Trompetenblume
Trompetenblume
Trompetenblume
Trompetenblume
Blüten der Trompetenblume
Blüten der Trompetenblume
Blüte der Trompetenblume
Blüte der Trompetenblume
Trompetenblume
Trompetenblume
Trompetenblume
Trompetenblume
Einzelblüte von Campsis taglibuana Mme Galen
Einzelblüte von Campsis taglibuana Mme Galen
Herbstlaub bei Campsis taglibuana Mme Galen
Herbstlaub bei Campsis taglibuana Mme Galen
Preview: Trompetenblume
Preview: Trompetenblume
Preview: Blüten der Trompetenblume
Preview: Blüte der Trompetenblume
Preview: Trompetenblume
Preview: Trompetenblume
Preview: Einzelblüte von Campsis taglibuana Mme Galen
Preview: Herbstlaub bei Campsis taglibuana Mme Galen

Campsis tagliabuana Mme Galen - Trompetenblume

Campsis tagliabuana Mme Galen - Trompetenblume
Trompetenblume
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Trompetenblume
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blüten der Trompetenblume
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blüte der Trompetenblume
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Trompetenblume
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Trompetenblume
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Einzelblüte von Campsis taglibuana Mme Galen
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Herbstlaub bei Campsis taglibuana Mme Galen
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Trompetenblume
Mobile Preview: Trompetenblume
Mobile Preview: Blüten der Trompetenblume
Mobile Preview: Blüte der Trompetenblume
Mobile Preview: Trompetenblume
Mobile Preview: Trompetenblume
Mobile Preview: Einzelblüte von Campsis taglibuana Mme Galen
Mobile Preview: Herbstlaub bei Campsis taglibuana Mme Galen

.
Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 250,- EUR Bestellwert = 7,95 EUR Versandkosten über 250,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 18,95 EUR ganzjährig
Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-10 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Campsis tagliabuana Mme Galen - Trompetenblume"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Liebes Team der Eggert-Baumschule,
ich habe in diesem Frühjahr eine Trompetenblume neben meinem Eingang gepflanzt, in der Hoffnung, dass diese irgendwann rund um die Eingangstür wächst.
Wir wohnen allerdings in einem Reihenhaus und nur einen knappen Meter unterhalb befindet sich die Garage. Die Pflanze hat über den Sommer ordentlich an Höhe zugelegt (ca. 1 m). Gestern habe ich an der Fassade die Haftwurzeln entdeckt, welche sich bereits richtig mit dem Putz verbunden haben.
Nun habe ich Bammel, dass der Pflanzort doch sehr ungünstig gewählt war und bin mir durch die Wuchskraft unsicher, ob nicht Schäden an der Fassade oder dem Betondach der darunterliegenden Garage entstehen könnten (oder schon sind). Haben Sie einen Rat für mich?
Moinmoin,
die Garage dürfte nicht in Gefahr sein. Die Trompetenblume ist ein Flachwurzler, ein Meter Erde ist ausreichend. Schäden an der Fassade können allerdings schon entstehen. Die Haftwurzeln selber beschädigen die Fassade nicht, sie haften nur sehr fest. Schäden entstehen, wenn man die Ranken versucht abzureißen und damit Teile vom Putz mit abreißt - selten passiert das auch wenn der Sturm an den Ranken reist. Auch wenn die Trompetenblume nicht so viele Haftwurzeln bildet wie Efeu, wird sie doch immer wieder welche bilden. Das kann man leider nicht ändern. Wenn die Trompetenblume dort dauerhaft wachsen soll, ist das nicht so schlimm. Sie ist aber tatsächlich recht wuchsstark und kann mehrere Meter hoch ranken. Sie nur auf den Bereich um die Tür zu halten, wird dauerhaft schwierig werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 01.12.2022

Meine schon ältere Campsis hat unendlch viel Ausläufer, ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Wenn ich den „Baum“ radikal absäge, sterben dann die Ausläufer langsam ab, oder wachsen sie lustig weiter?
Ich würde mich sehr freuen Ihre Meinung zu hören, und ich bedanke mich bei Ihnen herzlich!
Moinmoin,
wenn man die Trompetenblume absägen würde, treiben die Ausläufer weiter aus, da die Wurzeln noch vollfunktionstüchtig im Boden sind. Durch den radikalen Rückschnitt wird man die Ausläuferbildung sogar eher anregen, weil die Pflanze beginnt um ihr Überleben zu kämpfen und so viele Nachkommen wie möglich produziert. Man kann nur die Ausläufer immer wieder entfernen - oder man muss die Pflanze samt ihrer Wurzeln ausbuddeln.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.09.2022

Kann ich die Ausläufer auch einfach einpflanzen und werden die auch groß?
Moinmoin,
die Trompetenblume Mme Galen ist in der Regel auf der einfachen Campsis radicans veredelt. Die Ausläufer der Trompetenblume kann man auch einpflanzen; sie werden auch groß und blühen. Allerdings muss man etwas länger auf die ersten Blüten warten und sie sind etwas kleiner, aber auch orangerot leuchtend und auffallend.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.09.2022

Hallo.
Ich werde nicht Herr der Ausläufer. Allmählich verzweifle ich daran. Ständig schneide ich sie bis tief in den Boden zurück, aber sie ist hartnäckig und kommt immer wieder.
Nun möchte ich Rollrasen auslegen. Habe panische Angst, dass diese Ausläufer mir den teuren Rasen verschandeln. Oder ist das evtl. die Lösung, da sie an diesen vielen Stellen kein Licht bekommt?
Die Wurzeln sind sehr tief und daher sehr schwierig zu erwischen. Was kann ich tun?
Danke für einen Rat.
Moinmoin,
der Rollrasen wird die Ausläufer der Trompetenblume nicht unterdrücken - die Wurzel braucht kein Licht und wird versuchen immer wieder Triebe durch den Rasen zu schicken. Effektiv hilft nur die Wurzeln wirklich tief zu entfernen, wenn der Boden offen liegt und bevor der neue Rasen verlegt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 04.08.2020

Hallo!
Ich möchte meine prächtige Mme Galen gern behalten. Sie wächst an einer Pergola, und ich habe keine so schöne Pflanze als Alternative. Im angrenzenden Rasen (300 qm) breiten sich z.Zt. ca. 50 Ausläufer im Umkreis von bis zu 10 m aus. Den Rasen halte ich sowieso kurz.
Genügt es wirklich, immer bodennah abzumähen bzw. zu schneiden? "Verhungern" die Ausläufer ohne Licht? Oder werden es immer mehr, bis ich einen "Rasen" aus Campsis habe? Den Rasen muss ich auch behalten, er ist sogar wichtiger.
Vielen Dank!
Moinmoin,
wenn man die Ausläufer der Trompetenblume regelmäßig abmäht, können sie zumindest nicht groß werden - verschwinden werden sie dadurch noch nicht und können wieder durchtreiben. Wenn man Glück hat, merkt die Trompetenblume, dass sie keinen Erfolg hat und die Ausläufer werden mit der Zeit weniger. Ohne Licht würden die Ausläufer eingehen, die Wurzeln der Hauptpflanze sind allerdings noch im Boden und können an anderer Stelle hochkommen.
Die einzige andere Alternative der Bekämpfung wäre den Rasen aufzugraben, die Wurzeln dort zu entfernen und eine Wurzelsperre zu setzen, was aber natürlich erstmal den Rasen kaputt macht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.07.2020

Hallo,
können Sie eine ca.-Anzahl an Jahren nennen, bis die Ausläuferbildung aufhören sollte, wenn man sie einfach immer abmäht? Und wie tief muss ich denn praktisch "den ganzen Boden abnehmen", wenn ich sicher sein will, alles raus zu haben? Das ist dann ja auch die Tiefe, in der ich vorher die Wurzelsperre bei der Mutterpflanze realisieren muss - oder sollte diese noch tiefer sein?
Vielen Dank im Voraus für eine Antwort und liebe Grüße!
Moinmoin,
die Trompetenblume Mme Galen treibt in der Regel keine Ausläufer. Es kann höchstens passieren, dass die Unterlage, die einfache Trompetenblume, durchtreibt und Ausläufer bildet - das kommt aber selten vor. Die Anzahl der Jahre, die man über die Ausläufer mähen muss, zu beziffern ist schwierig. Die Wurzeln breiten sich relativ flach aus, eine Wurzelsperre sollte gerne 70-80 cm tief sein.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.08.2017

Hallo!
Bei mir treibt die Klettertrompete zahlreiche Triebe in die benachbarte Rasenfläche. Wir werden der Sache nicht Herr, selbst wiederholtes Ausgraben der Triebe hilft nicht. Sie kommen immer wieder. Muss ich den ganzen Rasen opfern? Was tun?
Das ist die Unterlage (Campsis radicans) der veredelten Klettertrompete Madame Galen, die da versucht durchzukommen. Eigentlich kriegt man sie gut in den Griff, wenn man regelmäßig rübermäht bzw. sie bodennah abschneidet - irgendwann gibt sie auf. Im Zweifelsfall muss man nachträglich eine Rhizomsperre eingraben - die ist aber nur effektiv, wenn sich außerhalb der Sperre keine Wurzelreste der Trompetenblume im Boden befinden. Da das viel Arbeit ist und zumindest vorrübergehnde auch den Rasen schädigt, ist es aber einfacher erstmal zu versuchen die Triebe durch ständiges Einkürzen zu bezwingen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 30.07.2014

Hallo, mich würde der Unterschied zwischen den beiden angebotenen Liefergrößen interessieren (natürlich nicht die Zentimeter, das bekomme ich selbst gerade noch so ausgerechnet), sondern bezüglich Altersunterschied, Anzahl der Triebe, Kräftigkeit usw. Vielen Dank!
Bei der Pflanze mit 60-100 cm Höhe handelt es sich um eine 2-3 triebige Pflanze im 3L Container. Sie ist etwa 2-3 Jahre alt.
Die größere Qualtiät hat einen 7,5L Container. Dieses Maß gilt als Solitärpflanze, das heißt, sie ist kräftiger und hat sich in weitem Stand sich entwickeln können, verfügt über 3-5 und mehr Triebe und ist etwa 5 Jahre alt.
C. Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 30.03.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: