Baumschule Eggert - Blütensträucher, Baumschulen, Heckenpflanzen

Startseite » Katalog » Laubgehölze » deutsch - botanisch » R » Rosa setigera - Prärierose
 
Deutsch Svedish    Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Facebook  |  Instagram  |   

Rosa setigera - Prärierose

Steckbrief
Wuchshöhe
1 m bis 2 m
Wuchsbreite
1 m bis 2 m
Zuwachs/Jahr
20 bis 40 cm
Wurzelsystem
Tiefwurzler
Blütenmonat
Juni
Blütenfarbe
dunkelrosa
Duft
leicht
Früchte
graugrüne, borstige Hagebutte
Blattfarbe
oben hellgrün, unten graugrün
Blattphase
laubabwerfend
Herbstlaub
gelb
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden
anspruchslos
Verwendung
Strauch- und Blütenhecken
Winterhärte
sehr gut
Besonderes
kann auch als Kletterwildrose eingesetzt werden
Pflanzenbedarf
sehr starkwüchsig, Einzelstellung
Rosa setigera  

Prärierose

Die aus Nordamerika stammende Prärierose wurde im 19. Jahrhundert häufig zur Züchtung von Kletterrosen verwendet. Hierbei stand vor allen Dingen ihre sehr gute Winterhärte im Vordergrund. Rosa setigera erreicht eine Wuchshöhe von 1 bis 2 m. Ihre im Juni erscheinenden dunkelrosa Blüten sind 4 bis 5 cm breit und sammeln sich in lockeren Doldenrispen. Die im Herbst reifenden, drüsig-borstigen Hagebutten der Prärierose sind klein und von braungrüner Farbe. Das Laub ist während des Sommers hellgrün, leicht behaart und im Herbst bekommt die Rose eine gelbe Herbstfärbung.

Für ein gutes Wachstum benötigt Rosa setigera einen sonnigen bis maximal halbschattigen Standort. An den Boden werden keine besonderen Ansprüche gestellt. Die Prärierose findet Verwendung als Kletterwildrose, sie kann aber auch in Strauch- oder Blütenhecken integriert werden.  Weitere wuchsfreudige Wildrosen sind z.B. Vielblütige Rose, Hundsrose oder auch die Bibernellrose.In unserer Baumschule wird die Prärierose im Sommer durch Okulation auf Rosa Inermis veredelt.


Rosa setigera Rosa setigera
    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Qualität:Informationen zu den Qualitäten Versand: Preise: Bestellen: Verfügbarkeit:
A-Qualität 3 Triebe national: bis 150,- EUR Bestellwert = 6,50 EUR Versandkosten über 150,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,95 EUR
ab 5 Stk. = je 4,95 EUR
   
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - Mai
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet
     
   
Bewerten Sie diesen Artikel!
 
Bewertung schreiben


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
Halimodendron halodendron - Salzstrauch
Halimodendron halodendron - Salzstrauch
ab 39,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Vitex agnus-castus - Mönchspfeffer
Vitex agnus-castus - Mönchspfeffer
ab 9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Cephalanthus occidentalis - Knöpfchenblume
Cephalanthus occidentalis - Knöpfchenblume
ab 11,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Rosa setigera - Prärierose "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.                 

 
Guten Tag,
meine Prärierose ist das zweite mal in Folge stark von Rosenrost befallen. Was kann ich am besten dagegen tun? Zurück schneiden? Wenn ja, wann? Ihr Standort ist meines Erachtens in Ordnung- sonnig und luftig.
Viele Grüße und Danke im Voraus.
Moinmoin,
der Pilz überwintert auf den Blättern der Prärierose. Man sollte daher alles Fallaub sorgfältig entfernen und entsorgen, um die Wahrscheinlichkeit einer Reinfektion im nächsten Frühjahr zu vermeiden - allerdings können die Sporen auch aus anderen Gärten über den Wind übertragen werden. Bei den ersten Zeichen einer Reinfektion der Prärierose, sollte man ein Fungizid anwenden, um die Ausbreitung zu stoppen, befallenen Blätter können entfernt werden. Zur Vorbeugung und Stärkung der Prärierose sollen Mittel wie Schachtelhalmbrühe ganz gut helfen. Der Standort klingt soweit gut.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 28.08.2018
 
Guten Tag,
an meiner Prärierose und auch an der Hundsrose wachsen wilde Triebe. Ich bin davon ausgegangen, dass beides Wildrosen und nicht veredelt sind? Sollte ich die wilden Triebe trotzdem entfernen?
Viele Grüße!
Moinmoin,
unsere Prärierosen waren bisher tatsächlich veredelt (jetzt haben wir auf Stecklinge umgestellt). Es kann also sein, dass die Unterlage durchtreibt, es kann sich aber auch einfach um einen neuen basalen Trieb der Prärierose handeln. Triebe der Unterlage sollte man baldmöglichst entfernen.
Unsere Hundsrosen sind allerdings durch Aussaat vermehrt und somit wurzelecht. Sie bilden aber manchmal neue Bodentriebe. Wenn Sie möchten, können Sie uns Fotos der Rosen zuschicken, um zu bestimmen, was dort durchtreibt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 24.08.2017
 
Mich würde interessieren, ob diese Heckenrosen-Sorte wenig, mittlere oder starke Seitenverwurzelung hat. Ich suche eine Sorte mit möglichst wenigen Seitenverrankung der Wurzel.
Herzlichen Dank für eine Antwort.
Moinmoin,
da unsere Prärierosen, Rosa setigera, veredelt sind, machen sie keine Ausläufer. Gelegentlich müsste man einen Wildtrieb der Unterlage entfernen.
Alternativ bilden die vielblütige Rose (Rosa multiflora) und die blaue Hechtrose (Rosa glauca) sehr selten Ausläufer aus, die Hundsrose (Rosa canina) und die Weinrose (Rosa rubiginosa) selten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert
Eintrag hinzugefügt am 24.11.2015
 
Guten Tag, mich würde interessieren, ob es sich bei Ihren Pflanzen um männliche und/oder weibliche Pflanzen handelt.
Rosen haben zwittrige Blüten. Die Pflanzen tragen beide Geschlechter.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp
Eintrag hinzugefügt am 13.08.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Cornus mas Kazanlak - Großfrüchtige Kornelkirsche Kazanlak
Cornus mas Kazanlak - Großfrüchtige Kornelkirsche Kazanlak
ab 29,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Juanita®
Juanita®
ab 5,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.
Pioniergehölze - 10 Sträucher für karge Standorte
Pioniergehölze - 10 Sträucher für karge Standorte
ab 27,95 EUR
inkl. 7 % MwSt zzgl.

   
Parse Time: 0.143s
Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK.