
  Moinmoin,
das sind mit Sicherheit Wildtriebe der Unterlage. Dass die Unterlage mal austreibt, ist ganz normal. Diese Triebe müssen aber unbedingt möglichst tief abgeschnitten werden. Würde man sie wachsen lassen, würde die Veredlung, also die Apothekerrose (Rosa gallica Officinalis) selber auf Dauer abgestoßen werden und sich die Unterlage durchsetzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 14.01.2016
 
Eintrag: #7400 Sehr geehrte Mitarbeiter,
kommt D I E Apothekerrose in verschiedenen Farben vor?
Vielen Dank für Ihre Antwort!
  Moinmoin,
die klassische Apothekerrose (Rosa gallica Officinalis) gibt es nur mit rosa Blüten. Von Rosa gallica wurden aber verschiedene gefüllt blühende Sorten mit verschiedenen Rosa- und Lilatönen gezüchtet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 13.01.2016
 
Eintrag: #5958 Meine Apothekerrose hat sich zu einem dichten Busch entwickelt und ist mit Mehltau befallen.
Wie wird der Strauch beschnitten, und was kann ich gegen Mehltau tun?
  Moinmoin,
die Apothekerrose (Rosa gallica Officinalis) kann gern geschnitten werden. Der Schnitt sollte etwas stufig durchgeführt werden, d.h. in der Mitte etwas weniger, zur Seite hin etwas stärker werdend. Wenn die Rose zu Mehltaubefall neigt, sollte man sie auch etwas auslichten. Wenn sie etwas lockerer im Aufbau ist, trocknen die Blätter besser ab und das Mehltaurisiko wird reduziert.
Das Falllaub der Rose sollte entfernt werden, damit es nicht zu einer direkten Reinfektion im Frühjahr kommt. Ist Mehltau erstmal ausgebrochen, lässt er sich nur schwer bekämpfen; mit den gängigen Fungiziden ist der Schaden in der Regel nur etwas eingrenzbar. Am effektivsten bekämpft man Mehltau bevor er ausbricht, d.h. mit einer Fungizid-Spritzung bei Blattaustrieb. Ein geringer Mehltaubefall schadet der Apothekerrose aber auch nicht und ist nur ein optisches Problem.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 09.12.2014
 
Eintrag: #3236 Ich bin auf Suche nach DER Apothekerrose..... die mit dem besonders guten Duft. Gibt es da verschiedene Sorten?
  Rosa gallica Officinalis ist die Apothekerrose, die traditionell wegen Ihres hohen Gehalts an ätherischen Ölen angebaut wurde und daher sehr schön duftet.
Von der Art Rosa gallica (Essigrose) gibt es noch viele verschiedene alte Sorten, die ebenfalls alle sehr schön duften (z.B. die gestreifte Rosa gallica Versicolor oder die purpurne Rosa gallica Hippolyte), aber von der Apothekerose gibt es nur eine "Version".
Unser Vermehrungsmaterial stammt aus dem Garten des alten Schlosses Gammel Estrup in Dänemark.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 26.09.2012
 
Eintrag: #2883 Hallo,
ich bin von der Rose begeistert und beabsichtige, diese Rose zu kaufen. Was genau kann ich aus den grünen Rosenblättern herstellen? Es heisst ja - alles von der Rose kann verwendet werden. Bei welchen Beschwerden kann ich die grünen Rosenblätter einsetzen? Gibt es da auch Rezepte? Vielen Dank für die Mühe.
  Leider wissen wir auch nicht, was man aus den grünen Blättern der Apothekerrose, Rosa gallica Officinalis, genau gemacht hat. Unsere Recherche hat nur immer wieder die Information ergeben, dass alle Teile der Pflanze für medizinische Zwecke genutzt wurden. Heutzutage werden aber nur noch die herrlich duftenden Blütenblätter sowie die Hagebutten genutzt - für Gelees, Marmeladen, Tees etc. Die Rosenblätter sollen eine astringierende sowie wundheilende Wirkung haben und wurden besonders im Mund- und Rachenbereich eingesetzt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 01.07.2012
 
Eintrag: #2806 Bei dieser und bei vielen anderen Rosen bezeichnen Sie die Winterhärte als "gut". Kommen solche Rosen mit Temperaturen unter -20 Grad klar, wie sie bei uns in Berlin manchmal vorkommen?
Danke und herzliche Grüße!
  Vorraussetzung dafür, dass Rosen wie die Apothekerrose, Rosa gallica Officinalis, auch solche tiefen Temperaturen überstehen, ist dass sie sehr gut angehäufelt werden, die Veredlungstelle also dick mit Erde eingepackt ist. Wenn extreme Temperaturen angesagt sind, sollte man relativ junge Pflanzungen zusätzlich durch eine Abdeckung mit Säcken oder das Einwickeln mit einem Fließ schützen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 12.06.2012
 
Eintrag: #2717 Bildet die veredelte Rosa gallica officinalis noch Hagebutten aus, die von Vögeln gern gefressen werden?
  Da die Apothekerrose, Rosa gallica, halbgefüllt ist, hat sie deutlich weniger Staubgefäße als ein einfache Rose, so dass es etwas seltener zur Fruchtbildung kommt. Generell bekommt Rosa gallica officinalis aber durchaus Hagebutten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 18.05.2012
 
Eintrag: #277 Sind die Apothekerrosen bei Ihnen durch Veredelung vermehrt oder durch Samen ausgesät? Haben Ihre Apothekerrosen noch die Kraft zur Ausläufervermehrung?
  Nein, wir vermehren diese Rose durch Veredelung. Die einfache Form, Rosa gallica ist durch Aussaat vermehrt und bildet dann Ausläufer.
MfG, C.Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 14.12.2009

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.073s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.