Feuerdorn Red Column - rote Beeren
Feuerdorn Red Column - rote Beeren

Pyracantha Red Column - Feuerdorn Red Column

Pyracantha Red Column - Feuerdorn Red Column
Feuerdorn Red Column - rote Beeren
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 4,25 EUR
ab 10 Stk. = je 3,95 EUR
ab 50 Stk. = je 3,75 EUR
Verfügbar
   
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 4,75 EUR
ab 10 Stk. = je 4,50 EUR
ab 50 Stk. = je 4,25 EUR
Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Pyracantha Red Column - Feuerdorn Red Column"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Ca. die Hälfte der Webseiten spricht beim Feuerdorn von einem Tiefwurzler. Hier ist nun von einem Herzwurzler die Rede. Ist das bei dieser speziellen Sorte der Fall?
Welche Wurzeltiefen muss ich erwarten (lehmiger Boden, 30-40 cm Mutterboden aufgeschüttet) Ich würde gerne 3 Pflanzen als Minihecke pflanzen (50 cm Abstand).
Moinmoin,
nein, das hat nichts mit der Sorte zu tun. Der Feuerdorn hat durchaus eine verhältnismäßig tief reichende Wurzel - aber nicht so extrem tief wie z.B. Birnen oder Wein -, und sie breiten sich auch in der Breite etwas aus. Im Alter ist mit einer Tiefe von ca. einem 3/4 Meter zurechnen
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.03.2020

Ich plane mit einer Feuerdornhecke aus Red Column, Soleil d'Or und Orange Glow einen Teil meines Grundstückes zu verschließen.
Leider kämen die Pflanzen von 1 m bis zu 50 cm an eine Straße zu stehen, werden zwar durch einen Wildzaun momentan geschützt; jedoch auch wenn es eine Seitenstrasse ist, wird mit Salz im Winter gestreut. Außerdem findet im Winter immer ein relativer Druck durch Wühlmäuse statt.
Bleibt Pyracantha unter diesen Umständen ratsam? Besonders weil ein Teil der Pflanzen in der Traufe 2er großer Kiefern zu stehen käme. Oder wäre die Lonicera xylosteum die bessere Wahl, obwohl optisch nicht so ansprechend?
Moinmoin,
viel Salz vertragen nur sehr wenige Gehölze. Feuerdorn (Pyracantha) hat eine ganz gute Salzverträglichkeit, Lonicera xylosteum ebenfalls, vielleicht sogar etwas besser. Wenn sich das Salz, dass die Pflanzen abbekommen in Grenzen hält, sollten sie gedeihen.
Leichten Schatten verträgt der Feuerdorn ebenso wie die Heckenkirsche, der Wurzeldruck durch die Kiefern wird für beide vermutlich zu Wachstumseinbußen führen. Besonders den Pyracantha sollte man im Sommer, wenn es trocken ist, in Kiefernnähe gießen, damit er nicht zu sehr unter der Konkurrenz leidet.
Die Wühlmäuse gehen ganz gerne an Feuerdorn. Wenn man ein bekanntes Wühlmausproblem hat, sollte man die Pflanzen auf jeden Fall in "Käfige" aus feinem Maschendraht setzen. Lonicera xylosteum ist unseres Wissen bei Wühlmäusen nicht so beliebt und wird verschont, wenn etwas besseres im Angebot ist. Ausschließen kann man aber nicht, dass die Mäuse sich auch an deren Wurzeln bedienen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.03.2017

Kann ich diesen Feuerdorn gut zurückschneiden? Er soll eine Lücke in einer Weißdornhecke füllen, dabei aber nicht zu hoch und nicht zu breit werden. Oder gibt es evtl. einen anderen Feuerdorn (oder einen anderen Strauch), der einen Rückschnitt besser verträgt?
Vielen Dank!
Moinmoin,
alle Feuerdorne (Pyracantha) lassen sich sehr gut zurückschneiden und in Form halten. Der Feuerdorn Red Column hat den Vorteil, dass er schon von selber eher straff aufrecht wächst - da ist die Schnittarbeit etwas geringer.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 18.02.2016

Hallo,
ich hatte verschiedene Feuerdorn-Sorten vor einigen Wochen bei Ihnen bestellt. Während der gelbe und der orangene Feuerdorn blühen, sind bei dem roten keine Knospen zu erkennen. Kommt dieser später?
Herzliche Grüsse!
Die rote Sorte, Pyracantha Red Column, blüht erst in etwas höherem Alter. Vorraussichtlich wird der Strauch im nächstem Jahr das erste Mal zur Blüte kommen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.06.2014

Hallo,
...kann es sein, dass der Feuerdorn Red Column anfällig für den Feuerbrand ist? Wenn ja: Was kann ich tun, oder muss ich ihn aus dem Garten entfernen?
Der Feuerdorn ist durchaus anfällig für den Feuerbrand, auch die Sorte Pyracantha Red Column. Wenn man nicht gerade in einer feuerbrandgefährdeten Region wohnt, ist das kein Problem. Nur bei akuter Gefahr kann man sich das vorbeugende Entfernen möglicher Wirtspflanzen aus dem Garten überlegen, um die Epedemie einzudämmen.
Bei Auftreten des Feuerbrands bzw. bei Verdacht muss dies dem zuständigen Landesamt bzw. der Landesanstalt für Landwirtschaft gemeldet werden - es besteht Meldepflicht. Der Strauch muss dann auch auf jeden Fall entfernt und richtig entsorgt werden. Das sollten Sie aber mit den zuständigen Behörden besprechen, die auch eine sichere Diagnose stellen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.03.2014

Guten Morgen,
wir möchten gerne einige Sträucher planzen, in denen Vögel katzensichere Nistplätze finden. Eignet sich dieser Feuerdorn hierzu? Können Sie mir evtl. noch 2, 3 andere Pflanzen empfehlen, die idealerweise von Vögeln gerne zum Nisten angenommen werden und sich als schnittverträgliche Heckenpflanzen (Sichtschutz) eignen?
Herzlichen Dank und freundliche Grüße!
Der Feuerdorn Pycantha Red Column ist sicherlich ein geeignetes Gehölz, um Vögeln Schutz zu bieten. Weitere Gehölze wären z.B.Kreudorn (Rhamnus cathartica), Wildrosen wie Rosa rubiginosa und Rosa canina sowie Schlehen (Prunus spinosa). Letztere treibt aber kräftig Ausläufer, so dass es sinnvoll sein kann, sie mit einer Rhizomsperre zu pflanzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.03.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
lässt sich der Feuerdorn auch noch im Dezember pflanzen? Ich wohne in einer recht kalten Gegend, wo es schon einmal -26°C werden kann. Vor winterlicher Morgensonnen sind die Pflanzen geschützt.
Vielen Dank!
Bei so niedrigen zu erwartenden Temperaturen sollte man auf Nummer sicher gehen und den Feuerdorn 'Pycantha Red Column' erst im frühen Frühjahr pflanzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.12.2013

Sind die Beeren giftig für Kinder?
Die Samen in den Beeren des Feuerdorns sind schwach giftig. Während Erwachsene normalerweise keine Vergiftungserscheinungen zeigen, können sich bei Kleinkindern nach Verzehr mehrerer Beeren Magen-Darm-Beschwerden (Durchfall) entwickeln, die meist keine weitere Behandlung erfordern. Daher ist es recht unproblematisch Feuerdorn zu pflanzen, selbst wenn man Kinder hat.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 17.07.2013

Habe im Herbst einen kleinen Feuerdorn im Topf gekauft, ca. 50 cm hoch. Er war wunderschön mit seinen rot-orangen Beeren!
Fallen die Beeren ab, bevor er austreibt? Die Beeren sind bräunlich geworden. Ich hoffe, er ist nicht erfroren? Kann ich ihn im Kübel lassen oder muß ich ihn auspflanzen? Wenn ja, welchen Standort?
Normalerweise fallen die Beeren der Pyracantha Red Column schon im Herbst ab bzw. werden von Vögeln abgefressen. Dass jetzt noch Beeren an der Pflanze hängen, ist eher ungewöhnlich.
Es mag sein, dass der Feuerdorn im Winter unter den starken Frösten etwas gelitten hat - Pflanzen im Kübel sind immer wesentlich empfindlicher, als wenn sie im Garten wachsen. Sie sollten noch einige Wochen warten und schauen, wo er austreibt. Dann können etwaige geschädigte Triebe zurückgeschnitten werden.
Die Pflanze kann im Kübel verbleiben; möchten sie sie jedoch rauspflanzen, benötigt sie einen sonnigen bis halbschattigen, vor Ostwinden geschützten Standort.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.03.2012

Guten Tag! :)
Eignet sich Pyracantha Red Column auch als Heckenpflanze?
Danke und Gruß aus dem Ruhrgebiet!
Der Feuerdorn Red Column hat von Natur aus einen aufrechten Wuchs und eignet sich daher gut als formelle Hecke. Es wäre darauf zu achten, dass im Winter der eiskalte Ostwind die Hecke voll trifft, da es sonst zu Verbräunungen der Blätter kommen kann. Diese Gefahr ist vor allem in den östlichen, etwas kälteren Bundesländern gegeben, das Ruhrgebiet ist meistens doch etwas milder vom Klima.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.02.2012

Wieviele Pflanzen der Pyracantha Red Column in der Größe 60-80 cm braucht man pro Meter und ist die Sorte schorfresistent?
Es werden ca 3 Pflanzen pro Meter gesetzt. Die Sorte zeigt eine gute Frosthärt und ist schorfresistent.
C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 23.04.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: