Waldgeißblatt Belgica
Waldgeißblatt Belgica

Lonicera periclymenum Belgica - Waldgeißblatt Belgica

Lonicera periclymenum Belgica - Waldgeißblatt Belgica
Waldgeißblatt Belgica
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!

Qualität:
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,95 EUR zur Zeit nicht lieferbar
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Lonicera periclymenum Belgica - Waldgeißblatt Belgica"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Wie wird die Kletterpflanze im Herbst zurückgeschnitten, weil es sehr viel dünne Triebe gibt und sehr früh die Blätter abgefallen sind.
Moinmoin,
wenn die Blätter verfrüht abgefallen sind, hat das Waldgeißblatt Belgica vielleicht unter Mehltau oder Blattflecken gelitten - durch den sehr feuchten Sommer sind Pilzkrankheiten leider weitverbreitet dieses Jahr. Man sollte das abgefallene Laub sicherheitshalber sorgfältig entfernen und entsorgen, damit es nicht zu einer Reinfektion kommt. Den Rückschnitt nimmt man am besten im frühen Frühjahr vor dem Austrieb vor.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.09.2016

Hallo,
bis jetzt umkränzt Mauerwein an einem Drahtspalier unsere Haustür. Es ist aber unmöglich ihn zu bändigen, da man uns Wein mit Haftscheiben verkauft hat und er jetzt einfach nur wuchert.Ich dachte an ein Geissblatt als Ersatz,Leider finde ich die farblich nicht so schön, da rot und gelb nicht gut passen.Der Standort ist südöstlich, also morgens Sonne ab mittag Schatten.Wasserversorgung kein Problem.Oder haben Sie eine andere Idee?Vielleicht eine Clematis die lange ihre Blätter hält? Danke für Ihre Mühe!
Die Clematis-Hybriden sind relativ empfindlich, da müssen die Bedingungen schon sehr gut sein, um Freude an ihnen zu haben (humoser, frischer, leicht kalkreicher Boden, Wurzelbreich beschattet). Wenn man eine etwas robustere, pflegeleichtere und verhältnismäßig schnelle Kletterpflanze möchte, dann sollte man eine Bergwaldrebe, Clematis montana, wählen - z.B. Clematis montana Rubens oder Clematis montana Grandiflora.
Eine Alternative zur Clematis wäre die Klettergurke, Akebia quinata. Die passt sehr gut zu den beschriebenen Standortbedingungen, die Blüten sind dunkelviolett und die Blätter bleiben sehr lange haften.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 18.06.2014

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: