Eine Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) im botanischen Garten Aarhus
Eine Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) im botanischen Garten Aarhus
Eine altes Exemplar von Fagus sylvatica Pendula
Eine altes Exemplar von Fagus sylvatica Pendula
Eine ausgewachsene Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Eine ausgewachsene Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Die Früchte der Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Die Früchte der Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Gelbe Herbstfärbung der Trauerbuche
Gelbe Herbstfärbung der Trauerbuche
Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) als Hochstamm
Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) als Hochstamm
Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) - ein hübscher, auffälliger Parkbaum
Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) - ein hübscher, auffälliger Parkbaum
Preview: Eine Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) im botanischen Garten Aarhus
Preview: Eine altes Exemplar von Fagus sylvatica Pendula
Preview: Eine ausgewachsene Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Preview: Die Früchte der Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Preview: Gelbe Herbstfärbung der Trauerbuche
Preview: Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) als Hochstamm
Preview: Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) - ein hübscher, auffälliger Parkbaum

Fagus sylvatica Pendula - Trauerbuche

Fagus sylvatica Pendula - Trauerbuche
Eine Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) im botanischen Garten Aarhus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Eine altes Exemplar von Fagus sylvatica Pendula
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Eine ausgewachsene Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Früchte der Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gelbe Herbstfärbung der Trauerbuche
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) als Hochstamm
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) - ein hübscher, auffälliger Parkbaum
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Eine Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) im botanischen Garten Aarhus
Mobile Preview: Eine altes Exemplar von Fagus sylvatica Pendula
Mobile Preview: Eine ausgewachsene Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Mobile Preview: Die Früchte der Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula)
Mobile Preview: Gelbe Herbstfärbung der Trauerbuche
Mobile Preview: Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) als Hochstamm
Mobile Preview: Die Trauerbuche (Fagus sylvatica Pendula) - ein hübscher, auffälliger Parkbaum
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 125/150 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 39,95 EUR zur Zeit nicht lieferbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Fagus sylvatica Pendula - Trauerbuche"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo Liebe Baumschule Eggert,
mich würde interessieren wie groß eine Trauerbuche in einem Wald, in dem eine entsprechende Lichtung geschlagen wurde, in 40 Jahren ca. wachsen kann. Sowohl Höhe als auch Breite sind dabei von Belang (Stammdicke, sowie gesamt Umfang).
Es ist schwierig vorherzusagen, welche Höhe eine Trauerbuche in 40 Jahren erreichen kann, da Boden, Standortverhältnisse, klimatische Bedingungen, Pflege und weitere Faktoren das Wachstum stark beeinflussen können. Bei durchschnittlichen Bedingungen kann man aber davon ausgehen, dass die Trauerbuche nach 40 Jahren wohl 20 bis 25 m hoch sein wird. Die Breite wird vielleicht bis 15 bis 20 m liegen und der Stamm so dick sein, dass man ihn mit beiden Armen noch gut „umarmen“ kann.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert aus Vaale

Eintrag hinzugefügt am: 10.07.2017

Hallo,
wir haben vor ca. 2 Monaten eine Blutbuche (Solitär) gepflanzt. Nun wirft sie die Blätter ab, im Juli. Es ist recht trocken. Er wird aber alle 1-2 Tage gegossen. Der Boden ist recht lehmig und scheint das Wasser nicht gut aufzunehmen. Ist der Baum noch zu retten? Was können wir tun?
Danke.
Moinmoin,
vermutlich hat das Wässern nicht ausgereicht, und die Blutbuche (Fagus betula Purpurea) hat unter der Trockenheit gelitten. So lange noch Leben in ihr ist, kann man noch versuchen sie zu retten. Am besten legt man einen Gießring aus Erde rund um die Blutbuche an, so dass das Wasser direkt an die Wurzel geleitet wird und nicht seitlich vorbeifließen kann. An warmen, trockenen Tagen muss unbedingt täglich und reichlich gegossen werden (3-4 Eimer).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 01.02.2016

Liebes Eggert Team!
Möchte gerne jetzt im Frühling eine Sichtschutz-Hecke pflanzen, mit einer Länge von ca. 20 m. Mir würde eine Blutbuche mit Hainbuche gemischt sehr gut gefallen. Mit einer Höhe von 1,50 m, kann man jetzt pflanzen, und wie viele Pflanzen pro Meter würden Sie empfehlen?
Moinmoin,
ja, man kann Blutbuche (Fagus sylvatica Purpurea) und Hainbuche (Carpinus betulus) gemischt pflanzen. Da sie etwas unterschiedliche Wuchsverhalten haben, wirkt es aber recht unruhig, wenn man eine formell geschnittene, quaderförmige Hecke haben möchte. Dann wäre es sinnvolle Rotbuche (Fagus sylvatica) und Blutbuche zu mischen - oder noch besser sich für eine Pflanze zu entscheiden. Die Hainbuche ist deutlich anspruchsloser als Rot- und Blutbuche.
Bei einer Höhe von ca. 150 cm benötigt man 2,5 Pflanzen pro Meter; jetzt ist eine gute Pflanzzeit.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.03.2015

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: