Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Liriodendron tulipifera Aureomarginatum"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Liriodendron tulipifera Aureomarginatum
Liriodendron tulipifera Aureomarginatum
 
Ausgewählte Kategorie: Liriodendron tulipifera Aureomarginatum
 
Eintrag: #8812 Hallo Fa.Eggert,
wir wohnen im Aussenbereich auf einem kleinen Hügel, deshalb wird es schon mal recht windig/ stürmisch, kann der Baum dieses auch vertragen?
Desweiteren haben wir hier schweren Boden d.h. Lehm/ Mergel, ist das auch vertretbar?
  Moinmoin,
ein Lehm/Mergel-Boden ist in Ordnung. Etwas windbruchanfällig ist der Liriodendron tulipifera Aureomarginatum allerdings schon - insbesondere, wenn er im Sommer im vollen Laub steht. Wenn dann ein kräftiger Sommersturm kommt und das Laub zusätzlich nass und schwer ist, kann es tatsächlich passieren, dass es die Krone auseinanderreist. Der Tulpenbaum ist kein Gehölz, dass man als Windschutz pflanzen sollte, normalen Wind, auch stärkeren kann er aber schon ab. Wie oft und stark bei Ihnen Stürme auftreten, können wir aber leider schwer einschätzen. An der Nordseeküste würden wir zum Beispiel von einer Pflanzung eher abraten, bei Ihnen könnten wir uns aber schon vorstellen, dass es grundsätzlich geht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 29.12.2016
 
Eintrag: #2884 Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte einen Liriodendron tulipifera Aureomarginatum kaufen. Wie alt ist das von Ihnen angebotene älteste Exemplar (und welche Höhe hat es)? Sind Ihre Bäume gepfropft (ich bin nur an einem geraden Stamm interessiert)?
Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.
  Unsere Liriodendron tulipifera Aureomarginatum sind in den angebotenen Größen 3-4 Jahre alt und veredelt. Letzteres kann man den Bäumchen jetzt zwar noch deutlich ansehen - im Laufe der Jahre zieht sich der Stamm aber zunehmend gerade, so dass man spätestens in einem Alter von 10 Jahren die Veredlungstelle kaum noch erkennen wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 01.07.2012
 
Eintrag: #2793 Einen Liriodendron tulipifera Aureomarginatum würde ich gerne in meinem Garten haben, allerdings scheitert dieser Wunsch an der Größe des Baumes.
Daher meine Frage: Gibt es diesen Baum auch in Kugelform, und wenn nicht, besteht überhaupt die Möglichkeit ihn als Kugelform zu veredeln? Welche Unterlage käme für eine Veredelung überhaupt in Frage?
Für Ihre Anwort im Voraus besten Dank!
  In Kugelform gibt es den Gelbbunten Tulpenbaum leider nicht. Als Veredlungsunterlage würde (rein theoretisch) der normalen Tulpenbaum, Liriodendron tulipifer, in Frage kommen - auch dieser wird allerdings ein stattlicher Baum.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 05.06.2012
 
Eintrag: #2587 Bei meinem Liriodendron sind die neuen Blätter einfarbig. Kommt der Farbunterschied erst später?
  Beim Austrieb sind die Blätter des Gelbbunten Tulpenbaums, Liriodendron tulipifera Aureomarginatum, in der Regel grün, oft mit einer leichten gelblichen Verfärbung an den Rändern. Ab Mitte/Ende Mai sollte der Farbunterschied dann deutlicher hervortreten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 18.04.2012
 
Eintrag: #1715 Sehr geehrtes Team,können Sie mir bitte sagen, wie breit der gelbbunte Tulpenbaum ca. wird. Die Höhe ist ja geringer als beim "normalen" Tulpenbaum, daher würde ich hoffen, dass er auch nicht so breit wird...Danke im voraus für die Info und freundliche Grüße!
  Die Wuchsform des gelbbunten Tulpenbaumes ist zunächst pyramidal, später mehr in die Breite gehend mit etwas hängenden unteren Astpartien. Er wird 8 bis 15 Meter hoch. Bei einem relativ ausgewachsenen Liriodendron tulipifera Aureomarginatum kann man mit einer Breite von 4 bis 7 m rechnen.
Mit freundlichen Grüßen,
Christina Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 28.06.2011
 
Eintrag: #1271 Sehr geehrtes Team,
Liriodendron soll erst im Alter; ab 20 Jahre aufwärts, blühen. Ist diese Angabe für Sämlinge zutreffend oder ist das auch bei veredelten Pflanzen so?
Vielen Dank für ihre Antwort
  Aus eigenen Erfahrungen kann ich berichten, das der Gelbbunter Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera Aureomarginatum) nach ungefähr 10 Lebensjahren das erste Mal im nennenswerten Umfang Blüten getragen hat.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 05.03.2011
 
Eintrag: #673 SgDuH, wann ist der Variegata voraussichtlich wieder lieferbar? Ich hätte großes Interesse an der "kleineren" Version des Tulpenbaumes - den "normalen" habe ich bereits bei Ihnen bezogen und er wächst sehr gut! Ich möchte den zweiten Baum in Hausnähe pflanzen. Oder gibt es eine Möglichkeit, den "normelen" Baum auch klein zu halten? Spitze einfach abschneiden?
Vorab Vielen Dank & mit freundlichen Grüßen vom Bodensee
  Grundsätzlich kann man durch geeignete Schnittmaßnahmen den einfachen Tulpnebaum in seinem Höhenwachstum bremsen. Es wäre allerdings nur eine "Notlösung", da man den natürlichen Habitus durch den Schnitt behindert.
Die gelbbunte Sorte wächst schwächer und kann so auch für nicht zu große Gartenräume eingesetzt werden. Die neue Generation wächst in unserer Baumschule heran und ab Ende August sind die Liriodendron tulipifera Aureomarginatum verkaufsfertig.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 20.06.2010
 
Eintrag: #110 Blüht diese Sorte auch? hab glaub ich mal gelesen, dass die Sorte mit panaschierten Blättern nicht blüht.
  Diese Sorte blüht sicher.
  Eintrag hinzugefügt am 30.04.2009

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.068s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.