Lavendelheide
Lavendelheide
Pieris japonica in Blüte
Pieris japonica in Blüte
Preview: Lavendelheide
Preview: Pieris japonica in Blüte

Pieris japonica - Lavendelheide

Pieris japonica - Lavendelheide
Lavendelheide
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Pieris japonica in Blüte
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Lavendelheide
Mobile Preview: Pieris japonica in Blüte
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 20/25 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 9,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Pieris japonica - Lavendelheide"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Wie viel Wasser und Dünger braucht Sie? Welchen Dünger empfehlen Sie?
Lavendelheide gehört zu den Moorbeetpflanzen und bevorzugt einen torfig-humosen Boden und eine hohe Luftfeuchte. Daher sollte der Standort eher halbschattig sein. Bei entsprechender Boden- und Luftfeuchte ist auch ein sonniger Standort möglich. Die Pflanzen werden mäßig im Frühjahr (April) und Frühsommer (Juni/Anfang Juli) gedüngt. Dazu am besten einen Rhododendrondünger in verminderter Menge verwenden. Wichtig ist der saure PH-Wert des Bodens, so dass nicht nur zur Pflanzung der Aushub großzügig mit Torf vermischt werden sollte, sondern auch in den Folgejahren immer wieder dem Pflanzplatz Torf als Mulchschicht zugeführt werden sollte, damit der niedrige PH-Wert erhalten bleibt (doch Achtung, die Pflanzen sind Flachwurzler und die Mulchschicht darf nicht so stark ausfallen, dass die Wurzeln zu tief geraten). Die Menge der Wassergabe ist abhängig von der Bodenbeschaffenheit. Der Pflanzgrund sollte sich frisch anfühlen, jedoch nie nass sein. Am besten mit Fingerprobe die Wassermenge und Häufigkeit der Wassergabe ermitteln. Gut eingewachsene mit gutem Boden versorgte Pflanzen benötigen nur bei extrem heißer und trockener Witterung Zuwässerung (ca 1-2 mal wöchentlich eine 10L Gießkanne bei einer Pflanzengröße von 60cm und mehr)
MfG C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 15.07.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]