Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Lonicera ledebourii"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Lonicera ledebourii
Lonicera ledebourii
 
Ausgewählte Kategorie: Lonicera ledebourii
 
Eintrag: #10907 Hallo,
kann die Heckenkirsche geschnitten werden und zu welchem Zeitpunkt?
  Moinmoin,
die Kalifornische Heckenkirsche kann man sehr gut schneiden, sie wächst dann auch kompakter und dichter. Der beste Zeitpunkt für den Schnitt der Kalifornischen Heckenkirsche ist im Frühjahr vor dem Austrieb.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 13.09.2018
 
Eintrag: #10568 Hallo,
können Sie mir sagen ob die Kalifornische Heckenkirsche giftig für Meerschweinchen ist?
Danke und viele Grüße!
  Moinmoin,
für Menschen ist die Kalifornische Heckenkirsche auf jeden Fall leicht giftig, ebenso für Kühe. In ihrer amerikanischen Heimat werden die Beeren allerdings von Bären, Kleinsäugern und Vögeln gegessen; wie es bei Meerschweinchen aussieht, wissen wir leider nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 18.06.2018
 
Eintrag: #10477 Wir möchten eine Hecke mit der "Kalifornische Heckenkirsche - Lonicera involucrata ledebourii" anpflanzen. Die Bepflanzung ist ca. 30 m vom Meer entfernt.
In welchen Pflanzabstand muß ich die Pflanzen setzen? Ich will 2 Reihen pflanzen. Die 2. Reihe auf Lücke zur 1. Reihe. Wir haben 22 m a. 2,80 breit. Wir benötigen also etwa 120 Stck. pflanzen. Würden Sie uns da zustimmen???
Freuen uns auf Ihre Antwort.
  Moinmoin,
wir würden Ihnen empfehlen die Kalifornischen Heckenkirschen mit einem Abstand von 50 cm zueinander setzen, d.h. 44 pro Reihe, 88 insgesamt. Man kann auch 90 oder 100 Kalifornische Heckenkirschen nehmen und sie gleichmäßig verteilen, mehr ist aber nicht notwendig. Eine ausreichende Anzahl von Kalifornischen Heckenkirschen haben wir allerdings nur noch wurzelnackt, und diese müssten sehr bald bestellt und gepflanzt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 12.06.2018
 
Eintrag: #1822 Wertes Baumschulteam, wieviel beträgt der Zuwachs der Heckenkirsche pro Jahr? Vielen Dank!
  Für die Kalifornische Heckenkirsche, Lonicera ledebourii, können Sie mit einem Jahreszuwachs von ca 35cm in der Höhe und 20cm in der Breite rechnen. Der Zuwachs von Pflanzen ist grundsätzlich durch Standort und Versorgung mit Wasser und Nährstoffen beeinflusst.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 08.08.2011

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.123s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.