Der grüne Beruf mit Zukunft - Baumschulgärtner/in

 

Der Baumschulgärtner/in vermehrt, kultiviert und vermarktet Gehölze. Die Arbeit findet sehr viel draußen in der Natur, aber auch in Gewächshäusern, Arbeitsraum und in den Hallen statt. Die duale Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre und der schulische Teil findet im Grünen Kompetenzzentrum in Ellerhoop (im Kreis Pinneberg) statt. Ausbildungsbeginn ist der 1. September 2020, bzw. der 1. September 2021.

Ein anschauliches Berufsportrait zeigt dieser kleine Film. Er wurde von unserem Berufsverband BdB hergestellt und man kann sich sehr gut einige Arbeiten des Baumschulgärtners/in anschauen.

Mehlbeeren in Form geschnitten

Wir möchten voraussetzen:

-    Interesse an Gehölzen und anderen Pflanzen
-    etwas handwerkliches Geschick und technisches Verständnis für Maschinen
-    Spaß an der Arbeit im Freien (die Sonne scheint nicht jeden Tag…..)
-    Du arbeitest gerne im Team
-    ein guter Hauptschulabschluss oder gerne auch besser

Blick in eines unserer Thermohäuser

 Wir bieten in unserem Ausbildungsbetrieb

-    eine enorme Pflanzenvielfalt (wir kultivieren ca. 1500 verschiedene Pflanzen)
-    wir vermehren die Gehölze über Stecklinge, Steckholz, Wurzelschnittlinge, Okulation und Winterhandveredlung
-    wir kultivieren in unserer Baumschule Laubgehölze, Koniferen, Rosen, Alleebäume, Heister, Schlingpflanzen, Beeren- und Wildobst, einige Sorten Stauden und viele mehr
-    Du lernst das Fahren mit dem Stapler, Radlader und ab und zu auch mit einem Trecker
-    ungewöhnlich viele, typische gärtnerische Tätigkeiten wie Versandarbeiten, Heften und Stäben von Gehölzen, Schnittmaßnahmen, Pflanzenschutz, Düngung
-    wir besitzen einen umfangreichen Maschinen- und  Gerätepark
-    Teilnahme an Verkaufsveranstaltungen (optional)

Die Okulation von Obstgehölzen

 In der schulischen Ausbildung lernst Du

-    Botanik, Düngerlehre, Pflanzenschutz, Vermehrung, oder weiteres theoretisches Wissen über Pflanzen
-    auf der Deula Stapler fahren und erwirbst den „Gablerstaplerschein“
-    auf der ÜA Pflanzenvermehrung, Schnitt von Hochstämmen, Schleppertechnik
-    bekommst Du im letzten Ausbildungsjahr den Sachkundenachweis Pflanzenschutz

 

Schleppertechnik auf unseren Flächen

 Perspektiven

-    nach erfolgreich bestandener Prüfung kannst Du nahezu weltweit als Baumschulgärtner/in tätig werden. Gärtnerische Fachkräfte aus Schleswig-Holstein sind überall gefragt
-    nach 3 Berufsjahren Weiterbildung zum Meister oder nach 2 Jahren zum Techniker möglich
-    Gartenbaustudium mit entsprechender Vorqualifizierung
-    wenn es Dich ins Büro zieht kann man sich weiter zum Baumschulkaufmann/frau ausbilden lassen

 

Unser  Verkaufsstand auf dem Pflanzenmarkt Kiekeberg

Interesse? So geht es weiter:

-    bitte eine Bewerbung schreiben und schicken an buero@eggert-baumschulen.de
-    wenn die Voraussetzungen stimmen laden wir Dich zu uns nach Vaale ein und zeigen Dir unsere Baumschule (Dauer ca. 45 Minuten)
-    danach vereinbaren wir ein Praktikum, das möglichst eine Woche dauert und möglichst im Herbst oder Frühjahr sattfindet.  So kannst Du den Beruf und unseren Betrieb kennen lernen

Jungpflanze von Lonicera nitida Maigrün