Spitzahorn: kräftig grünes Sommerlaub
Spitzahorn: kräftig grünes Sommerlaub
gelbe Blüte bei Acer platanoides
gelbe Blüte bei Acer platanoides
gelbes Spitzahornblatt Anfang November
gelbes Spitzahornblatt Anfang November
Gelbe Blätter des Acer platanoides im Herbst
Gelbe Blätter des Acer platanoides im Herbst
gelbes Herbstlaub beim Spitzahorn
gelbes Herbstlaub beim Spitzahorn
Alter Spitzahorn mit gelber Herbstfärbung
Alter Spitzahorn mit gelber Herbstfärbung
Acer platanoides mit Herbstfärbung
Acer platanoides mit Herbstfärbung
Typische Winterknospen bei Acer platanoides
Typische Winterknospen bei Acer platanoides
Sehr alter Spitzahorn in einem Park
Sehr alter Spitzahorn in einem Park
Spitzahorn im Herbstlaub
Spitzahorn im Herbstlaub
Das Licht fällt schön durch das Herbstlaub des Spitzahornes
Das Licht fällt schön durch das Herbstlaub des Spitzahornes
Beginnende Herbstfärbung beim Spitzahorn
Beginnende Herbstfärbung beim Spitzahorn
Herbstlicher Spitzahorn (Aufnahme aus Mitte November)
Herbstlicher Spitzahorn (Aufnahme aus Mitte November)
Gelbgrüne Blüten des Spitzahorn
Gelbgrüne Blüten des Spitzahorn
Der Acer platanoides blüht gelb und ist eine Bienenweide.
Der Acer platanoides blüht gelb und ist eine Bienenweide.
Gesamtbild Spitzahorn
Gesamtbild Spitzahorn
Blattwerk Spitzahorn
Blattwerk Spitzahorn
Gelbe Blüten des Acer platanoides.
Gelbe Blüten des Acer platanoides.
Zeitg im Frühjahr öffen sich die Blüten des Spitzahorn.
Zeitg im Frühjahr öffen sich die Blüten des Spitzahorn.
Die Albelia chinensis blüht in den Monaten August und September.
Die Albelia chinensis blüht in den Monaten August und September.
Preview: Spitzahorn: kräftig grünes Sommerlaub
Preview: gelbe Blüte bei Acer platanoides
Preview: gelbes Spitzahornblatt Anfang November
Preview: Gelbe Blätter des Acer platanoides im Herbst
Preview: gelbes Herbstlaub beim Spitzahorn
Preview: Alter Spitzahorn mit gelber Herbstfärbung
Preview: Acer platanoides mit Herbstfärbung
Preview: Typische Winterknospen bei Acer platanoides
Preview: Sehr alter Spitzahorn in einem Park
Preview: Spitzahorn im Herbstlaub
Preview: Das Licht fällt schön durch das Herbstlaub des Spitzahornes
Preview: Beginnende Herbstfärbung beim Spitzahorn
Preview: Herbstlicher Spitzahorn (Aufnahme aus Mitte November)
Preview: Gelbgrüne Blüten des Spitzahorn
Preview: Der Acer platanoides blüht gelb und ist eine Bienenweide.
Preview: Gesamtbild Spitzahorn
Preview: Blattwerk Spitzahorn
Preview: Gelbe Blüten des Acer platanoides.
Preview: Zeitg im Frühjahr öffen sich die Blüten des Spitzahorn.
Preview: Die Albelia chinensis blüht in den Monaten August und September.

