Larix kaempferi Stiff Weeper
Larix kaempferi Stiff Weeper
Larix kaempferi Stiff Weeper im Quartier
Larix kaempferi Stiff Weeper im Quartier
Preview: Larix kaempferi Stiff Weeper
Preview: Larix kaempferi Stiff Weeper im Quartier

Larix kaempferi Stiff Weeper - Trauer-Lärche Stiff Weeper

Larix kaempferi Stiff Weeper - Trauer-Lärche Stiff Weeper
Larix kaempferi Stiff Weeper
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Larix kaempferi Stiff Weeper im Quartier
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Larix kaempferi Stiff Weeper
Mobile Preview: Larix kaempferi Stiff Weeper im Quartier

Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Stämmchen ca. 80 cm hoch, getopft national: bis 250,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 250,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 42,95 EUR ganzjährig
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-9 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Larix kaempferi Stiff Weeper - Trauer-Lärche Stiff Weeper"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Liebes Eggert Team,
Wir möchten uns auch gerne eine solche Hängelärche kaufen. Freunde von uns sind gerade aus dem Urlaub retour, haben einen 6-Monate alten Baum, der im Frühjahr prächtig ausgetrieben hat. Es ist eine Tröpfchenbewässerung installiert, die 2x die Woche einen ohnehin lehmigen Boden benässt. Nun war der ganze Baum braun, ohne Nadeln. Hitzeschock? Man findet nichts im Internet. Sie wissen nun nicht was tun und ob der nochmals überhaupt austreibt und wenn ja, in diesem Sommer noch oder bis zum nächsten Frühjahr eingepflanzt lassen und warten?
Daher sind wir nun unsicher, ob wir ihn bestellen sollen, zumal die ja nicht so günstig sind und offenbar auch nicht so pflegeleicht wie beschrieben. Können Sie uns dazu kurz zu etwas mehr Klarheit verhelfen? Vielen Dank vorab!
Moin,
besten Dank für Ihre Anfrage.
Pflegeleicht ist die Trauer-Lärche schon, aber sie muss trotzdem ausreichend gewässert werden. Das Risiko bei der Tröpfchenbewässerung ist z.B. ein Wetterumschwung. Wenn die Wassermenge den Bedingungen dann nicht angepasst wird, kann so ein Baum leider auch vertrocknen. Evtl. treibt der Baum noch einmal aus, nachdem der Ballen ordentlich in Wasser getaucht wurde. Ganz sicher ist das nicht, es wäre aber bestimmt einen Versuch wert.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 10.08.2022

Hallo!
Unsere Stiff Weeper hat seit kurzem kleine weiße, weiche Punkte(?) an den Nadeln hängen. Können Sie uns sagen, um was es sich dabei handeln könnte. Sehen aus wie kleine weiche Baumwollpünktchen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Moinmoin,
das hört sich nach Wollläusen an. Nähere Informationen finden Sie z.B. hier.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 17.05.2022

Sehr geehrte Baumschulexperten,
ich habe mir diese Pflanze für die Kübelbepflanzung bestellt. Muss sie geschnitten werden? Wenn ja, wie und wann? Wie verhält es sich mit Düngen? Wie groß sollten die Kübel sein?
Vielen Dank und liebe Grüße nach Norddeutschland.
Moinmoin,
die Trauerlärche (Larix kaempferi Stiff Weeper) sollte nicht regelmäßig geschnitten werden, wie es z.B. bei der Tauerkätzchenweide üblich ist. Man lässt sie wachsen und kann mal einen störenden Trieb entfernen oder die Krone etwas auslichten, wenn sie zu dicht wird.
Als Kübelpflanze muss die Trauerlärche in der Vegetationszeit regelmäßig mit einem ganz normalen Volldünger nach Packungsbeilage gedüngt werden. Alle 2-3 Jahre sollte man die Lärche in einen etwas größeren Topf umpflanzen und dabei die Erde erneuern.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.03.2017

Wie hoch wird die Hängelärche, wenn sie ausgewachsen ist?
Moinmoin,
die Hängelärche (Larix kaempferi Stiff Weeper) wächst fast gar nicht mehr in die Höhe. Sie nimmt durch den Aufbau der Krone in den nächsten Jahren noch ca. 30 cm in der Höhe zu, so dass sie auf eine Endhöhe von vielleicht 150 cm kommt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.12.2015

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]