Diospyros virginiana - Amerikanische Persimone

Diospyros virginiana - Amerikanische Persimone
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 100/125 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 19,95 EUR zur Zeit nicht lieferbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Diospyros virginiana - Amerikanische Persimone"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
Anfang der 70-er Jahre wurden mir aus North Carolina Früchte o.g. Persimone (aus Wald) mitgebracht, aus deren Samen im Folgejahr problemlos kleine Sämlinge gezogen werden konnten. Aus einem davon ist im Laufe der folgenden 3 Jahrzehnte ein etwa 10 m hoher, wunderschöner Baum gewachsen:
Tolle große Blätter, im unteren Kronenbereich weit ausladende fast horizontale Äste, die bei Sonnenschein glänzten, eine Bienenweide bei der Blüte, und herrlich Orange leuchtende Früchte bis in den Winter hinein, doch wehe, sie fielen auf ein Auto ..... unglaublich auf jeden Untergrund festhaftendes Fruchtfleisch und durch kein Reinigungsmittel abzulösen. Aus auf den Gartenboden fallende Früchten haben sich sogar selbst neue Bäumchen entwickelt, die auch wieder Früchte trugen.
Doch der Baum musste umzugsbedingt gefällt werden (übrigens ein sehr hartes und schweres Holz). Nun habe ich im neuen Garten einen dieser selbst ausgesamten Sämling bereits wieder zu einem 5 m hohen Baum gezogen, doch er hat wider Erwarten noch keinerlei Früchte getragen, obwohl er blüht.
Meine Frage: Der Baum aus den 70-er Jahren war ja eindeutig zwittrig gewesen, da kein 2. Baum vorhanden war. Bleibt diese Eigenschaft auch bei Sämlingen erhalten?
Moinmoin,
in der Regel sind die Bäume von Diospyros virgiana zweihäusig, d.h. es gibt Bäume mit weiblichen und Bäume mit männlichen Blüten. Selten gibt es auch einhäusige Pflanzen mit weiblichen und männlichen Blüten, deren Nachkommen aber wieder überwiegend zweihäusige Persimonen sind.
Die weiblichen Bäume tragen auch Früchte, wenn sie nicht bestäubt werden. Man müsste sich einfach bei der nächsten Blüte der Persimone die Blüten genauer anschauen - enthalten sie nur Staubgefäße oder nur Stempel?
Im ersten Jahr der Blüte trägt die Persimone noch nicht unbedingt Früchte, aber danach sollten sich nach und nach immer mehr bilden, wenn er einhäusig oder weiblich ist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.06.2018

Hallo!
wie kann ich sehen, ob Diospyros virginiana beim Kauf eine männliche oder weibliche Pflanze ist?
Sie sind zweihäusig, die männliche Pflanze trägt keine Früchte.
Moinmoin,
bevor die Persimonen (Diospyros virginiana) ins blühfähige Alter kommen, ist eine Unterscheidung zwischen männlich und weiblich leider nicht möglich.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.11.2016

Hallo,
brauche ich, um bei der Diospyros virginiana Früchte zu erhalten, zwei Bäume der Sorte (eine männliche, eine weibliche)? Wenn ja, kann ich das bei der Bestellung angeben? Und wann ist der nächstmögliche Pflanzzeitpunkt?
Beste Grüße!
Moinmoin,
der beste Pflanzzeitpunkt für eine amerikanische Persimone (Diospyros virginiana) ist im Frühjahr; zur Zeit haben wir aber leider keine Jungpflanzen. In der Regel ist die Persimone zweihäusig, d.h. es gibt Bäume mit männlichen und Bäume mit weiblichen Blüten, sehr selten kommen auch einhäusige Pflanzen vor. Bevor die Sämlinge alt genug sind, um zu blühen, kann man das Geschlecht leider nicht feststellen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.11.2016

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer Kaki, Sharon, Persimone, die ich noch im harten Zustand essen kann. Wir wohnen im Weinbauklima (Baden) und möchten keinen Baum, der erst Frost bekommen und dann noch nachreifen muss. Die weichen Früchte schmecken uns nicht. Haben Sie auch eine Sorte, die für uns geeignet ist?
Moinmoin,
wir haben leider nur Kakis, die wirklich reif und weich werden müssen um genießbar zu sein. Frost ist nicht notwendig, wenn das herbstlich Wetter warm genug ist, um sie richtig ausreifen zu lassen. Schon im festen Zustand essbar sind nur Sharon-Früchte (z.B. Diospyros kaki Tipo), die wir leider nicht haben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.01.2016

Ich wüsste gerne, ob Diospyros virginiana selbstfruchtbar ist oder einen zweiten Baum benötigt.
Moinmoin,
die amerikanische Persimone (Diospyros virginiana) ist zweihäusig, d.h. es gibt Bäume mit männlichen und Bäume mit weiblichen Blüten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 26.01.2016

Ich würde gerne eine Frucht haben, die man noch hart essen kann, aber nicht bitter schmeckt. Persimone??? Sie sollte auch großfruchtig sein.
Moinmoin,
die noch hart essbaren Sharon-Früchte sind bei uns nicht ausreichend winterhart.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 26.11.2015

Hallo!
Können Sie auch die amerikanische Persimone liefern? Wenn ich die Beschreibung der drei angebotenen Kakibäume richtig verstehe, handelt es sich hierbei nicht um Diospyros virginiana, d. h. nicht um die echte amerikanische Persimone? Würde gerne die Früchte bereits im harten Zustand essen können (ohne hohen Tanningehalt).
Danke für die Antwort.
Es handelt sich bei unserem Angebot wirklich um die amerikanische Persimone, Diospyros virginiana. Zur Zeit haben wir allerdings leider keine Exemplare mehr. Wenn alles klappt, können wir die am. Persimone ab August 2013 wieder anbieten.
Die amerikansiche Persimone hat im unreifen Zustand einen sehr hohen Tanningehalt und ist daher erst genießbar, wenn sie weich wird bzw. Frost bekommen hat. Unreife, harte Früchte sollten daher zu Nachreifen am besten zusammen mit Äpfel gelagert werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 29.11.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]