Acer platanoides - Spitzahorn

Acer platanoides - Spitzahorn
Spitzahorn: kräftig grünes Sommerlaub
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
gelbe Blüte bei Acer platanoides
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
gelbes Spitzahornblatt Anfang November
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gelbe Blätter des Acer platanoides im Herbst
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
gelbes Herbstlaub beim Spitzahorn
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Alter Spitzahorn mit gelber Herbstfärbung
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Acer platanoides mit Herbstfärbung
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Typische Winterknospen bei Acer platanoides
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Sehr alter Spitzahorn in einem Park
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Spitzahorn im Herbstlaub
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Das Licht fällt schön durch das Herbstlaub des Spitzahornes
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Beginnende Herbstfärbung beim Spitzahorn
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Herbstlicher Spitzahorn (Aufnahme aus Mitte November)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gelbgrüne Blüten des Spitzahorn
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Der Acer platanoides blüht gelb und ist eine Bienenweide.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gesamtbild Spitzahorn
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blattwerk Spitzahorn
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gelbe Blüten des Acer platanoides.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Zeitg im Frühjahr öffen sich die Blüten des Spitzahorn.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Albelia chinensis blüht in den Monaten August und September.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Spitzahorn: kräftig grünes Sommerlaub
Mobile Preview: gelbe Blüte bei Acer platanoides
Mobile Preview: gelbes Spitzahornblatt Anfang November
Mobile Preview: Gelbe Blätter des Acer platanoides im Herbst
Mobile Preview: gelbes Herbstlaub beim Spitzahorn
Mobile Preview: Alter Spitzahorn mit gelber Herbstfärbung
Mobile Preview: Acer platanoides mit Herbstfärbung
Mobile Preview: Typische Winterknospen bei Acer platanoides
Mobile Preview: Sehr alter Spitzahorn in einem Park
Mobile Preview: Spitzahorn im Herbstlaub
Mobile Preview: Das Licht fällt schön durch das Herbstlaub des Spitzahornes
Mobile Preview: Beginnende Herbstfärbung beim Spitzahorn
Mobile Preview: Herbstlicher Spitzahorn (Aufnahme aus Mitte November)
Mobile Preview: Gelbgrüne Blüten des Spitzahorn
Mobile Preview: Der Acer platanoides blüht gelb und ist eine Bienenweide.
Mobile Preview: Gesamtbild Spitzahorn
Mobile Preview: Blattwerk Spitzahorn
Mobile Preview: Gelbe Blüten des Acer platanoides.
Mobile Preview: Zeitg im Frühjahr öffen sich die Blüten des Spitzahorn.
Mobile Preview: Die Albelia chinensis blüht in den Monaten August und September.
Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Heister ohne Ballen 200 bis 250 cm hoch Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 29,95 EUR Mitte Oktober bis April
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - April
   
Containerpflanze 200/250 cm Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 37,95 EUR ganzjährig
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Acer platanoides - Spitzahorn"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Guten Tag,
ich möchte gerne den Spitzahorn als Sichtschutz an der Grenze zum Nachbargarten in einem Wohngebiet pflanzen. Wie weit soll ich sinnvollerweise von der Grenze wegbleiben? Ich möchte den Baum möglichst sehr groß werden lassen.
Vielen Dank für eine Rückmeldung!
Moinmoin,
das Nachbarrechtsgesetz von Baden-Württemberg schreibt für großwerdende Bäume wie den Spitzahorn einen Abstand von mindestens 8 m zur Grundstücksgrenze vor - und das macht auch durchaus Sinn, wenn die Krone des Spitzahorns nicht über die Grenze reichen soll.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.05.2020

Hallo!
Es geht um Spitzahorn-Hochstamm Brauche einen Stammumfang von 18-20 cm, wie groß ist dann der Baum, wie alt und wie schwer ca. zusammen mit Drahtballen?
Moinmoin,
ein Spitzahorn in der Größe ist 5-6 m hoch und wiegt 200 bis 250 kg. Liefern können wir einen solchen Baum nur selber, d.h. in einem Umkreis von bis zu 200 km von unserer Baumschule.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 13.11.2019

Hallo!
wir denken über eine Grenzbepflanzung mit Spitzahorn nach (ca. 20 m). Wie eng muss man die Bäume dann pflanzen, und welche sind am besten Container oder Heister?
Vielen Dank!
Moinmoin,
das hängt davon ab, wie Sie sich die Grenzbepflanzung vorstellen:
Im Prinzip reichen 3 Spitzahorne für eine Länge von 20 m aus, wenn die Kronen im Alter etwas ineinander wachsen sollen. Man kann die Spitzahorne aber auch etwas dichter setzen (z.B. 6 Bäume auf 20 m) und mit der Zeit, wenn es zu dicht wird, einzelne Bäume rausnehmen. So hat man schon früher etwas besseren Sichtschutz durch die Kronen.
Ob Sie Containerpflanzen oder Heister wählen ist letztendlich egal - es handelt sich bei beiden um eintriebig gezogenen Spitzahorne mit ungefähr gleichem Alter. Jetzt im Spätherbst oder auch im nächsten Frühjahr vor dem Austrieb kann man ruhig die etwas robusteren, günstigeren wurzelnackten Heister nehmen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.11.2017

Ich überlege, einen Spitzahorn (Acer platanoides) an einer Stelle neben einem mit Natursteinen gepflasterten Gartenweg zu pflanzen. Nun habe ich gelesen, dass Spitzahorne Honigtau absondern und befürchte, dass dann der Weg durch den herabtropfenden Honigtau verkleben bzw. unschön aussehen könnte.
Können Sie etwas dazu sagen, wie stark die Honigtauabsonderung ist, und ob sie so stark ist, dass man besser auf eine Pflanzung neben einem Weg verzichten sollte?
Besten Dank und viele Grüße!
Moinmoin,
die Spitzahorne selber sondern kein Honigtau ab, sondern die Blattläuse, von denen sie befallen werden können. In der Regel ist das aber kein Problem - so oft wird der Spitzahorn nicht befallen, und der Befall muss schon sehr stark sein, damit der Weg davon beeinträchtigt wird. Hat man viele Marienkäfer, Florfliegen, Vögel etc. im Garten, erledigt sich das Problem meist recht bald von selber; wenn nicht, kann man den Spitzahorn mit einer Schmierseife-Wasser-Lösung spritzen oder zu Not auch mit einem chemischen Mittel gegen Blattläuse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 05.10.2017

Hallo,
wann kann ich einen Blutahorn am Besten aufasten? Ich möchte nur einige Triebe entfernen. Habe Bedenken wegen Bluten und Wundverschluss.
Wann kann ich einen Globosum in Form schneiden?
Vielen Dank!
Moinmoin,
Spitzahorne wie den Blutahorn und den Kugelahorn kann man gut jetzt beschneiden: Im Herbst bluten sie kaum und die Infektionsgefahr mit Pilzen wie Rotpustel etc. ist gering. Noch sind die Bäume auch nicht vollständig in Winterruhe, so dass sich die Wunden relativ schnell schließen. Kleinere Schnittwunden müssen nicht behandelt werden, großflächige Wunden kann man mit Lackbalsam bestreichen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 05.10.2017

Hallo liebes Team,
ich möchte einen Spitzahorn - Stammhöhe ca. 2 - 2,5 m - im Anschluss an meine Terrasse (Pflasterung) als Schattenspender pflanzen - der Untergrund ist nicht durchlässig sondern eher steinig, weshalb ich Bedenken habe dass der Wurzelkörper die Pflasterung beschädigt. Abstand Baum zur Terrasse ca. 2m. Prägt sich der Wurzelkörper bei Rückschnitt mehr aus??
Spitzahorn entwickelt sich zu einem großen Baum und hat eine flache und weitstreichende Wurzel. Aus diesem Aspekt heraus besteht schon die Gefahr das die Terrassenpflasterung angehoben wird. Sie sollten entweder den Baum weiter entfernt pflanzen, oder eine schwächer wachsende Sorte wie zum Beispiel einen Kugelahorn auswählen. Bei starken Rückschnitten wird sich die Wurzel nicht so stark ausprägen, da die Pflanze ja weniger ernähren muss. Sinnvoller erscheint aber eine schwach wachsende Art auszuwählen, da die Art Acer platanoides sich zu einem Baum erster Ordnung entwickeln wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 01.09.2015

Hallo Eggertteam,
habe einen Spitzahorn 250 cm Containerware bei euch gekauft. Kann ich den Baum jetzt schon pflanzen? Sind in Bayern, Nachts bis -5 Grad.
Moinmoin,
das ist kein Problem für den Spitzahorn (Acer platanoides), er ist sehr frosthart und kann jetzt schon gepflanzt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 04.03.2015

Hallo,
ich habe da mal eine Frage. Macht es Sinn oder ist es eher Unsinn, die vollen Wasserfässer jetzt im November noch an alle Pflanzen zu verteilen. Geregnet hat es die letzten Tage eigentlich viel, aber mir tut es leid, das Wasser einfach so weglaufen zu lassen. Oder schadet zu viel Wasser den Pflanzen und Bäumen, weil aufnehmen tun sie wahrscheinlich jetzt auch nichts mehr?
Auf der anderen Seite sagt man, dass Pflanzen im Winter bei langem Frost nicht erfrieren sondern vertrocknen. Um einen fachlichen Rat wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Jetzt noch zu gießen, wenn der Boden ohnehin schon feucht ist, bringt nichts und kann empfindlichen Pflanzen eher schaden. Nur wenn es noch mal längerfristig trocken und sonnig ist und der Oberboden tatsächlich abtrocknen sollte, kann man nochmal ein wenig Wasser verteilen.
Dass Pflanzen bei langem Frost vertrocknen können, stimmt zwar, aber es gilt nur für immergrüne Pflanzen: Bei der Kombination von schneelosem Frost und Sonnenschein erwärmen sich die Blätter schnell und beginnen mit der Photosynthese (und der Verdunstung von Wasser). Die Wurzeln, die im gefrorenen Boden stecken, können aber kein neues Wasser aufnehmen, da dieses nur in fester Form vorliegt. Die Vertrocknung im Winter ist also keine Folge von fehlendem Wasser sondern lediglich von gefrorenem Wasser. Es hilft nur ein Beschatten der Pflanzen - nicht das Wässern. Man kann gelegentlich mal wässern, wenn es zwischen zwei Frostperioden wärmer wird, aber nicht regnet - dann erholen sich die Pflanzen etwas schneller. Der Frosttrocknis kann man so aber nicht vorbeugen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 13.11.2013

Guten Tag!
Kann man einen Spitzahorn problemlos zurückschneiden, wenn er höchstens 6 Meter hoch werden darf?
Vielen Dank!
Das kann man tun. Man sollte den Spitzahorn, Acer platanoides, aber möglichst von vornherein alle 1-2 Jahre leicht zurückschneiden, anstatt ihn groß werden zu lassen und dann radikal zurückzuschneiden. Aus dem alten Holz schlägt er nicht gut wieder aus.
Der beste Zeitpunkt für einen Schnitt ist der Spätherbst, da im Frühjahr der Saftdruck hoch ist und der Ahorn aus den Wunden stark bluten würde.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.09.2013

Hallo!
Brauche einen Stammumfang von 14-16 cm, wie groß ist dann der Baum oder wie alt?
Der Spitzahorn, Acer platanoides, macht einen relativ großen Jahrestrieb, so dass man bei einem Stammumfang von 14-16 cm (und einem entsprechenden Alter von ungefähr 10 Jahren) von einer Höhe von ca. 5 m ausgehen kann.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 11.06.2013

Hallo an das Eggert Team,wie alt sind die Ahorn-Bäume bei der Containerware 200/250 cm?
Diese Qualität des Acer platanoides ist ca. 4 Jahre alt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 01.05.2012

Bedeute die Beschreibung "Heister ohne Ballen", dass die Pflanze wurzelnackt geliefert wird?
Heister ohne Ballen werden in der Tat wurzelnackt geliefert. Ein Heister ist ein junger Baum, d.h. die Pflanze besteht aus einem langen, geraden Trieb mit Seitenverzweigung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.04.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: