Rotviolette Blüte des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Rotviolette Blüte des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Chinesischer Judasbaum Avondale - pinke Blüten
Chinesischer Judasbaum Avondale - pinke Blüten
Herzförmiges Blatt des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Herzförmiges Blatt des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Rosablühender Judasbaum Avondale
Rosablühender Judasbaum Avondale
Tolle Blattstrucktur vom chinesischen Judasbaum Avondale
Tolle Blattstrucktur vom chinesischen Judasbaum Avondale
Cercis sinensis Avondale - hellgrünes Blatt
Cercis sinensis Avondale - hellgrünes Blatt
Wuchsform des rosablühenden Judasbaums Avondale
Wuchsform des rosablühenden Judasbaums Avondale
Der Judasbaum Avondale blüht rotviolett.
Der Judasbaum Avondale blüht rotviolett.
Die pinken Blüten des Judasbaums Avondale erscheinen vor den Blättern.
Die pinken Blüten des Judasbaums Avondale erscheinen vor den Blättern.
Judasbaum Avondale - pinke Blüten im April
Judasbaum Avondale - pinke Blüten im April
Überreiche Blüte des Judasbaums Avondale
Überreiche Blüte des Judasbaums Avondale
Der Judasbaum Avondale wird auch gerne von Bienen angeflogen.
Der Judasbaum Avondale wird auch gerne von Bienen angeflogen.
Judasbaum Avondale - hübsche rosarote Blüten
Judasbaum Avondale - hübsche rosarote Blüten
Zarter Blattaustrieb - Judasbaum Avondale
Zarter Blattaustrieb - Judasbaum Avondale
Rosabühender Judasbaum Avondale
Rosabühender Judasbaum Avondale
Preview: Rotviolette Blüte des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Preview: Chinesischer Judasbaum Avondale - pinke Blüten
Preview: Herzförmiges Blatt des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Preview: Rosablühender Judasbaum Avondale
Preview: Tolle Blattstrucktur vom chinesischen Judasbaum Avondale
Preview: Cercis sinensis Avondale - hellgrünes Blatt
Preview: Wuchsform des rosablühenden Judasbaums Avondale
Preview: Der Judasbaum Avondale blüht rotviolett.
Preview: Die pinken Blüten des Judasbaums Avondale erscheinen vor den Blättern.
Preview: Judasbaum Avondale - pinke Blüten im April
Preview: Überreiche Blüte des Judasbaums Avondale
Preview: Der Judasbaum Avondale wird auch gerne von Bienen angeflogen.
Preview: Judasbaum Avondale - hübsche rosarote Blüten
Preview: Zarter Blattaustrieb - Judasbaum Avondale
Preview: Rosabühender Judasbaum Avondale

Cercis sinensis Avondale - Chinesischer Judasbaum Avondale

Cercis sinensis Avondale - Chinesischer Judasbaum Avondale
Rotviolette Blüte des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Chinesischer Judasbaum Avondale - pinke Blüten
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Herzförmiges Blatt des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Rosablühender Judasbaum Avondale
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Tolle Blattstrucktur vom chinesischen Judasbaum Avondale
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Cercis sinensis Avondale - hellgrünes Blatt
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Wuchsform des rosablühenden Judasbaums Avondale
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Der Judasbaum Avondale blüht rotviolett.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die pinken Blüten des Judasbaums Avondale erscheinen vor den Blättern.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Judasbaum Avondale - pinke Blüten im April
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Überreiche Blüte des Judasbaums Avondale
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Der Judasbaum Avondale wird auch gerne von Bienen angeflogen.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Judasbaum Avondale - hübsche rosarote Blüten
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Zarter Blattaustrieb - Judasbaum Avondale
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Rosabühender Judasbaum Avondale
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Rotviolette Blüte des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Mobile Preview: Chinesischer Judasbaum Avondale - pinke Blüten
Mobile Preview: Herzförmiges Blatt des Chinesischen Judasbaumes Avondale
Mobile Preview: Rosablühender Judasbaum Avondale
Mobile Preview: Tolle Blattstrucktur vom chinesischen Judasbaum Avondale
Mobile Preview: Cercis sinensis Avondale - hellgrünes Blatt
Mobile Preview: Wuchsform des rosablühenden Judasbaums Avondale
Mobile Preview: Der Judasbaum Avondale blüht rotviolett.
Mobile Preview: Die pinken Blüten des Judasbaums Avondale erscheinen vor den Blättern.
Mobile Preview: Judasbaum Avondale - pinke Blüten im April
Mobile Preview: Überreiche Blüte des Judasbaums Avondale
Mobile Preview: Der Judasbaum Avondale wird auch gerne von Bienen angeflogen.
Mobile Preview: Judasbaum Avondale - hübsche rosarote Blüten
Mobile Preview: Zarter Blattaustrieb - Judasbaum Avondale
Mobile Preview: Rosabühender Judasbaum Avondale
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 40/50 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 24,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Cercis sinensis Avondale - Chinesischer Judasbaum Avondale"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Guten Tag,
ich habe im letzten Jahr bei Ihnen einen Judasbaum Avondale gekauft. Mittlerweile ist er schon ordentlich gewachsen und ich würde ihn gerne auspflanzen.
Wir haben in unserem Reihenhausgarten nicht sehr viel Platz. Er müsste zwischen einer Kornelkirsche und unserem Gartenhäuschen Platz finden. Wieviel Abstand würden Sie mir jeweils empfehlen?
Vielen Dank im Voraus!
Moinmoin,
gut wäre, wenn der der Judasbaum insgesamt mindestens 2 m Platz hat, um sich schön zu entwickeln. Besser wären noch 3 m, d.h. ein Abstand von 1,5 m zum Gartenhäuschen und 1,5 m zur Kornelkirsche.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 25.09.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein 2 Jahre alter chinesischer Judasbaum Avondale hat unterhalb der Veredlungsstelle im Erdbereich Wildtriebe von der Unterlage gebildet, die ich jetzt entfernt habe. Die Veredlungsstelle liegt ca. 8 cm oberhalb der Erdoberfläche und die Pflanze hat jetzt nur noch einen Trieb, der aber voller Knospen ist. Wie kann ich es erreichen, dass sich mehrere Originaltriebe bilden und es damit ein mehrstämmiger Busch wird? Muss ich die Pflanze tiefer setzen, oder muss die Veredlungsstelle oberhalb der Erde bleiben?
Vielen Dank im Voraus.
Moinmoin,
den Judasbaum tiefer zu setzen bringt nichts - eventuell stirbt er dann sogar, da die Wurzeln es nicht gut vertragen, tiefer gepflanzt zu werden, als sie gewachsen sind.
Das einzige, was man machen könnte, wäre den Haupttrieb bis ein Stück oberhalb der Veredelungsstelle zurückzuschneiden. Allerdings verträgt der Judasbaum einen Rückschnitt nicht besonders gut. Die Chancen stehen 1 zu 1, dass er wieder mehrtriebig austreibt bzw. dass er eingeht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 21.03.2019

Liebe Fachleute,
ich habe mir für meinen Garten (Anfang März) einen Cercis Avondale im Handel gekauft. Die Pflanze ist ca 80 cm hoch gut verzweigt. Ich würde den Judasbaum gerne auspflanzen.
Ich hättte nur eine Frage zum Winterschutz, falls noch mal ein Frosteinbruch käme. Wie soll ich ihn schützen? Oder würden Sie mir empfehlen ihn noch so lange im Topf zu lassen, bis die Eisheiligen durch sind?
Blüten und Blütenansätze sind nicht zu sehen. Auch wäre ich dankbar für einen Tipp im Winter: Wie einpacken, Erde anhäufeln ect.
Vielen Dank!
Moinmoin,
man kann die Cercis sinensis Avondale jetzt gerne auspflanzen. Der Winter ist hoffentlich vorbei, und ein Nachtfrost mit wenigen Grad Minus ist nicht weiter schlimm. Wenn man ein Pflanzenvlies oder ähnliches hat und strenger Nachtfrost angesagt ist, kann man den Judasbaum Avondale gerne etwas abdecken.
In den kommenden Wintern braucht der Judasbaum Avondale einen Winterschutz, wenn Temperaturen unter -10° C angesagt sind. Der Wurzelbereich sollte mit Laub oder Mulch abgedeckt werden, den Judasbaum selber wickeln Sie am besten mit einem Vlies gut ein.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 15.03.2018

Hallo zusammen,
was bedeutet "Winterschutz" Wir haben einen großen Rosmarin (Durchmesser 1,2 m, Höhe 1 m), draussen im Beet, dem frieren mal ein paar Spitzen ab, wenn es unter -8 fällt. Bei -15 habe ich ein Bettlaken drüber gelegt. Was muss ich dann für den Judasbaum Avondale tun - Erde anschütten, den Baum einhüllen?
Vielen Dank und viele Grüße!
Moinmoin,
der Judasbaum Avondale ist frosthärter als der Rosmarin. Insofern reicht es, wie bei dem Rosmarin vorzugehen und ihn bei Temperaturen ab -15° mit einem Pflanzenvlies, Bettlaken oder ähnlichem einzuhüllen. Wenn der Judasbaum Avondale erstmal ein paar Jahre im Garten steht und sich gut etabliert und akklimatisiert hat, ist ein Winterschutz normalerweise nicht mehr nötig.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.02.2018

Guten Tag,
ich möchte gerne einen Judasbaum "Avondale" pflanzen, möchte aber keinen Baum, der Ausläufer bildet. Aus den Antworten auf die Fragen anderer Kunden schließe ich, dass Ihre Judasbäume auf unterschiedlichen Unterlagen veredelt sind und einige Arten des Judasbaums durchaus Ausläufer bilden. Hängt die Frage, ob ein Avondale Ausläufer bilden wird, dann nicht von der Veredelungsunterlage ab? Wenn dem so ist, können Sie mir vorab sagen, auf welcher Unterlage ein in Frage kommendes Bäumchen veredelt wurde?
Der Judasbaum Avondale wird häufig auf Cercis canadensis veredelt. In der Literatur ist häufig der Hinweis zu finden, dass Cercis canadensis stark Ausläufer treibt. Das kann in Einzelfällen stimmen, aber persönlich gesehen habe ich es noch nicht. Ich denke, dass vor allem nach einer Verletzung der Hauptwurzeln Ausläufer gebildet werden. Es kann natürlich immer wieder passieren, dass die Unterlage wieder durchtreibt und man diese Schosse wieder kurzfristig entfernen sollte. Die Cercis Avondale, die wir in der Saison 2017/2018 anbieten, sind durch Stecklinge vermehrt und man hat somit in der Zukunft keine Probleme mit dem Durchtreiben der Unterlage.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 26.01.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte einen Cercis sinensis Avodale oder einen Strauch ähnlicher Größe an unserer Terrasse als Sichtschutz pflanzen. Sie schreiben hier von kräftigen Hauptwurzeln und wenigen Feinwurzeln. Welchen Abstand müsste ich halten, dass keine Pflasterschäden zu befürchten sind? Wären Rispenhortensien oder Hibiskus vielleicht eher geeignet? Der Standort ist vollsonnig.
Vielen Dank!
Moinmoin,
der Judasbaum Avondale (Cercis sinensis Avondale) bildet keine besonders weitreichenden Wurzeln aus. Wenn man einen Abstand von mindestens 1 m, besser 1,5 m einhält, sollte es auch im Alter keine Probleme geben - und der Strauch hat Platz sich schön zu entwickeln. Gleiches gilt für Rispenhortensie und Hibiskus.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 24.10.2016

Sehr geehrte Damen und Herren!
Treiben alle Cercis-Arten (canadensis, chinensis, siliquastrum) grundsätzlich Wurzelausläufer? Oder nur bestimmte? Wie sieht's bei Cercis sinensis Avondale aus?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Moinmoin,
die Wurzelausläuferbildung ist bei Cercis relativ schwach ausgebildet, und auch nicht alle Sorten treiben überhaupt welche. Cercis siliquastrum ist z.B. eine Art, die gelegentlich mal einzelne Ausläufer treibt. Bei Verletzungen der Wurzeln kann das aber auch mal deutlich stärker ausfallen und lästig werden. Die genannte Cercis sinensis Avondale bildet hingegen keine Ausläufer aus.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.11.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie groß sollte ein Topf sein, in dem sich dieser Judasbaum 'Avondale' in der Liefergröße 40/60 cm für die nächsten zwei, drei, vier Jahre wohlfühlt? Bis zu welcher Größe lässt sich diese Pflanze überhaupt im Kübel halten, und wie groß sollte der Kübel dann sein?
Besten Dank für Ihre Bemühungen und herzliche Grüße!
Mopinmoin,
der Judasbaum Avondale befindet sich jetzt in einem 5l-Topf und sollte in einen 10 l-Topf umgepflanzt werden. Nach 2-3 Jahren müsste die Erde ausgetauscht werden und man kann ihn in einen 20 l Topf, nach weiteren 3-4 Jahren dann in einen 40 l Topf setzen.
Da Kübelerde mit der Zeit an Substanz verliert, muss sie alle paar Jahre trotz regelmäßiger Düngung ersetzt werden, auch wenn der Topf nicht mehr "weiterwachsen" muss. Man kann den Cercis sinensis Avondale so lange im Topf halten, wie man möchte - meist setzt die Händelbarkeit dem Projekt irgenwann Grenzen, aber bis dahin sind es noch viele Jahre.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.01.2015

Hallo,
vor einigen Jahren kaufte ich bei Ihnen Cercis sinensis Avondale. Die Pflanze hatte bei Lieferung einen einzigen Trieb, der im Winter allerdings abgefroren ist. Im Frühjahr trieb die Pflanze von unten kräftig wieder aus und ist jetzt 3-4 Meter hoch, hat im Sommer schönes Laub, hat allerdings noch nie geblüht. Daher vermute ich, das die Veredlungsunterlage wieder ausgetrieben ist, es also quasi Wildtriebe sind. Ich wüsste gerne auf welcher Unterlage Avondale gezogen ist, und ob und wann man mit Blüten rechnen kann.
Vielen Dank für eine Antwort!
Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei der Veredlungsunterlage Ihres Cercis sinensis Avondale um Cercis canadensis. Dieser aus Nordamerika stammende, gut winterharte Judasbaum blüht recht schön, wenn auch nicht so üppig und auffallend wie der chinesische Judasbaum Avondale. Die Blüte beginnt erst im fortgeschritteneren Alter - 2-4 Jahr kann es bei Ihnen je nach Standortbedingungen schon noch dauern.
Gelegentlich haben wir auch Pflanzen die auf Cercis siliquastrum veredelt sind. Diese Art ist frostempfindlich, ansonsten gelten die Angaben zu Blüte ungefähr wie für Cercis canadensis.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 13.02.2014

Ich grüße das Eggert-Team!
Vor ca. 1,5 Jahren habe ich den Cercis sinensis Avondale bei Ihnen erworben. Eigentlich für einen Kübel, in dem er bis jetzt auch steckt. Nun ist, dank Ekelwinter, ein Platz im Garten für ihn frei geworden. Frage: Ist es sinnvoll mit dem Pflanzen bis zum Herbst zu warten oder verträgt er es jederzeit aus dem Gefängnis befreit zu werden?
Vielen herzlichen Dank im Voraus!
Wenn Sie den Judasbaum Cercis sinensis Avenodale in den Garten pflanzen möchten, sollten Sie das so bald wie möglich tun: Kübelpflanzen können jederzeit gepflanzt werden (im Gegensatz zu wurzelnackten und ballierten Pflanzen), und je früher der Baum ausgepflanzt wird, desto mehr Zeit hat er, sich an seinem neuen Ort zu etablieren und neue Wurzeln auszubilden. Das ist wiederum wichtig, damit er möglichst gut über den Winter kommt. Sollten allerdings auch in diesem Winter wieder strengen Fröste angesagt werde, braucht der Judasbaum unbedingt einen guten Winterschutz!
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 21.06.2012

Ich würde gerne wissen, ob ein "Cercis sinensis Avondale" für das Schwarzwaldklima (ca. 700m ü.M.) geeignet ist:
Der Standort für diese Pflanze wäre sonnig (vollsonnig), in leicht saurem, normalem Gartenboden. Besonders die Winterzeit, welche dieses Jahr sehr kalt war, wäre interessant.
Aller Wahrscheinlichkeit nach würde der Chinesische Judasbaum das Schwarzwälder Klima nicht aushalten. Man könnte es eventuell in einer sehr geschützten, sehr milden Ecke mit einem sehr starken Winterschutz probieren, aber eigentlich würde ich Ihnen von Cercis sinensis Avondale abraten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.03.2012

Ist es Ihrer Meinung nach empfehlenswert "Cercis sinensis Avondale" in einen Kübel zu pflanzen?
Vielen Dank für Ihren Ratschlag!
Eine Kultur von Cercis sinensis Avondale im Kübel klappt grundsätzlich gut. Da die Wurzeln von Cercis aber relativ frostempfindlich sind, muß die Pflanze bei winterlichen Temperaturen sehr gut geschützt werden.
Ferner sollte der Judasbaum im Turnus von 2 bis 3 Jahren in ein nächst größeres Gefäß umgetopft und jedes Jahr mit einen guten Vollnährstoffdünger (2 gr Dünger pro Liter Topfinhalt) aufgedüngt werden.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 05.12.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: