Purpur-Magnolie
Purpur-Magnolie
Purpur-Magnolie
Purpur-Magnolie
Purpur-Magnolie
Purpur-Magnolie
Purpur-Magnolie
Purpur-Magnolie
Preview: Purpur-Magnolie
Preview: Purpur-Magnolie
Preview: Purpur-Magnolie
Preview: Purpur-Magnolie

Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie

Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie
Purpur-Magnolie
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Purpur-Magnolie
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Purpur-Magnolie
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Purpur-Magnolie
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Purpur-Magnolie
Mobile Preview: Purpur-Magnolie
Mobile Preview: Purpur-Magnolie
Mobile Preview: Purpur-Magnolie
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 19,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 80/100 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 39,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze Sol 125/150 cm Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 159,95 EUR Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
unsere Magnolie hat im letzten Jahr ganz früh die Blätter (August) verloren und kaum geblüht. Sie hat einen Standort Richtung West/Nord (Sonne ab Nachmittag). Bisher haben wir nicht viel an ihr gemacht.
Für einen Rat wäre ich sehr dankbar!
Vielleicht ist der Boden nicht geeignet? Magnolien - so auch die Purpur-Magnolie - benötigen einen lockeren, humusreichen Boden, der eher leicht sauer sein sollte. Sehr sandige oder tonhaltige/lehmige Böden können zu Wachstumsstörungen und z.B. zu verfrühtem Blattfall führen.
Außerdem ist die Magnolie ein "Stickstofffresser" und mag es daher nährstoffreich. Auf eher mageren Böden, kann daher gerne etwas gedüngt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.03.2014

Seit ca. 4 Jahren zeigt die Magnolie Nigra, die im Früjahr toll blüht, ab ca. Ende August welke, braune Blätter, die dann auch abfallen.Der Baum steht seit ca. 15-20 Jahren und funktionierte bisher prächtig.
Im letzten Jahr habe ich den Baum im Juni mit einem Pilzmittel gespritzt, denn ich hatte den Eindruck, es könnte ein Pilz sein.Leider nutzte das nichts.
Herzlichen Dank für eine Nachricht.
Eine Diagnose aus der Ferne ist natürlich immer unsicher, aber Ihrer Beschreibung nach hört es sich nach einem Befall durch Verticilium an. Dabei handelt es sich um einen Welkepilz, der im Boden sitzt und mit dem Wasser von den Pflanzen aufgenommen wird. Nach dem anfänglichen typischen plötzlichen Welken der Blätter, führt der Pilz allmählich zum Absterben einzelner Äste und eventuell zum Tod des gesamten Baumes. Verticilium fühlt sich an feuchten Standorten wohl und greift besonders Pflanzen an, die gestresst sind (ungewohnte Trockenheit oder Nässe etc.).
Leider gibt es kein Mittel gegen Verticilium. Das einzige, was man tun kann, ist die Standortbedingungen zu verbessern und so die Abwehrkräfte der Magnolie Nigra zu erhöhen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 29.03.2012

Hallo und guten Morgen, da die Magnnolie sehr schnittempfindlich ist, würde ich gerne wissen, wann die beste Zeit für den Schnitt ist und ob man nur die Spitzen oder auch weiter abschneiden kann. Unsere Magnolie ist einfach zu breit geborgen. Vielen Dank im Voraus!
Der Schnitt erfolgt in der Mitte des Sommers, Frühjahrs- oder Frühsommerschnitt würde zu starkem Bluten führen, Winterschnitt zu Triebsterben. Es macht Sinn, abgeblühte Blüten zu entfernen, um starker Fruchtbildung vorzubeugen. Bei älteren Pflanzen ist kaum ein Schnitt notwendig und es sollten nur beschädigte Triebe herausgenommen werden.
Für eine Verjüngung, Verkleinerung der Pflanze kann auch ins alte Holz geschnitten werden. Der Schnitt wird auf mehrere Jahre verteilt.
MfG C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 14.11.2010

Sehr geehrte Damen & Herren,
letzten Herbst haben wir eine Magnolie Nigra an einer sonnigen Stelle ca. 1 m vom Gartenzaun entfernt gepflanzt. Meine Frage ist nun, haben wir uns bei dem Pflanzabstand verschätzt? Soll die Magnolie weiter weg gesetzt werden oder kann sie problemlos an der Zaunseite falls nötig zurück geschnitten werden? Und wenn umpflanzen, wie weit und wann? Vielen herzlichen Dank!
Die Magnolia liliiflora Nigra - Purpur-Magnolie wächst relativ langsam, geht aber auch in die Breite. Daher ist ein Pflanzabstand von 1 m knapp bemessen. Ein Umpflanzen in der blattlosen Zeit ist durchaus möglich, längstens jedoch 4 Jahre nach dem pflanzen sollte man dies tun. Sie ist keine sehr schnittverträgliche Pflanze , damit sollte man sehr vorsichtig sein.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.03.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: