Himbeere Himbostar
Himbeere Himbostar
Himbeere Himbostar
Himbeere Himbostar
Himbeere Himbostar
Himbeere Himbostar
Preview: Himbeere Himbostar
Preview: Himbeere Himbostar
Preview: Himbeere Himbostar

Himbeere - Himbostar

Himbeere - Himbostar
Himbeere Himbostar
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Himbeere Himbostar
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Himbeere Himbostar
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Himbeere Himbostar
Mobile Preview: Himbeere Himbostar
Mobile Preview: Himbeere Himbostar
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 2 l national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Himbeere - Himbostar"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
gibt es diese Himbeere auch wurzelnackt? Ich brauche 10 Stück und die Containerware ist mir zu teuer.
Moinmoin,
leider nein. Wir selber kultivieren die Himbostar nur im Topf, und wir konnten auch keine wurzelnackten Exemplare zum Zukaufen finden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 24.11.2015

Hat diese Himbeere Stacheln?
Vielen Dank im Voraus!
Moinmoin,
ja, diese Himbeere hat Stacheln. An den jungen Trieben sind die Stacheln eher borstig, an den dickeren Trieben sind sie aber durchaus fest ausgebildet und können ordentlich kratzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.12.2014

Hallo,
wir haben bei Ihnen letztes Jahr Himbeeren (Himbostar), die Kulturheidelbeere Chandler, und Brombeersträucher gekauft. Können Sie mir bitte mitteilen, wann und wie ich die Obststräucher düngen muss? Wann und wie muss die Heidelbeere geschnitten werden?
Vielen Dank!
Das sind alles drei Beerensträucher, die gar nicht so viele Nährstoff brauchen. Das heißt, wenn sie bisher gut gedeihen und keine Mangelerscheinungen zeigen wie z.B. sich hellgrün bis gelb verfärbende Blätter, braucht man sie gar nicht zu düngen. Wenn es doch mal nötig wird, dann düngt man am besten zu Beginn der Vegetationsperiode im März oder April in Maßen mit einem ganz normalen Volldünger.
Die Heidelbeere Chandler sollten im Spätherbst oder frühen Frühjahr nur leicht ausgelichtet und auf keinen Fall richtig zurückgeschnitten werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 15.07.2014

Hallo, warum wachsen manche Triebe krumm, verbogen, ohne, dass ein äußerer Grund dazu erkennbar ist? Warum soll ich so einen Trieb nicht stehen lassen, wenn ich sonst nicht viele starke Triebe habe?
Danke für ihre Antwort!
Wenn Ihre Himbeere sehr viele schwache und gebogene Triebe hat, sollten Sie den Wurzelbereich der Pflanze auf Störungen (z.B. Wühlmaus) überprüfen und die Pflanze mit Dünger versorgen. Kultursorten der Himbeeren bilden kräftige gerade Ruten aus.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 16.09.2011

Hallo,
gehört die Sorte Himbostar zu den Sommer- oder Herbsthimbeeren? Entsprechend müsste ich den Schnitt der Ruten anpassen.
Gruß und im Vorraus vielen Dank!
Die Himbeere Himbostar ist eine Sommerhimbeere und trägt am zweijährigen Holz. Nach der Ernte werden die abgeernteten Trieb kurz zurückgeschnitten. Die neu gebildeten Trieb überdauern den Winter und tragen im drauffolgenden Jahr. Man sollte pro laufenden Meter ca. 8-12 kräftige Ruten stehen lasse und krumme oder schwache Ruten ebenfalls ausschneiden.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 24.03.2011

Hallo,
ist die Sorte mehltauresistent oder unanfällig gegenüber Pilzen? Und ist ein sonniger Standort schädlich für die Pflanzen?
Vielen Dank!
Die Sorte Himbostar gilt als nicht anfällig gegen Mehltau. Sie kann allerdings (wie sehr viele anderen Himbeersorten) vom sogenannten Rutensterben befallen werden. Die Himbeeren sollten auf keine Flächen gepflanzt werden, die sehr nass oder kalt sind. Auch sehr windige Lagen scheiden aus. Ein sonniger Platz ist in einem gut durchlässigen Boden ist hingegen absolut vorteilhaft.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 17.02.2011

Hallo,
bildet diese Himbeere Ausläufer? Nicht das sie sich im ganzen Garten verteilt.
Vielen Dank
Die Himbeere - treibt Ruten und somit kann man es als Ausläufer bezeichnen.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 04.08.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: