Blüte und Blatt: Seidenbaum Summer Chocolate
Blüte und Blatt: Seidenbaum Summer Chocolate
Seidenbaum Summer Chocolate: rotbraunes Sommerblatt
Seidenbaum Summer Chocolate: rotbraunes Sommerblatt
Blütenknospen von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Blütenknospen von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Das Blatt von Albizia julibrissin Summer Chocolate treibt grün aus
Das Blatt von Albizia julibrissin Summer Chocolate treibt grün aus
Facettenreicher Austrieb von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Facettenreicher Austrieb von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Zweifarbiger Neuautrieb bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Zweifarbiger Neuautrieb bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Albizia julibrissin Summer Chocolate mit neuem Austrieb
Albizia julibrissin Summer Chocolate mit neuem Austrieb
Dunkelrote Blattfärbung bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Dunkelrote Blattfärbung bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Einzelnes dunkerotes Blatt des Seidenbaums Summer Chocolate
Einzelnes dunkerotes Blatt des Seidenbaums Summer Chocolate
Schmetterling auf Albizia julibrissin Summer Chocolate
Schmetterling auf Albizia julibrissin Summer Chocolate
Albizia julibrissin Summer Chocolate in Blüte
Albizia julibrissin Summer Chocolate in Blüte
Blätters des Seidenbaums Summer Chocolate mit Raureif
Blätters des Seidenbaums Summer Chocolate mit Raureif
Albizia julibrissin Summer Chocolate und der erste Frost
Albizia julibrissin Summer Chocolate und der erste Frost
Grün-roter Austrieb des Seidenbaum Summer Chocolate
Grün-roter Austrieb des Seidenbaum Summer Chocolate
Preview: Blüte und Blatt: Seidenbaum Summer Chocolate
Preview: Seidenbaum Summer Chocolate: rotbraunes Sommerblatt
Preview: Blütenknospen von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Preview: Das Blatt von Albizia julibrissin Summer Chocolate treibt grün aus
Preview: Facettenreicher Austrieb von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Preview: Zweifarbiger Neuautrieb bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Preview: Albizia julibrissin Summer Chocolate mit neuem Austrieb
Preview: Dunkelrote Blattfärbung bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Preview: Einzelnes dunkerotes Blatt des Seidenbaums Summer Chocolate
Preview: Schmetterling auf Albizia julibrissin Summer Chocolate
Preview: Albizia julibrissin Summer Chocolate in Blüte
Preview: Blätters des Seidenbaums Summer Chocolate mit Raureif
Preview: Albizia julibrissin Summer Chocolate und der erste Frost
Preview: Grün-roter Austrieb des Seidenbaum Summer Chocolate

Albizia julibrissin Summer Chocolate - Seidenbaum Summer Chocolate

Albizia julibrissin Summer Chocolate - Seidenbaum Summer Chocolate
Blüte und Blatt: Seidenbaum Summer Chocolate
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Seidenbaum Summer Chocolate: rotbraunes Sommerblatt
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blütenknospen von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Das Blatt von Albizia julibrissin Summer Chocolate treibt grün aus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Facettenreicher Austrieb von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Zweifarbiger Neuautrieb bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Albizia julibrissin Summer Chocolate mit neuem Austrieb
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Dunkelrote Blattfärbung bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Einzelnes dunkerotes Blatt des Seidenbaums Summer Chocolate
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Schmetterling auf Albizia julibrissin Summer Chocolate
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Albizia julibrissin Summer Chocolate in Blüte
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blätters des Seidenbaums Summer Chocolate mit Raureif
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Albizia julibrissin Summer Chocolate und der erste Frost
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Grün-roter Austrieb des Seidenbaum Summer Chocolate
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Blüte und Blatt: Seidenbaum Summer Chocolate
Mobile Preview: Seidenbaum Summer Chocolate: rotbraunes Sommerblatt
Mobile Preview: Blütenknospen von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Mobile Preview: Das Blatt von Albizia julibrissin Summer Chocolate treibt grün aus
Mobile Preview: Facettenreicher Austrieb von Albizia julibrissin Summer Chocolate
Mobile Preview: Zweifarbiger Neuautrieb bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Mobile Preview: Albizia julibrissin Summer Chocolate mit neuem Austrieb
Mobile Preview: Dunkelrote Blattfärbung bei Albizia julibrissin Summer Chocolate
Mobile Preview: Einzelnes dunkerotes Blatt des Seidenbaums Summer Chocolate
Mobile Preview: Schmetterling auf Albizia julibrissin Summer Chocolate
Mobile Preview: Albizia julibrissin Summer Chocolate in Blüte
Mobile Preview: Blätters des Seidenbaums Summer Chocolate mit Raureif
Mobile Preview: Albizia julibrissin Summer Chocolate und der erste Frost
Mobile Preview: Grün-roter Austrieb des Seidenbaum Summer Chocolate

Qualität:
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 21,95 EUR zur Zeit nicht lieferbar
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Albizia julibrissin Summer Chocolate - Seidenbaum Summer Chocolate"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
wir haben den Baum im Oktober 2019 gepflanzt und befürchten, dass er den späten Frost nicht überstanden hat. Wann müssten denn neue Knospen spätestens zu sehen sein?
Vielen Dank für die vielen guten Antworten und Ratschlägen hier auf ihren Seiten!
Liebe Grüße!
Moinmoin,
Seidenbäume treiben recht spät aus, so dass man normalerweise nicht vor Mai mit den ersten Blättern rechnen müsste. Dieses Jahr ist alles etwas früher dran als normal, daher dürfte es bald losgehen. Noch ist es aber in Ordnung, wenn nichts zu sehen ist. Selbst wenn die Spitzen durch den Spätfrost etwas zurückgefroren sein sollten, ist es unwahrscheinlich, dass der gesamte Seidenbaum erfroren ist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.04.2020

Sehr gehrte Damen und Herren,
ich habe den Schlafbaum Albizia julibrissin Summer Chocolate vor 5 Jahren in den Garten gesetzt , mit Randsteinen (Magerbeton) einen ca. 1 Meter breiten Ring als Schutz vor dem Mähroboter um den Stamm gezogen und die kreisrunde Fläche mit Basaltkieseln aufgefüllt. Um den Ring herum wächst Rasen.
Der Baum wächst super (Stammhöhe gut 2.5 Meter und ca. 8 cm Stammdurchmesser), nur habe ich jetzt 2 Dinge festgestellt:
1. Zum einen wächst über den Randstein oberirdisch eine sehr dicke Wurzel (6-7 cm im Durchmesser) über die Randsteine raus, geht dann an dem Ende des Randsteins nach unten und verteilt sich mit weiteren Abzweigungen unter dem Rasen. Der Mähroboter kratzt schon täglich mit den Messern über die Wurzel. Zwanzig Zentimeter weiter bildet sich mittendrinn in der Kreis Zone eine weitere Knolle oberirdisch. Normalerweise hat der Baum genügend Platz um Wurzeln nach unten zu bilden.
2. Dazu kommt, dass sich ein Riss im Stamm vom Boden ca. 40 cm nach oben zieht, der sich schwarz färbt. Was halten Sie davon?
Soll ich die oberirdische Wurzel kappen? Oder ist dies die Hauptwurzel? ich freue mich auf Ihre Antwort.
Beste Grüße!
Moinmoin,
die Albizie bildet gerne mal recht oberflächennahe Wurzeln, das ist ganz normal. Die Wurzel, die über den Randstein gewachsen ist, kann man gerne entfernen - am besten in der blattfreien Zeit, wenn die Albizie in Winterruhe ist. Dann verträgt sie Wurzeleingriffe am besten.
Die Rinde der Albizie platzt leider leicht auf. Meist schafft der Baum es die Wunde selber wieder zu überwallen. Eine Schwarzfärbung hört sich allerdings nicht so gut an. Könnten Sie uns vielleicht Fotos schicken, das erleichtert die Beurteilung?
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 25.09.2019

Guten Tag,
ich habe den Albizia in einen Kübel gepflanzt. Wenn ich die Blätter anfasse, bröseln sie mir so in die Hand. Es kommen aber auch neue Blätter. Was ist zu tun?
Moinmoin,
stand der Seidenbaum Summer Chocolate vielleicht mal kurz trocken? Dann versucht die Pflanze sich der Blätter zu entledigen, um weniger Wasser zu verdunsten - und damit zu benötigen. Wenn die Stresssituation vorbei und der Schaden nicht zu groß ist, treibt der Seidenbaum Summer Chocolate wieder frisch aus. In dem Fall müsste man ihn einfach ausreichend und regelmäßig gießen, und er erholt sich wieder.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 01.08.2018

Eher ein Bericht....ich habe meine "Summer Chocolate" jetzt den 3. Winter eingepflanzt draußen überwintert und sie wächst jedes Jahr schneller. Mittlerweile sind wir bei guten 2 m Durchmesser und ca. 1,70 m Höhe...aktuell warten wir auf die ersten Blüten.
Das war die beste Entscheidung, diese Pflanze bei uns einzupflanzen...wirklich wunderschön und ein Blickfang!
Moinmoin,
es freut uns zu hören, dass Sie so zufrieden mit der Albizia julibrissin Summer Chocolate sind, und sie die Winter bisher gut überlebt hat - sogar den starken Spätfrost dieses Jahres scheint sie ja gut verkraftet zu haben. In warmen Regionen Deutschland ist sie in der Tat ein wunderschöner Blickfang im Garten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.03.2018

Hallo Zusammen,
ist es normal das der Baum jetzt schon die Blätter abwirft? Ich habe ihn in einem Pflanzkübel, es ist noch eine Jungpflanze. Wo soll sie am sichersten überwintern?
Danke für die Infos.
Moinmoin,
nein, eigentlich ist es für den Seidenbaum Summer Chocolate noch zu früh, die Blätter abzuschmeißen - so kalt ist es noch nicht. Er sollte jetzt erst allmählich das Wachstum einstellen und sich langsam auf den Laubabwurf vorbereiten. Kann es sein, dass der Seidebaum recht (zu) feucht gehalten wird? Oder mal trocken gefallen ist? Wobei Seidenbäume Trockenheit besser als Nässe vertragen.
So lange es nicht friert kann man den Seidenbaum Summer Chocolate draußen lassen - selbst -1-2°C Nachtfrost verträgt er normalerweise. Bei kälteren Temperaturen stellt man ihn am besten in einen hellen kalten Raum - z.B. einen kalten Hausflur, Kellerraum mit Fenster o.ä. Zur Not kann derSeidenbaum Summer Chocolate auch mal einige Tage in einem dunklen Zimmer (Garage, Keller) stehen. Wenn das Wetter es zulässt sollte man ihn aber ruhig möglichst viel draußen lassen, damit er abgehärtet wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.09.2017

Hallo liebes Team!!!!
Mein Seidenbaum hat über den Sommer einen seitlichen Austrieb bekommen und jetzt meine Frage: Kann ich diesen Austrieb im Frühjahr abschneiden und davon einen neuen ziehen? Wenn ja, bitte info wie.
Schon mal Danke im Voraus!
Moinmoin,
das kann klappen, wenn der neue Trieb schon ausreichend Wurzeln gebildet hat. Man trennt ihn im Frühjahr vor dem Austrieb von der Mutterpflanze und pflanzt ihn mit einem möglichst großen Ballen an seinen neue Standort.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.11.2016

Wann kann ich einen Seidenbaum umpflanzen? Würde mich sehr über eine Antwort zu dieser Frage freuen!
Moinmoin,
da der Seidenbaum (Albizia julibrissin Summer Chocolate) recht frostempfindlich ist, sollte man ihn jetzt noch an seinem Standort lassen - gut eingewurzelt kommt er besser über den Winter. Im Frühjahr vor dem Austrieb, wenn die gröbsten Winterfröste vorüber sind, kann man ihn dann recht gefahrlos umsetzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.11.2016

Pflege eine Albizzia julibrissin Summer Chocolate als Stämmchen im Kübel seit gut 2 Jahren; habe das Stämmchen im Spätwinter auf ca. 1.20 m eingekürzt, damit sich eine verzweigte Krone bildet. War das richtig und nach wieviel Jahren kann ich mit Blüten rechnen?
Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Auskunft!!!
Moinmoin,
die Krone der Albizia julibrissin im Spätwinter zurückzuschneiden war richtig, das ist der beste Zeitpunkt. Die ersten Blüten zeigen sich bei der Sorte Summer Chocolate mit 4-5 Jahren.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 26.01.2016

Hallo Baumschuler,
ich würde gern eine Albizia j. Summer Chocolate als Bonsai kultivieren.
Sie schreiben, dass diese Sorte durch Stecklinge oder Veredlung vermehrt wird. Wie wurden denn Ihre Exemplare vermehrt? Muss ich eine Narbe oder Wulst von der Veredlung befürchten?
Und natürlich: Haben Sie auch etwas klein Geratene mit tief ansetzender Verzweigung da?
Moinmoin,
die kleineren Albizia julibrissin Summer Chocolate, die wir zur Zeit im Angebot haben, sind alle durch Stecklinge vermehrt worden, eine Veredlungsnarbe gibt es also nicht.
Noch befinden wir uns in der Hochsaison und haben leider keine Zeit, vorab zu schauen, ob wir Pflanzen mit tief ansetzender Verzweigung haben und Fotos zu machen. Für solche Extrawünsche müssten Sie noch ein paar Wochen warten, bis wieder Ruhe eingekehrt ist, dann machen wir das gerne. Was wir jetzt tun können ist, dass Sie Ihren Wunsch bei der Bestellung angeben, und die Person, die beauftragt ist, die Pflanze für den Versand herauszusuchen, versucht ein möglichst passendes Exemplar auszuwählen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 15.01.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe Interesse an dem oben genannten Baum. Habe nun aber gelesen, dass er bis zu 5 m hoch wird! Ist das immer so, oder kann ich ihn durch rechtzeitiges Beschneiden kleiner halten? Ich wollte ihn gern in unseren Vorgarten setzten, wo er nach Möglichkeit nur eine Größe von ca. 1,5 m erreichen sollte!
Ist das dann überhaupt sinnvoll oder würden sie mir zu einem anderen Stämmchen raten? Ich habe da schon eine Harlekinweide sitzten, und das andere Stämmchen sollte damit schon übereinstimmen!
Vielen Dank für ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen
Moinmoin,
in der Heimat des Schlafbaums (Albizia julibrissin) wird er auch 5 m hoch, hier hingegen erreicht er nur selten diese Höhe. Besonders die Sorte Summer Chocolate ist sehr frostempfindlich und friert immer wieder zurück. Es ist daher ohnehin nur in sehr warmen Regionen Deutschlands (Weinbauklima) überhaupt sinnvoll sie auszupflanzen. Ansonsten kann man den Schlafbaum aber auch gut durch Schnitt kleiner halten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 07.01.2015

Sehr geehrte Damen & Herren,
ich würde gern wissen, welchen Dünger ich für einen Seidenbaum benötige? Vielen Dank!
Moinmoin,
so lange der Seidenbaum (Albizia julibrissin Summer Chocolate) zufriedenstellend wächst und keine hell verfärbten Blätter o.ä. aufweist, braucht er keinen Dünger. Ansonsten kann man einen ganz normalen Volldünger wie z.B. Osmocote verwenden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.01.2015

Hallo,
ich habe seid mehreren Jahren einen Albizia Umbrella im Garten stehen und erfreue mich seid 2 Jahren daran, dass er blüht. Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Albizia julibrissin Summer Chocolate anstelle eines abgängigen Apfelbaumes zu pflanzen. Nun meine Frage: Die Winterfestigkeit ist die entsprechend der des normalen Umbrellas, oder ist sie noch empfindlicher? Wir wohnen in einer Siedlungslage in Ostwestfalen.
Ich sage schon mal Danke für Ihre Mühe!
Moinmoin,
die Albizia julibrissin Summer Chocolate ist deutlich frostempfindlicher als die Sorte Umbrella und sollte nur in sehr milden Gegenden (Weinbauklima) ausgepflanzt werden. Man könnte es mit einem guten Winterschutz versuchen, aber ein Risiko bleibt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.10.2014

