Die Blüte von Michelia Fairy Cream
Die Blüte von Michelia Fairy Cream

Michelia Fairy Cream - Duft-Magnolie Fairy Cream

Michelia Fairy Cream - Duft-Magnolie Fairy Cream
Die Blüte von Michelia Fairy Cream
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 80/100 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 39,95 EUR zur Zeit nicht lieferbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Michelia Fairy Cream - Duft-Magnolie Fairy Cream"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kann man die Michelia Fairy Magnolie auch in die Nähe einer Hauswand setzen, oder wäre die Gefahr einer Beschädigung der Hauswand durch die Wurzeln zu groß?
Lieben Dank für die Beantwortung und freundliche Grüße!
Moinmoin,
der Vorteil eines Standorts in Wandnähe wäre, dass die Duftmagnolie dort schön geschützt und warm steht. Damit sie sich schön entwickeln kann, sollte man gut einen Meter (oder mehr) von der Wand Abstand halten. Die Wurzeln der duftmagnolie sind nicht aggressiv und tun der Wand nichts. Bestehende Beschädigungen könnten sie allerdings im höheren Alter eventuell vergrößern.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.06.2020

Hallo,
meine schon vor 3 Jahren gepflanzte Duftmagnolie Fairy Cream wächst kaum und hat jetzt nach dem Winter eher hellbraune Blätter mit dunkelbraunen Flecken. Was kann ich tun? Wir haben lehmigen Boden mit einer Schicht Mutterboden (ca. 25 cm) oben drüber.
Vielen Dank.
Moinmoin,
am wahrscheinlichsten ist, dass es der Duftmagnolie Fairy Cream vorübergehend zu nass (im Februar) oder zu trocken (im April) war. Die Duftmagnolie mag am liebsten relativ gleichmäßig feuchte Böden, verträgt Staunässe aber schlecht. Da die Wurzeln sich sehr flach ausbreiten, leidet sie unter Trockenheit schon, wenn nur die oberen Bodenschichten austrocknen.
Wenn Trockenheit der Grund war, sollte sich die Duftmagnolie Fairy Cream dank des Regens jetzt erholen. Wenn Staunässe das wahrscheinlichere Problem ist, kann man nach stärkeren Regengüssen mal kontrollieren, ob sich vielleicht Wasser unter dem Mutterboden auf der Lehmschicht staut. Es kann passieren, dass der Boden oberflächlich abgetrockent aussieht, die Wurzeln aber etwas weiter unten unerkannt im Wasser stehen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.05.2020

Hallo,
ich habe die Magnolie Anfang Juli im Garten gepflanzt, um eine Lücke am Ende einer jungen Kirschlorbeerhecke zu schließen, und sie hat sich bisher gut entwickelt, vor allem in die Höhe. Ich überlege, die Magnolie im Frühjahr etwas zu schneiden und ggf. zu düngen, damit sie buschiger wächst. Wie muss ich die Magnolie schneiden?
Vielen Dank & viele Grüße!
Moinmoin,
die Duftmagolie kann ähnlich gut wie der Kirschlorbeer geschnitten werden und verzweigt sich gut. Am besten kürzt man einfach die Triebpitzen ein wenig ein - vor allem die in die Höhe reichenden, um den Strauch etwas breiter zu bekommen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 05.02.2020

Guten Tag,
ich würde gerne eine kleine Hecke mit der Michelia Fairy Cream in meinem Garten anlegen.
1) Ab wann ist diese wieder lieferbar?
2) Haben Sie auch grosse Exemplare von ca. 1 Meter und mehr im Angebot?
3) Wir wohnen bei Basel. Ist diese Hecke genug winterhart in dieser Gegend, Klimazone 7b? Unser Oleander Italia überlebt hier die Winter draußen an geschützter Stelle. Die Hecke wäre dann aber nicht ganz so geschützt.
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Moinmoin,
wir werden die Duft-Magnolie im Frühjahr wieder anbieten können - allerdings leider keine größeren Exemplare.
Da wir sie noch nicht lange in Kultur haben, sind wir noch nicht so sicher, was die Winterhärte angeht. Wenn sie gut angewachsen ist, soll sie bis zu -10°C vertragen könne, das müsste für Ihre Gegend ja ausreichend sein. Winternasse Böden behagen ihr nicht und bei Frost in Verbindung mit Sonnenschein sollten die Duft-Magnolien mit einem Pflanzenvlies o.ä. vorübergehend schattiert werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.11.2018

Wann und womit sollte Michelia gedüngt werden?
Moinmoin,
wenn die Michelia gesund aussieht und wächst, muss sie eigentlich nicht gedüngt werden. Verfärben sich die Blätter gelblich oder sie kümmert etwas, kann man sie im Frühjahr gerne mit einem ganz normalen Volldünger (NPK-Dünger) düngen. Die Michelia ist stickstoffliebend und benötigt keinen speziellen Dünger.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.04.2018

Hallo,
wir wollen eine Duftmagnolien-Hecke bestehend aus 12-14 Pflanzen anlegen. Ist Sie auch winterhart?? - wir liegen auf ca. 500 ü.M im Südschwarzwald. Wir möchten eine immergrüne pflegeleichte Hecke - aber blühend muss Sie sein.
Danke und Grüsse vom Hochrhein.
Moinmoin,
die Duftmagnolien (Michelia Fairy Queen) sind auf jeden Fall nicht winterhart genug für den Schwarzwald. Eine immergrüne, auffällig blühende und gut frostharte Heckenpflanze ist schwierig zu finden. Am besten würde Prunus laurocerasus Herbergii die Kriterien erfüllen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.04.2017

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]