Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   
FAQ - häufig gestellte Fragen zum Thema: "Berberis hookeri"

Ein Blick ins FAQ reicht häufig schon aus, um Fragen zu beantworten. Unterteilt in Kategorien finden Sie garantiert die richtige Antwort auf Ihre Frage. Sollte dies nicht der Fall sein, erstellen Sie doch ein Ticket mithilfe unseres Support Systems.
 
FAQ Kategorie Anzeigen
Berberis hookeri
Berberis hookeri
 
Ausgewählte Kategorie: Berberis hookeri
 
Eintrag: #10985 Kann diese Berberitze auch schmal und ca auf 1,50-2,00 m hoch gehalten werden?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.
  Moinmoin,
ja, das ist möglich. Wenn man Hookers Berberitze von Anfang an regelmäßig zurückschneidet, kann man sie auf einer Breite von 50-70 cm halten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 05.10.2018
 
Eintrag: #8653 Hallo,
sollte man die Berberis hookeri jetzt im Herbst oder erst im Frühjahr zurückschneiden? Muss man dann dabei etwas beachten?
Liebe Grüße!
  Moinmoin,
man kann die Berberis hookeri jetzt im Herbst schneiden. Falls es allerdings ein strenger Winter werden sollte, hat man einen kleinen Vorteil, wenn man sie erst im Frühjahr vor dem Austrieb schneidet. Etwas Besonderes zu beachten gibt es nicht, die Berberitze ist sehr schnittfest und nimmt einem kaum etwas übel. Wenn man Blüten im nächsten Jahr haben möchte, sollte man sie nicht zu stark beschneiden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 10.11.2016
 
Eintrag: #8141 Hallo Baumschule Eggert,
sind die Früchte dieser Art auch essbar?
Viele Grüße!
  Moinmoin,
soweit wir wissen, sollen die Beeren der Berberis hookeri giftig sein.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 28.07.2016
 
Eintrag: #2083 Ist diese Berberitze sehr frosthart oder ist ein Winterschutz nötig?
  Berberis hookeri gilt als gut winterhart in den meisten Gegenden Deutschlands. Nur in sehr kalten Regionen oder Höhenlagen hätte ich von einer Pflanzung ohne Schutzmaßnahmen abgesehen. Ferner sollten junge Pflanzen der Hookers Berberitze in nachfolgenden strengen Winter mit einer Schattierung geschützt werden. Auch bei intensiven Sonnenschein bei sehr strengen Frost (-15 °C und kälter) empfehle ich eine Schattierung mit Reisig oder ähnlichem organischen Material.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert
  Eintrag hinzugefügt am 31.10.2011
 
Eintrag: #1685 Hallo, meine Frage betrifft den Pflanzenabstand bei einer Hookers Berberitze-Hecke: sind 30 cm zu nah?
  Nein, bei der Pflanzung der Hooker-Berberitze, Berberis hookeri, als Hecke ist es wichtig, dass auch der Fußbereich gut geschlossen ist. Daher ist eine Pflanzung von ca. 3 bis 3,5 Pflanzen pro Heckenmeter bei einer Pflanzgröße von 20-25 oder 30-40 cm empfehlenswert.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp
  Eintrag hinzugefügt am 17.06.2011

[Neue Frage an den Support stellen]
   
Parse Time: 0.104s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.