Blatt von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Blatt von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Austrieb von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Austrieb von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Schön rotes Blatt vom Lebkuchenbaum-Rotfuchs
Schön rotes Blatt vom Lebkuchenbaum-Rotfuchs
Blattvielfalt vom Lebuchenbaum Rotfuchs
Blattvielfalt vom Lebuchenbaum Rotfuchs
Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs im Blatt
Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs im Blatt
Preview: Blatt von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Preview: Austrieb von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Preview: Schön rotes Blatt vom Lebkuchenbaum-Rotfuchs
Preview: Blattvielfalt vom Lebuchenbaum Rotfuchs
Preview: Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs im Blatt

Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs - Lebkuchenbaum Rotfuchs

Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs - Lebkuchenbaum Rotfuchs
Blatt von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Austrieb von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Schön rotes Blatt vom Lebkuchenbaum-Rotfuchs
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blattvielfalt vom Lebuchenbaum Rotfuchs
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs im Blatt
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Blatt von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Mobile Preview: Austrieb von Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs
Mobile Preview: Schön rotes Blatt vom Lebkuchenbaum-Rotfuchs
Mobile Preview: Blattvielfalt vom Lebuchenbaum Rotfuchs
Mobile Preview: Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs im Blatt
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 21,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 27,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs - Lebkuchenbaum Rotfuchs"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Erstmal möchte ich mich bedanken, für Eure immer gute Pflanzenqualität, meine Hainbuchen sind alle gut angegangen und auch die riesige hier dieses Jahr ziemlich windgequälte Japanische Bergkirsche scheint es zu schaffen.
Leider mußte ich mich jetzt von meinem sehr geliebten Acer palmatum trennen. Er hatte ganz eindeutig Verticillium, ich habe zwar die Erde großräumig entsorgt, aber wieder einen Ahorn zu pflanzen wage ich nicht, es war eine sehr traurige Aktion, als würde ich einen alten Freund schlachten.
Ich habe recherchiert, was ich an seinen Platz pflanzen könnte - uns fehlt der "rotbraune Fleck" - mit einem Lebkuchenbaum habe ich schon länger geliebäugelt und der Cercidiphyllum soll resistent sein. Ihr bietet einen "Red Fox" an, ich habe so einen noch nie gesehen. Zum einen wüßte ich gern, ob er schnittverträglich ist, er sollte mehr einen Stamm ausbilden, denn untenherum buschig sein und zum anderen, ob man ihn unterpflanzen kann. Wenn ein etwas größeres Exemplare zu bekommen wäre, wäre das schön.
Liebe Frau Mücke,
vielen Dank für das Lob. Wir freuen uns sehr, dass Sie zufrieden sind.
Ja, einen Baum, den man gehegt und gepflegt hat, entfernen zu müssen ist eine traurige Angelegenheit. Der Lebkuchenbaum, Cercidiphyllum japonicum gilt in der Tat bisher als Verticillium-resistent - auch die Sorte Rotfuchs . Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht, da die Verticillium-Pilze leider eine große Anpassungsfähigkeit haben und so in den letzten Jahren immer mal wieder Bäume doch für anfällig erklärt werden mussten, die vorher als resistent galten. Ein kleines Restrisiko bleibt also so oder so, aber die Chance, dass er gesund bleibt ist sehr hoch - zumal wenn Sie ein Teil der Erde augetauscht haben.
Schnittverträglich ist der Lebkuchenbaum Rotfuchs in Maßen, d.h. die einjährigen Triebe können jährlich eingekürzt werden, auf einen harten Schnitt (ins ältere Holz) spricht die Pflanze nicht gut an. Von unten herum an buschig ist der Rotfuchs erstmal, wenn man nicht korrigierend eingreift; er kahlt aber mit der Zeit von selber auf. Im Vergleich zum Acer palmatum hat er von Natur aus eine etwas schmalere Wuchsform. Unterpflanzt werden kann er problemlos.
Im Herbst werden wir wohl 80-100 cm hohe Exemplare haben. Ansonsten können Sie gerne ab September nochmal anfragen, ob wir ein größere Exemplar, vielleicht auch einen Hochstamm besorgen können. Gen Ende des Sommers werden in den Baumschulen die Bestandsaufnahmen aufgeführt, so dass man ab September einen ganz guten Überlblick hat, was auf dem Markt zu bekommen ist - jetzt ist das noch eher mager.
Eine rotblättrige und nicht Verticillium-anfällige Alternative wäre sonst auch ein rotblättriger Zierapfel wie Coccinella, Royalty und Rudolph.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.07.2014

Wie hoch und wie breit wird der Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs im Laufe der Jahre? Braucht er im Winter zusätzlichen Schutz, wenn ja wie sollte der aussehen?
Die Endhöhe des Lebkuchenbaums Rotfuchs beträgt 4-6 m, die Breite 3 -4 m (maximal 5 m). In Deutschland ist Cercidiphyllum japonicum ausreichend winterhart und benötigt keinen Winterschutz. Bei strengem Frost sollte man allerdings die Jungpflanze mit einem Vlies o.ä. schützen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 18.08.2012

Meine Lebkuchenbäume haben jetzt schon eine fast komplette Gelbfärbung. Ist das normal oder muss ich düngen oder an was kann es liegen?
Gepflanzt wurden die Bäume im Mai. An Wassermangel leiden sie eigentlich nicht.
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Es ist sehr schwierig aus der Ferne zu beurteilen, was der Auslöser für die Gelbfärbung des Laubes beim Cercidiphyllum Rotfuchs ist. Sofern wichtige Nährstoffe fehlen, hellen sich nur die Flächen zwischen den Blattadern stark auf. Das Laub würden sich keineswegs komplett gelb verfärben.
Das von Ihnen beschriebene Symptom tritt vor allem auf, wenn die Pflanze zu nass steht oder sie einmal sehr trocken geworden (das kann auch 3 Wochen zurück liegen) ist. Bitte noch einmal prüfen oder einige detailierte Fotos schicken - eventuell können wir dann noch qualifizierter antworten.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.07.2012

Bei uns sind in den letzten 2 -3 Jahren die Eisheiligen recht hart ausgefallen und der frische Austrieb etlicher Sträucher hat sehr darunter gelitten.
Nun sind wir auf der Suche nach Stäuchern oder Kleinbäumen die in dieser Hinsicht tolerant sind. Der Lebkuchenbaum, die Mispel und der Zwergapfel und ein Syringa vulgaris sind jetzt in der engeren Wahl. Wie vertragen die frischen Austriebe dieser Pflanzen die Spätfröste?
Vielen Danke für ihre Antwort
Der Lebkuchenbaum, Cercidiphyllum japonicum Rotfuchs, leidet durchaus unter Spätfrösten, bei den anderen drei Vorschlägen - Mispel, Zwergapfel und Syringa vulgaris - haben wird das nicht beobachten können. Allerdings können die Blüten stark beeinträchtigt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.06.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: