Gold-Lebensbaum Rheingold
Gold-Lebensbaum Rheingold
Gold-Lebensbaum Rheingold
Gold-Lebensbaum Rheingold
Gold-Lebensbaum Rheingold
Gold-Lebensbaum Rheingold
Preview: Gold-Lebensbaum Rheingold
Preview: Gold-Lebensbaum Rheingold
Preview: Gold-Lebensbaum Rheingold

Thuja occidentalis Rheingold - Gold-Lebensbaum Rheingold

Thuja occidentalis Rheingold - Gold-Lebensbaum Rheingold
Gold-Lebensbaum Rheingold
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gold-Lebensbaum Rheingold
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gold-Lebensbaum Rheingold
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Gold-Lebensbaum Rheingold
Mobile Preview: Gold-Lebensbaum Rheingold
Mobile Preview: Gold-Lebensbaum Rheingold
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 15/20 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 4,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 7,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Thuja occidentalis Rheingold - Gold-Lebensbaum Rheingold"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
wir haben im letzten Herbst einige Thujas gepflanzt. Leider sind einige Pflanzen eingegangen. Diese sind wohl nach dem Regen der ganzen letzten Wochen durch das Wasser erstickt - Staunässe.
Wir haben die eingegangenen Pflanzen ausgegraben und dabei festgestellt, dass die Erdschicht eine reine Schlammschicht war, soviel Wasser war dort. Wir haben dannn eine Eisenstange in den Boden gesteckt und stießen nach ca. 60cm auf eine ziemlich harte Erdschicht.
Wir planen in diesem Frühjahr neue Thujas zu pflanzen. Was können wir machen, um einen besseren Wasserablauf zu gewährleisten, damit keine Staunässe entsteht? Ein kompletter Bodenaustausch ist nicht möglich, da es sich um ein größeres Beet handelt, wo bereits einige andere Pflanzen heimisch sind. Kann man hier eine senkrechte Drainage (Erdloch mit Kies auffüllen) legen?
Vielen Dank!
Moinmoin,
Thujas reagieren sehr empfindlich auf Staunässe, so dass das sicherlich der Grund für ihr Eingehen sein wird.
Bevor man eine weitere Vorgehensweise empfehlen kann, müsste man erstmal die Beschaffenheit der Schicht herausfinden - handelt es sich um Lehm/Ton oder verdichteten Boden? Wie tief ist die Schicht, kann man sie durch Graben oder mit einem Erdbohrer durchbrechen?
Letzteres wäre die einfachste Lösung - ein paar Löcher, durch die das Wasser bei Regen in tiefere Erdschichten versickern kann. Wenn das nicht klappt, müsste man überlegen, eine Drainageschicht aus Kies anzulegen oder die Thujas erhöht zu pflanzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 04.03.2020

Hallo,
wir haben in einer freiwachsenden Mischhecke u.a auch 4 Thuja Rheingold gepflanzt. Diese sollten aufgrund ihrer Größe auch im Winter etwas Sichtschutz bieten. Leider sind 3 dieser Thuja bereits jetzt vertrocknet.
Um die Lücken zu schließen suchen wir jetzt Alternativen zur Thuja. Was könnten Sie hier empfehlen, es sollten immergrüne Pflanzen sein, keine Thuja, aber von Größe und Form die Lücken in der Hecke schließen.
Vielen Dank!
Moinmoin,
Thuja occidentalis haben mit den neuerdings sehr trockenen Sommern tatsächlich zu kämpfen - besonders im letzten Extremsommer sind sogar alte, gut etablierte Pflanzen eingegangen.
Ist die gelbe Nadelfarbe wichtig? Dann wäre vielleicht Wintergrüne Ölweide Gilt Edge eine Alternative - vorausgesetzt Sie wohnen in einer Gegend Deutschlands mit eher milden Wintern. Eine Aukube und ein Gelbbunter Liguster wären möglich, mögen aber auch keine allzu kalten Winter. Ein Gelbbunter Ilex verträgt Sommertrockenheit, wenn er erstmal richtig eingewurzelt ist - mag aber nicht ganz in der prallen Sonne stehen. Für Hecken geeignete, gelbe Nadelbäume wie Eibe und Scheinzypresse benötigen leider auch einen leicht feuchten Boden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 05.08.2019

Hallo,
ist es möglich diese Sorte auch als Hecke zu pflanzen?
Die Hecke wird ca. 25 m lang. Suche eine Sorte, die möglichst nicht höher wie 2 m wird. Oder gibt es für diese Verwendung eine bessere Sorte? Wie viele Pflanzen benötige ich für eine solche Hecke?
Danke im Voraus!
Moinmoin,
der Lebensbaum Rheingold ist nicht gut geeignet für eine Heckenpflanzung - er wächst recht stark in die Breite und lässt sich nicht so gut beschneiden. Wenn es eine gelbliche Thujahecke werden soll, müsste man eine Sorte wie Thuja occidentalis Europe Gold nehmen und durch Schnitt klein halten. Je nach Ausgangsware pflanzt man 2-3 Thujas pro Meter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.09.2017

Hallo Herr Eggert,
wie lange braucht eine 40 cm hohe Pflanze, bis sie die Höhe von 1,50 m erreicht ?
Wird diese Pflanze dann breiter als 1,00 m ?
Die Thuja-Sorte Rheingold wächst recht langsam, d.h. nach ca. 15 Jahren ist ein Höhe von 1,50 m erreicht. Da ist aber natürlich auch von den Standortbedingungen abhängig. Da der Lebensbaum Rheingold sehr breitkegelig wächst, kann er bei einer Höhe von 1,50 m auch ein Breite von 1,50 m erreichen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.06.2013

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: