Große, weiße Blüte der Sommermagnolie
Große, weiße Blüte der Sommermagnolie
Detailaufnahme der roten Staubgefäße von Magnolia sieboldii (Sommermagnolie)
Detailaufnahme der roten Staubgefäße von Magnolia sieboldii (Sommermagnolie)
Die leuchtend rote Frucht der Magnolia sieboldii
Die leuchtend rote Frucht der Magnolia sieboldii
Preview: Große, weiße Blüte der Sommermagnolie
Preview: Detailaufnahme der roten Staubgefäße von Magnolia sieboldii (Sommermagnolie)
Preview: Die leuchtend rote Frucht der Magnolia sieboldii

Magnolia sieboldii - Sommermagnolie

Magnolia sieboldii - Sommermagnolie
Große, weiße Blüte der Sommermagnolie
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Detailaufnahme der roten Staubgefäße von Magnolia sieboldii (Sommermagnolie)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die leuchtend rote Frucht der Magnolia sieboldii
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Große, weiße Blüte der Sommermagnolie
Mobile Preview: Detailaufnahme der roten Staubgefäße von Magnolia sieboldii (Sommermagnolie)
Mobile Preview: Die leuchtend rote Frucht der Magnolia sieboldii
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 23,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 29,95 EUR Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Containerpflanze 100/125 cm Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 69,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 100/125 cm, eintriebig Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 44,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 125/150 cm, eintriebig national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 49,95 EUR Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Magnolia sieboldii - Sommermagnolie"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Guten Tag,
unsere Sommermagnolie steht jetzt 12 Jahre in unserem Garten und ist mittlerweile ca. 3 Meter groß und hat recht ausladende Äste.
Jetzt ist auf einmal der größte Teil der Äste augenscheinlich vertrocknet. Es gibt kaum neue Blätter. Es besteht die Frage, was können wir machen, um die Pflanze zu retten? Schneiden? Wenn ja, wann und wie?
Über eine zeitnahe Rückmeldung würde ich mich freuen.
Viele Grüße!
Moinmoin,
hat sie vielleicht Spätfrost abbekommen, als sie gerade begann auszutreiben? Wenn nur die Blätter wie vertrocknet aussehen, aber die Triebe an sich noch lebendig sind (biegsam, innen grünliches Gewebe, wenn man sie vorsichtig ankratzt), dann dauert es ein paar Wochen, bis sie zum zweiten Mal austreibt.
Wenn die Pflanze zunächst ausgetrieben ist und erst jetzt in den letzten, eher milden Nächten plötzlich anfing zu welken, könnte es sich auch um ein Symptom der Pilzkrankheit Verticillium handeln. Die Sommermagnolie kann schon länger infiziert sein, aber die Symptome erst jetzt durch die massive Trockenheit auftreten. Am besten erkennt man Verticillium an den halbkreis- bis kreisförmigen Verfärbungen im Triebquerschnitt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.05.2020

Guten Tag,
ich habe im Frühjahr eine Magnolia sieboldi bei Ihnen gekauft. Sie hat wunderschön geblüht. Jetzt bekommen die Blätter braune Stellen und sehen angefressen aus. Sie hat einen vollsonnigen Standort.
Was kann ich der Magnolie gutes tun?
Moinmoin,
die Blätter der Sommermagnolie bekommen bei nassem Wetter schnell mal eine Pilzkrankheit, die braune Flecken verursacht. Das ist weiter nicht schlimm und eher ein optischer Schaden. Auch Bakterien können Blattflecken verursachen. So oder so sollte man das Falllaub der Sommarmagnolie im Herbst sorgfältig entfernen und entsorgen, damit die Chancen für eine Reinfektion im Frühjahr möglichst gering sind.
Wenn die braunen Bereiche der Blattflecken herausfallen, kann das Blatt auch angefressen aussehen. Es gibt aber natürlich auch Schädlinge, die an den Blättern der Sommermagnolie knabbern - Raupen, Dickmaulrüssler etc. Wenn Sie möchten, können Sie uns gerne Bilder der Blätter zur genaueren Diagnose zuschicken.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.08.2017

Meine 4jährige Sommermagnolie hat bisher jedes Jahr geblüht und sich ungefähr verdoppelt. Leider hat ihr der diesjährige Spätfrost (-5 Grad nach fast 20 Grad eine Woche zuvor) deutlich geschadet, alle frischen Blätter und Blütenknospen sind schlaff und braun. Was nun - abschneiden oder abwarten?
Moinmoin,
es empfiehlt sich, erstmal abzuwarten, wo die Sommermagnolie wieder durchtreibt und welche Bereiche leider abgestorben sind. Sobald es erkennbar ist, können die erfrorenen Triebe der Sommermagnolie entfernt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 04.08.2017

Meine Magnolie hat im Frühsommer herrliche Blüten, aber nach der Blüte verlieren jedes Jahr ein oder zwei Äste ihre Blätter und vertrocknen. Die Pflanze ist schon ca. 8 Jahre alt. Liegt es an zu viel oder zu wenig Wasser oder gehört die Pflanze nach der Blüte gedüngt?
Herzlichen Dank!
Moinmoin,
eine Düngung nach der Blüte ist nicht nötig. Der Boden sollte gerne humos und möglichst gleichmäßig feucht sein. Trockenheit würde der Sommermagnolie (Magnolia sieboldii) schon zu schaffen machen, allerdings verlieren dann nicht einzelne Äste die Blätter, sondern die Pflanze beginnt sich von innen heraus langsam der älteren Blätter zu entledigen, um die Verdunstungsfläche zu verringern. Was bei starker Sonneneinstrahlung leicht passieren kann, ist das Blätter verbrennen. Diese sehen dann auch wie vertrocknet aus und fallen mit der Zeit ab. Allerdings wären auch hier nicht einzelne Triebe betroffen, sondern die Blätter, die am stärksten dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Eine Krankheit, die nach und nach einzelne Triebe verdorren lässt wäre der Pilz Verticillium.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.01.2016

Blüht die Pflanze in jedem Jahr? Wenn man sie beschneiden muss, ist es dann besser sofort nach der Blüte oder auch jetzt noch - im Herbst? Oder hat sie einen Blührytmus von jedem 2. Jahr? Meine Pflanze steht jetzt bei mir 3 Jahre. Sie hat im 2. Jahr im Juni geblüht. In diesem Jahr hat sie nicht geblüht, sie ist nur gewachsen.
Es gibt auch Blühpflanzen, die muss man in jedem Jahr nach der Blüte schneiden, damit sie im nächsten Jahr wieder blühen.
Moinmoin,
grundsätzlich blüht die Sommermagnolie jedes Jahr - auch ohne Schnitt. Es kann passieren, dass sie durch äußere Gründe wie z.B. Frost mal ein Jahr nicht zur Blüte kommt, aber das ist nicht die Regel.
Die Sommermagnolie blüht immer an den Trieben des letzten Jahres, d.h. wenn man die Magnolia sieboldii jetzt im Herbst ungünstig zurückschneidet, kann es passieren, dass man die Blütenknospen für das nächste Jahr entfernt. Wenn sollte ein Schnitt daher kurz nach der Blüte stattfinden, so dass sich vor dem Herbst noch neue Triebe bilden können - oder man lichtet den Baum nur geschickt aus, dann bleiben die Blütenanlagen auch weitestgehend erhalten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.10.2014

Guten Tag,
vor einigen Jahren habe ich bei Ihnen eine Sommermagnolie gekauft und offensichtlich mag sie den Standort, an dem sie steht, denn sie ist deutlich schneller und ausladender gewachsen als erwartet. Deshalb würde ich sie gerne umsetzen, allerdings habe ich große Zweifel,ob sie das überlebt. Können Sie eventuell einen Tip geben oder würde sie dies definitiv nicht überleben?
Vielen Dank.
Da die Sommermagnolie schon einige Jahre auf einem Platz gestanden hat, wird der Faserwurzelanteil in Stammnähe sehr gering sein. Es besteht die Möglichkeit die Magnolia sieboldii im Herbst einmal im Radius von 30 bis 40 cm zu umgraben. Den Graben dann wieder mit lockeren, humosen Material zuschütten. An den Schnittstellen sollten sich dann wieder Faserwurzeln bilden. Im darauf folgenden Jahr kann man dann einen entsprechend großen Ballen stechen und die Sommermagnolie verpflanzen. Dann besteht eine relativ gute Chance, dass die Magnolie wieder anwächst.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.08.2014

Guten Tag,
ich habe gerade bei Ihnen eine Sommermagnolie gekauft. Sie hat eine Höhe von ca. 1 m und ist mit ca. 6 Trieben nach oben ausladend. Kann die Pflanze, um sie im unteren Bereich buschiger zu halten, etwas eingekürzt werden? - Und wenn ja zu welcher Jahreszeit? Besten Dank!
Sie können die Sommermagnolie, Magnolia sieboldii, gerne jetzt noch schneiden. Es ist zwar schon recht spät dafür, aber so bekommen Sie von Anfang an etwas mehr Struktur und Form in die Pflanze. Am besten schneidet man die Sommermagnolie etwas stufig - die Mitteltrieb etwas länger lassen und die Seitentriebe etwas stärker einkürzen - und auf Außenauge. Letzteres bedeutet, dass die neuen Endknospen nach außen zeigen sollen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 30.05.2012

Hallo, aufgrund unterschiedlicher Angaben im www hätte ich gern gewußt, wie hoch und breit etwa die hier angebotene Magnolia sieboldii wird. Danke.
Magnolia sieboldii ist ein breit aufrecht wachsender Großstrauch, der 2,5-4m (-6m) hoch und breit wird, bei einem Jahreszuwachs in der Höhe von ca 15-20cm, in der Breite von ca 15cm.
Wuchshöhen sind immer sehr standortabhängig, so erreichte in England ein Exemplar in 15 Jahren eine Höhe von 6,7m.
C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 23.09.2009

Wie lange blueht der Strauch und was ist unter Winterschutz zu verstehen bzw. was ist zu tun?
Je nach Witterung erstreckt sich die Blüte über ca 3 Wochen
Zum Winterschutz kann der Fuß der Pflanze mit Mull und Laub angehäufelt werden und bei jungen Pflanzen Tannenreisig um die Triebe gesteckt werden. Generell sollte sie einen geschützten Standort erhalten.

Eintrag hinzugefügt am: 02.04.2009

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: