Ilexblättrige Eiche, Steineiche
Ilexblättrige Eiche, Steineiche
Alte Quercus ilex in Spanien
Alte Quercus ilex in Spanien
Einzelstehende Steineiche im mediterranen Gebirge
Einzelstehende Steineiche im mediterranen Gebirge
Steineichenwald
Steineichenwald
Ilexartige Blätter der Quercus ilex
Ilexartige Blätter der Quercus ilex
Die Steineiche ist immergrün
Die Steineiche ist immergrün
Saftiggrüne Blätter der Quercus ilex im Frühjahr
Saftiggrüne Blätter der Quercus ilex im Frühjahr
Steineichen im Kalkgestein der Serra de Tramuntana
Steineichen im Kalkgestein der Serra de Tramuntana
Immergrünes Laub der Steineiche
Immergrünes Laub der Steineiche
Zerfurchte Rinde ein sehr alten Steineiche
Zerfurchte Rinde ein sehr alten Steineiche
Preview: Ilexblättrige Eiche, Steineiche
Preview: Alte Quercus ilex in Spanien
Preview: Einzelstehende Steineiche im mediterranen Gebirge
Preview: Steineichenwald
Preview: Ilexartige Blätter der Quercus ilex
Preview: Die Steineiche ist immergrün
Preview: Saftiggrüne Blätter der Quercus ilex im Frühjahr
Preview: Steineichen im Kalkgestein der Serra de Tramuntana
Preview: Immergrünes Laub der Steineiche
Preview: Zerfurchte Rinde ein sehr alten Steineiche

Quercus ilex - Ilexblättrige Eiche, Steineiche

Quercus ilex - Ilexblättrige Eiche, Steineiche
Ilexblättrige Eiche, Steineiche
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Alte Quercus ilex in Spanien
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Einzelstehende Steineiche im mediterranen Gebirge
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Steineichenwald
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Ilexartige Blätter der Quercus ilex
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Steineiche ist immergrün
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Saftiggrüne Blätter der Quercus ilex im Frühjahr
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Steineichen im Kalkgestein der Serra de Tramuntana
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Immergrünes Laub der Steineiche
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Zerfurchte Rinde ein sehr alten Steineiche
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Ilexblättrige Eiche, Steineiche
Mobile Preview: Alte Quercus ilex in Spanien
Mobile Preview: Einzelstehende Steineiche im mediterranen Gebirge
Mobile Preview: Steineichenwald
Mobile Preview: Ilexartige Blätter der Quercus ilex
Mobile Preview: Die Steineiche ist immergrün
Mobile Preview: Saftiggrüne Blätter der Quercus ilex im Frühjahr
Mobile Preview: Steineichen im Kalkgestein der Serra de Tramuntana
Mobile Preview: Immergrünes Laub der Steineiche
Mobile Preview: Zerfurchte Rinde ein sehr alten Steineiche

Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR ganzjährig
Verfügbar
   
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 17,95 EUR ganzjährig
Verfügbar
   
Containerpflanze 100/125 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 27,95 EUR ganzjährig
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Containerpflanze 150/200 cm Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 47,95 EUR ganzjährig
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Quercus ilex - Ilexblättrige Eiche, Steineiche"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Ich habe mir vor mehr als 20 Jahren einen Ableger einer Steineiche aus dem Urlaub mitgebracht. Sie ist 3 stämmig und hat sich prachtvoll entwickelt. Sie hat bereits 2 x geblüht. Ich habe sie nie schneiden lassen.
Wie sollte ich hier vorgehen? Die Triebe nach oben wachsen unterschiedlich . Nach einer Seite schlägt sie traumhaft hellgrün aus, zur anderen Seite hat sie in der Nähe einen alten Wacholder und eine Felsenbirne (radikal beschnitten). Wann und wie sollte die Steineiche beschnitten werden?
Herzliche Grüße aus Aachen.
Moinmoin,
am besten beschneidet man die Steineiche gen Ende des Winters/im frühen Frühjahr vor dem Austrieb. Einen schon relativ alten Baum zu beschneiden, ohne das er etwas verstümmelt aussieht, ist nicht einfach. Was soll den erreicht werden? Ist die Steineiche nur einseitig richtig grün? Auf der beschatteten Seite wird der Baum immer lichter sein. Da kann man auch mit einem Schnitt nur wenig daran ändern.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.06.2021

Liebes Team,
finde ich interessant, dass Sie schreiben, die Steineiche (Quercus Ilex) sei nicht winterhart. Mir wurde sie hier in der Gärtnerei als immergrüner winterharter Sichtschutz und gut schnittverträglich verkauft.
Dieser Winter war sehr lange kalt, und der Baum hat gelitten und fast alle Blätter verloren, aber bis auf einzelne dünne Triebe hat er überlebt und treibt wieder neue Blätter. Die unteren Blätter blieben grün.
Ich hab meine tonige Erde großzügig mit Steinchen und Sand aufgelockert und es frei nach Südwest gepflanzt. Der Kirschlorbeer 2 Meter weiter hat viel mehr gelitten.
Aber diesen Winter hat auch die Zistrose, trotz nicht winterhart draußen direkt an der Terrasse gepflanzt ohne jeglichen Schutz bis auf einen Trieb komplett grün überwintert.
Dagegen sind meine Schirm Formgehölze Glanzmispel erfroren und kommen nur von unten, aber nicht mehr oben. Ebenso die Ölweide Compactus und der großblättrige Ilex. Der Judasbaum war alt und schön gewachsen. Ist auch komplett erfroren und kommt jetzt zaghaft von unten her. Auch der Mittelmeer-Schneeball kommt nur noch von unten.
Gruß aus Franken
Moinmoin,
generell haben z.B. Glanzmispel, Judasbaum, Ölweide eine bessere Winterhärte als die Steineiche (die wenige Grad minus schon verträgt, aber sehr schnell leidet im mitteleuropäischen Winter). Aber es kommt auch immer auf viele andere Faktoren als die absolute Temperatur an - z.B. das Alter, der Standort, Isolierung durch Schnee, Nähe zum Haus..., so dass es gar nicht einfach ist vorherzusagen, welche Pflanze mehr oder weniger Schaden nimmt in einem bestimmten Winter und man manchmal überrascht wird.
Vielen Dank für Ihre interessanten Beobachtungen!
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 21.06.2021

Guten Tag,
ich wollte fragen wie die Steineichen, die Sie verkaufen, vermehrt sind? Sind es Sämlinge, stecklingsvermehrt, veredelt?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Moinmoin,
die Steineichen werden durch Aussaat vermehrt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.01.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin als Entomologe auf der Suche nach einer unbehandelten Quercus ilex. Idealerweise sollte die Pflanze eine Wuchshöhe von ca. 1 Meter haben und gut belaubt sein. Die Pflanze käme vorrübergehend als Futterpflanze für L1-L3 Marumba quercus zum Einatz. Über eine baldige Nachricht würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichem Gruß aus Augsburg!
Moinmoin,
im Moment haben wir leider gar keine Quercus ilex - neue Pflanzen können wir erst ab August anbieten. Eine Quercus suber könnten wir aber als Alternative jetzt liefern.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 12.06.2019

Guten Tag,
Gerne würden wir einen Quercus ilex pflanzen. Wir wohnen in einem Weinbaugebiet.
Der Baum soll in einen geschützten, hellen Innenhof. Hier hat er von 8 bis 14 volle Sonne, danach steht er absonnig, aber immer noch sehr hell. Nun meine Fragen:
Ist das die richtige Pflanze für diesen Platz?
Wann ist der beste Pflanzzeitpunkt für diese mediterrane Baumart (Herbst/Winter)?
Können Sie uns auch ein größeres Exemplar besorgen? Halbstamm? Hochstamm? Mehrstämmig?
Gibt es noch eine immergrüne Baum-Alternative?
Wird die Steineiche auch vom Eichenprozessionsspinner heimgesucht?
Moinmoin,
die Steineiche (Quercus Ilex) ist nur sehr bedingt winterhart. Wenn doch mal ein Winter kommt, der mehr als -2-3°C bringt, kann es schnell passieren, dass sie erfriert. Wir könnten sie sonst auch als Hochstamm liefern. Gepflanzt werden sollte sie lieber im Frühjahr, damit sie etwas Zeit hat, sich vor dem nächsten zu etablieren.
Alternativen wären z.B. die Halbimmergrüne Eiche (Quercus turneri Pseudoturneri), die etwas frosthärter ist, allerdings bei Minustemperaturen doch ihr Laub verliert, und die immergrüne Magnolie (Magnolia grandiflora). Beide sind aber auch frostempfindlich.
Es gibt von allen 3 Bäumen große Exemplare im Rhein-Main-Gebiet, aber man muss auch wissen, dass es ein gewisses Risiko ist. Nicht ganz so groß werdend, dafür frosthärter ist die Glanzmispel, (Photinia Red Robin) als Hochstamm.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 17.08.2016

Guten Tag,
ich wüsste gerne, ob Ihre Quercus ilex 100-125 cm eine Pflanze in Buschform oder ein klassisches Stämmchen (kahler Stamm + Krone) ist. Ich suche eine Steineiche für Sichtschutzpflanzung in einer geschützten Heckenlücke, d.h. es müsste ein mehrtriebiger Busch oder auch eine einstämmige Pflanze, dann aber mit tiefer ansetzenden Seitentrieben sein. Fantastisch wäre natürlich ein Bild Ihrer Pflanzen dieser Größe.
Vielen Dank und viele Grüße aus Karlsruhe!
Moinmoin,
bei den Quercus Ilex, 100-125 cm, handelt es sich um Heister, das heißt eintriebige Pflanzen mit arttypischer Seitenverzweigung über den gesamten Trieb. Die Zweiteilung in Stamm und Krone hat noch nicht stattgefunden. Wir schauen mal, ob wir ein Exemplar haben, dass auch im unteren Bereich schön dicht ist und schicken Ihnen dann in den nächsten Tagen ein Foto zu.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.02.2016

Wann ist die beste Pflanzzeit für die Steineiche? Liefern Sie Wurzelware oder im Container. Sind die Früchte essbar?
Steineichen (Quercus ilex) sind nur in sehr milden Gegenden Deutschlands im Garten ausreichend winterhart. Von daher bietet sich eher eine Pflanzung im Frühjahr an, damit sich die Steineiche bis zum Winter einwurzeln und etwas akklimatisieren kann. In den kälteren Regionen empfehle ich eine Kultur im Kübel und einen geeigneten Überwinterungsplatz. In dem Fall kann auch im Herbst getopft werden.
Die Steineiche wird bei uns nur im Container angeboten.
Nach meinem Wissensstand sind die Früchte von Quercus ilex Rotundifolia essbar - bei unseren Pflanzen handelt es sich leider nur um die einfache Quercus ilex.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 29.10.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: