.Alcea ficifolia - Malve, Feigenblättrige Stockrose

.Alcea ficifolia - Malve, Feigenblättrige Stockrose
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Topfballen national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 2,70 EUR
ab 6 Stk. = je 2,20 EUR
Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: ".Alcea ficifolia - Malve, Feigenblättrige Stockrose"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
kann ich die Alcea ficifolia an die Ostseite (Sonne bis etwa 11:30 Uhr) pflanzen?
Ist es angebracht sie um diese Jahreszeit zu pflanzen?
Welchen Dünger sollte ich beim Pflanzen benutzen?
Moinmoin,
Sonne bis 11:30 Uhr ist recht wenig für die Alcea ficifolia. Es kann klappen, aber die Anfälligkeit für Krankheiten ist etwas erhöht und die Blühfreudigkeit wahrscheinlich etwas geringer als an einem sonnigen Standort.
Die Feigenblättrige Stockrose kann jetzt gerne gepflanzt werden. Im Moment sind die Pflanzen noch recht klein, aber nächstes Jahr werden sie ihr volles Potenzial erreichen.
In einem guten Gartenboden muss gar nicht gedüngt werden - zumal man spätestens ab August ohnehin nicht mehr düngen sollte, damit die Pflanzen sich auf die Winterruhe vorbereiten können und keine verspäteten Wachstumsschub bekommen. Einen organischen Langzeitdünger wie Kompost, Hornspäne oder ähnliches kann man bei der Pflanzung aber gerne mit untermischen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.07.2019

Werte Gärtner!
Ich möchte aus meinem Vorgartenbeet einen Bauerngarten machen. Ich habe schon Eisenhut und verschiedene Rosensorten und auch Phlox. Nun möchte ich noch Malven und Schafgarbe pflanzen. Kann ich das noch im Herbst oder lieber erst im Frühjahr. Bei uns ist es im Winter meistens sehr kalt und rauh (wir sind ungefähr 500 m hoch).
Danke für Ihre Antwort.
Während eine Pflanzung der Scharfgabe, Achillea, im Herbst relativ unproblematisch wäre, reagieren frischgepflanzte Malven, Alcea rosea Pleniflora, empfindlich auf strengen Frost. Wir würden Ihnen daher empfehlen, die Pflanzaktion auf das Frühjahr zu verschieben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 17.09.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: