Grünes Laub der Hängebirke, Betula pendula Tristis
Grünes Laub der Hängebirke, Betula pendula Tristis
Die Hängebirke treibt rot aus.
Die Hängebirke treibt rot aus.
Preview: Grünes Laub der Hängebirke, Betula pendula Tristis
Preview: Die Hängebirke treibt rot aus.

Betula pendula Tristis - Hänge-Birke

Betula pendula Tristis - Hänge-Birke
Grünes Laub der Hängebirke, Betula pendula Tristis
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Hängebirke treibt rot aus.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Grünes Laub der Hängebirke, Betula pendula Tristis
Mobile Preview: Die Hängebirke treibt rot aus.

Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 100/125 cm national: bis 250,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 250,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 23,95 EUR ganzjährig
zur Zeit nicht lieferbar
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Betula pendula Tristis - Hänge-Birke"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Guten Tag,
ich suche einen Baum oder Strauch, der
- relativ schnell wächst, nicht zu hoch (maximal 4 Meter),
- überhängt,
- Trockenheit sehr gut aushält und Sonne mag,
- sturmresistent ist,
- möglichst blühfreudig,
- unbedingt Herbstfärbung,
- frostresistent,
- keine Stacheln,
- gerne insektenfreundlich,
- wenig krankheitsanfällig ist.

Er soll auf einem kleinen Hügel stehen, in voller Sonne, Hangwiese. Blasenstrauch und Lespedeza thunbergii (Buschklee) habe ich schon in näherer Auswahl.
Ein Ahorn womöglich? Oder eben auch diese Hängebirke? Ich freue mich über mehrere Vorschläge, es gibt einige dieser Hügel zu bepflanzen.
Vielen Dank!
Moinmoin,
am besten zu Ihren Wünschen passt der Zierapfel Red Jade. Die Trauerbirke würde auch, gehen, ist aber für Insekten nicht von Interesse, da sie durch den Wind bestäubt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.03.2022

Guten Tag,
wir haben bei uns in Hamburg im Reihenhausgarten eine ca. 35 Jahre alte, ca. 12 Meter hohe Trauerbirke (damals selbst gepflanzt).
Ein Nachbar vom angrenzenden Grundstück hat heute ohne Vorankündigung zahlreiche Wurzeln (geschätzt 20 KG Wurzelwerk) unfachmännisch im Abstand von 2 Metern vom Stamm entfernt. Sind nach Ihrer Einschätzung Schäden zu erwarten, oder wird der Baum sogar unweigerlich absterben?
Ich möchte noch kurz erwähnen, dass sich der (neue) Nachbar durch Schatten und Laubabwurf belästigt fühlt, die Wurzeln aber z.B. nicht seine Terrasse erreichen.
Ich würde mich über eine Antwort von Ihnen freuen und bedanke mich im Voraus.
Moinmoin,
das wird die Birke sicherlich mitnehmen - zumal es ein sehr ungünstiger Zeitpunkt ist, wenn der Baum voll im Laub steht. Da die Birke ja aber noch mehr als die Hälfte der Wurzeln hat, ist die Chance ganz gut, dass sie durchkommt. Kritisch wird es, wenn es wieder wärmer wird und der Wasserbedarf hoch ist; dann wird man sehen, wie groß der Schaden wirklich ist. Helfen könnte man der Birke nur, indem man sie zurückschneidet, um die Verdunstungsfläche zu reduzieren. Aber das ist bei einem so großen, alten Baum natürlich recht aufwendig.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.06.2019

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]