Hallo,
ich grüsse das Team der Baumschule, ich habe kürzlich bei Euch einen Schlafbaum Summer Chocolate gekauft.
In unserem Garten steht bereits ein riesiger Schlafbaum aber mit grünen Blättern. Die Frage, die sich mir stellt ist folgende: besteht die Möglichkeit , eine Veredlung der rotblättrigen Pflanze mit der grünblättrigen Pflanze durchzuführen und wenn ja, wie muss ich dieses detailliert anstellen ( Laie ).
Grüsse
Albizia julibrissin Summer Chocolate wird in der Regel über Stecklinge vermehrt, kann aber auch veredelt werden. Man könnte es (in Anlehnung am Umveredeln von Apfelbaumtrieben im Winter) mit einer Kopulation probieren. Hier gibt es eine Anleitung für Winterhandveredlung.
Es ist aber zu berücksichtigen, dass Albizia julibrissin Summer Chocolate nur in mildesten Gebieten im Freien winterhart ist und am besten als Kübelpflanze kultiviert werden sollte. Von daher stellt sich die Frage, ob es Sinn macht eine Freilandpflanze überhaupt umzuveredeln, da man Gefahr läuft das der rotlaubige Trieb bei strengen Frost wieder abstirbt.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 11.08.2013

Hallo,
ist es möglich auch Samen dieses Baumes zu erwerben?
Durch Aussaat wird nur der einfache Seidenbaum, Albizia julibrissin, vermehrt. Die Sorten hingegen, wie z.B. Summer Chocolate und Rosea, werden zur Erhaltung ihrer typischen Eigenschaften durch vegetative Methoden wie Veredlung und Stecklinge vermehrt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.02.2013

Hallo,
ich habe gerade einen kleinen Seidenbaum per Post erhalten. Kann ich ihn in einen Kübel pflanzen und den ersten Winter im Haus lassen? Was muss ich noch unbedingt beachten? Muss es besondere Erde sein? Besten Dank im Voraus!
Eine Kübelhaltung des Seidenbaums Summer Chocolate ist nicht nur möglich sondern auch sinnvoll, da er nicht sehr frosthart ist (bis ca. -5°C) und nur so sicher über den Winter gebracht werden kann. Besondere Ansprüche an das Kübelsubstrat stellt der Seidenbaum nicht.
Anbei noch einige allgemeine Empfehlungen für eine Kübelkultur:
- verwenden Sie ein Substrat aus ca. 80 % Weißtorf und 20 % Kies, Blähton oder ähnlichem Material
- auch Zuschlagstoffe wie Steinmehl, Hornspäne oder Kompost können gerne eingesetzt werden
- düngen Sie das Substrat mit einem Vollnährstoffdünger auf (4 gr Dünger pro Liter Substrat)
- achten Sie auch auf eine gute Drainage im Kübel, ev. empfiehlt sich eine Drainschicht mit grobem Kies auf dem Kübelgrund, welche mit einem Vlies vom Substrat getrennt wird
- kalken Sie das Substrat auf, so dass Sie einen ph-Wert von 5,5 bis 6,0 errreichen
- topfen Sie alle 2 bis 3 Jahre die Kübelpflanze in ein etwas größeres Gefäß um
- düngen Sie das Substrat jährlich mit 2 bis 3 gr. Vollnährstoffdünger pro Liter Substrat nach
- stellen Sie die Kübelpflanze im Winter bei strengeren Frösten in einen geschützten Raum
- keine Angst vorm Schnitt! Schneiden Sie die Laubgehölze ruhig jährlich, sie werden dadurch buschigere, stabilere Pflanzen erreichen
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.10.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: