Goldmarie ®
Goldmarie ®
Goldmarie ®
Goldmarie ®
Goldmarie ®
Goldmarie ®
Preview: Goldmarie ®
Preview: Goldmarie ®
Preview: Goldmarie ®

Goldmarie ®

Goldmarie ®
Goldmarie ®
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Goldmarie ®
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Goldmarie ®
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Goldmarie ®
Mobile Preview: Goldmarie ®
Mobile Preview: Goldmarie ®
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
A-Qualität 3 Triebe national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,25 EUR
ab 5 Stk. = je 5,50 EUR
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - Mai
   
Containerrose 3 Liter national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 9,25 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Lilli Marleen®
ab 5,50 EUR
 

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Goldmarie ® - "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo liebes Eggert-Team,
ich habe in diesem Sommer die Rose Goldmarie als Stammrose bei Ihnen gekauft. Jetzt möchte ich gerne wissen, wie ich diese am besten überwintern kann und ob der Stamm auch eingepackt werden muß?
Früher wurden die Stammrosen zum Winter hin auf die Erde umgelegt und abgedeckt. Davon sieht man heutzutage ab. Normalerweise reicht ein Schutz der Krone und damit der Veredelungsstelle aus. Hierfür werden Gartenvliese angeboten, die um die Krone geschlungen werden. Auch das Einbinden von Fichtenreisig ist hier eine Möglichkeit. Der Schutz des Stammes wird nur in extremen Wintern notwendig (Vorsicht ist vor allem geboten, wenn die Pflanze direkter Sonneneinstrahlung bei Minustemperaturen ausgesetzt ist), auch dieser kann mit Vliesmaterial oder Reisig umschlungen werden.
Mit freundlichen Grüßen
C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 24.09.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]