Eberesche Dodong in leuchtend roter Herbstfärbung
Eberesche Dodong in leuchtend roter Herbstfärbung
Sommerlaub von Sorbus Dodong
Sommerlaub von Sorbus Dodong
Sorbus Dodong mit rotem Herbstlaub
Sorbus Dodong mit rotem Herbstlaub
Der frische Blattaustrieb des Sorbus Dodong
Der frische Blattaustrieb des Sorbus Dodong
Orangerote Früchte von Sorbus Dodong
Orangerote Früchte von Sorbus Dodong
Weiße Blüte der Eberesche Dodong
Weiße Blüte der Eberesche Dodong
Sorbus Dodong: Rote Früchte, aufgenommen Mitte September
Sorbus Dodong: Rote Früchte, aufgenommen Mitte September
Rotes Herbstlaub von Sorbus Dodong
Rotes Herbstlaub von Sorbus Dodong
Die verhältnismäßig großen Früchte von Sorbus Dodong
Die verhältnismäßig großen Früchte von Sorbus Dodong
Eberesche Dodong - schöne orange-rote Herbstfärbung
Eberesche Dodong - schöne orange-rote Herbstfärbung
Sorbus Dodong verfärbt sich im Herbst leuchtend rotorange.
Sorbus Dodong verfärbt sich im Herbst leuchtend rotorange.
Preview: Eberesche Dodong in leuchtend roter Herbstfärbung
Preview: Sommerlaub von Sorbus Dodong
Preview: Sorbus Dodong mit rotem Herbstlaub
Preview: Der frische Blattaustrieb des Sorbus Dodong
Preview: Orangerote Früchte von Sorbus Dodong
Preview: Weiße Blüte der Eberesche Dodong
Preview: Sorbus Dodong: Rote Früchte, aufgenommen Mitte September
Preview: Rotes Herbstlaub von Sorbus Dodong
Preview: Die verhältnismäßig großen Früchte von Sorbus Dodong
Preview: Eberesche Dodong - schöne orange-rote Herbstfärbung
Preview: Sorbus Dodong verfärbt sich im Herbst leuchtend rotorange.

Sorbus Dodong - Eberesche Dodong

Sorbus Dodong - Eberesche Dodong
Eberesche Dodong in leuchtend roter Herbstfärbung
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Sommerlaub von Sorbus Dodong
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Sorbus Dodong mit rotem Herbstlaub
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Der frische Blattaustrieb des Sorbus Dodong
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Orangerote Früchte von Sorbus Dodong
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Weiße Blüte der Eberesche Dodong
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Sorbus Dodong: Rote Früchte, aufgenommen Mitte September
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Rotes Herbstlaub von Sorbus Dodong
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die verhältnismäßig großen Früchte von Sorbus Dodong
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Eberesche Dodong - schöne orange-rote Herbstfärbung
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Sorbus Dodong verfärbt sich im Herbst leuchtend rotorange.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Eberesche Dodong in leuchtend roter Herbstfärbung
Mobile Preview: Sommerlaub von Sorbus Dodong
Mobile Preview: Sorbus Dodong mit rotem Herbstlaub
Mobile Preview: Der frische Blattaustrieb des Sorbus Dodong
Mobile Preview: Orangerote Früchte von Sorbus Dodong
Mobile Preview: Weiße Blüte der Eberesche Dodong
Mobile Preview: Sorbus Dodong: Rote Früchte, aufgenommen Mitte September
Mobile Preview: Rotes Herbstlaub von Sorbus Dodong
Mobile Preview: Die verhältnismäßig großen Früchte von Sorbus Dodong
Mobile Preview: Eberesche Dodong - schöne orange-rote Herbstfärbung
Mobile Preview: Sorbus Dodong verfärbt sich im Herbst leuchtend rotorange.

Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 60/80 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 16,95 EUR ganzjährig
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Containerpflanze 125/150 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 29,95 EUR ganzjährig
Verfügbar
   
Containerpflanze 150/200 cm Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 34,95 EUR ganzjährig
Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Sorbus Dodong - Eberesche Dodong"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Moin,
ich möchte Sie fragen, ob die Eberesche Dodong ein schnell wachsender Baum ist? Mit welcher Wachstumslänge kann ich pro Jahr rechnen?
Lieben Gruß aus dem Norden!
Moinmoin,
die Eberesche Dodong wächst langsamer als die einfache Eberesche. Jetzt in den ersten Jahren wächst sie bei und in der Baumschule 50-60 cm im Jahr. Ins Freiland ausgepflanzt wächst sie meist ein wenig langsamer und mit zunehmendem Alter stagniert das Wachstum auch zunehmend.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.11.2021

Guten Morgen,
wir möchten einen Sorbus Dodong (Hochstamm) im Garten pflanzen. Die Erde ist lehmig und soll im Pflanzloch mit Humus angereichert werden. Im Rahmen der Bodenvorbereitung sind wir jetzt in 90 cm Tiefe auf eine mit dem Spaten nicht zu durchdringende, aber dennoch bröckelige graue Schicht gestoßen. Ist die in der Tiefe für die Pflanze unkritisch?
Besten Dank für Ihre Antwort!
Moinmoin,
wenn sonst drumherum alles gut wächst, sollte das kein Problem sein. Der Sorbus Dodong wurzelt eher flach, so dass die Schicht ihn nicht weiter stören sollte. Ungünstig könnte es auf Dauer nur sein, wenn die Schicht wasserundurchlässig ist und sich das Regenwasser stark auf ihr staut. Brökelig hört sich aber eher so an, als würde das Wasser Ritzen zum Ablaufen finden können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.10.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich suche ein Ziergehölz / einen Kleinbaum.
Standort:
Waldrand, geschützt, sonnig, eher trocken, Westhang. Wird nicht gestört, kann sich ausbreiten. (direkte Umgebung Heide, Konifere, Tanne)
Kriterien:
Blüte oder/und Herbstfärbung auffällig, wenn möglich beides, gerne Frühblüher.
Am liebsten wäre mir, der Baum/Strauch wäre nicht anfällig für Krankheiten und:
Bienenfreundlich
Duftend
Auffällige Blüte/ Selten/spät- oder frühblühend.
Ich dachte an eine Zaubernuss. Gibt es noch besser geeignete Pflanzen?
Ist es außerdem möglich, zwei verschiedene Zaubernüsse eng zusammen zu pflanzen, um einen "zweifarbigen" Baum zu erhalten, oder ist dies nicht empfehlenswert?
Vielen herzlichen Dank!
Moinmoin,
die Zaubernuss ist robust und hat eine schöne, frühe Blüte - für Insekten ist sie aber weitgehend uninteressant, weil sie meist zu früh blühen. Mit den milder werdenden Wintern könnte sich das ändern. Zwei verschiedenfarbige Zaubernüsse kann man zu einer Pflanze zusammensetzen.
Alternativen wären z.B. ein Dreilappiger Zierapfel (Malus trilobata), der eine für Bienen und Co. sehr interessante Blüte hat und ein schöne rote Herbstfärbung. Auch verschiedene Ebereschen kommen in Frage - die Blüten ziehen Insekten an, die Herbstfärbung ist sehr hübsch. Der Feuerahorn (Acer) hat schön duftende Blüten, die bei Insekten sehr beliebt sind und eine bunte Herbstfärbung, neigt aber in manchen Gegenden zu Mehltau. Ein schöner und für Insekten interessanter Strauch, der spät im Jahr blüht, ist der 3-4 m hoch werdende Mönchspfeffer (Vitex agnus castus) - er hat aber leider keine besondere Herbstfärbung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.07.2020

Hallo,
ich möchte mir gerne eine Eberesche in den Garten pflanzen, allerdings haben mir die Gärtner von allen Sorbus aucuparia-Arten wegen des Klimas in unserer Gegend (Südhessen, Rheinebene) abgeraten. Könnte ich stattdessen einen Sorbus Dodong pflanzen, oder sind Ebereschen generell hier nicht zu empfehlen?
Falls doch: etwa ein Meter neben der vorgesehenen Pflanzstelle befindet sich ein künstlicher Bachlauf. Ist zu befürchten, dass die Wurzeln die Folie beschädigen?
Moinmoin,
die Eberesche kommt mit Hitze und Trockenheit eher schlecht zurecht, am liebsten ist ihr ein feuchtkühles Klima und ein leicht feuchter Boden. So warm und trocken wie die letzten Sommer waren, kann es durchaus sein, dass die Eberesche bei Ihnen Probleme bekommt, bzw. viel Pflege (vor allem Bewässerung) benötigen würde - und das gilt auch für die Sorbus Dodong.
Was gut funktionieren würde, wäre ein Speierling (Sorbus domestica) oder eine Elsbeere (Sorbus torminalis). Beide haben eine hübsche bunte Herbstfärbung, der Speierling auch der Eberesche ähnliche Blätter.
Die Folie werden die Wurzeln sicher erreichen, beschädigen können sie sie aber in der Regel nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.10.2019

Ab wann beginnt die Herbstfärbung des Sorbus comixta Dodong?
Bei einer Freundin ist in der Hitze der Stamm aufgeplatzt und ein offensichtlich süßer (wegen zahlreicher Wespen daran) Saft ausgelaufen? Ist das normal?
Moinmoin,
normal ist das sicherlich nicht. Der Stamm der Eberesche Dodong kann aufplatzen, wenn ein Pilz in das Holz eingedrungen ist. Meist passiert es aber eher aufgrund von physikalischen Ursachen: Insbesondere durch starke Temperaturunterschiede auf der Rinde platzen Stämme manchmal im Winter auf: Wenn die eine Seite des Stammes bei Frost von der Sonne beschienen wird und auftaut, aber die Schattenseite noch weiterhin gefroren ist, entstehen durch die unterschiedliche Ausdehnungen starke Spannungen im Holz und die Rinde platzt. Im Sommer geschieht das seltener, da die Temperaturunterschiede normalerweise nicht so groß sind. Aber wenn die Bedingungen ungünstig sind, kann es bei der extremen Hitze, die wir hatten, auch mal passieren. Wenn die Eberesche Dodong unter Trockenheit leidet, kann das die Rinde zusätzlich etwas spröder machen, so dass sie schneller platzt.
Leider kann man der Eberesche Dodng nicht viel helfen, sie muss die Wunde selber schließen. Sehr große Wunden können im ungünstigsten Fall auch zum Eingehen eines Baumes führen.
Die Herbstfärbung der Eberesche Dodong setzt normalerweis im Laufe des Oktobers ein. Stress (aufgrund von Trockenheit, großer Wunde etc.) kann zu einer verfrühten Herbstfärbung führen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.08.2019

Guten Tag,
gibt es eine Eberesche ohne Früchte mit roter Herbstfärbung?
Danke!
Moinmoin,
eine Eberesche ohne Früchte ist uns leider nicht bekannt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 07.04.2018

Hallo,
sind die Früchte des Sorbus Dodong für Gelees, Likör etc. verwertbar?
Viele Grüße!
Moinmoin,
die Früchte der Eberesche Dodong sind nicht giftig, aber sehr bitter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 10.11.2016

Sehr geehrtes Team,
ich möchte einen Sorbus Dodong ca. 80 cm vom gepflasterten Weg pflanzen. Hat aber insgesamt im Beet ca 2,20 m Platz. Hätte gerne gewusst, ob der Platz langt und ob er ein Kanalrohr in ca 1,00 m Entfernung beschädigen kann.
Danke für Ihre Bemühungen!
Moinmoin,
80 cm vom Weg entfernt ist schon knapp - weniger für den Baum als für das Pflaster. Es könnte schon passieren, dass der Sorbus Dodong im Alter das Pflaster beschädigt. In Rohre dringt die Eberesche normalerweise nicht ein, erreichen wird sie das Rohr mit der Zeit aber vermutlich schon. Ob Schäden zu befürchten sind, hängt davon ab, wie tief das Rohr verlegt wurde und ob es Vorschädigungen aufweist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.11.2016

Guten Abend,
ich möchte wissen, ob die Früchte vom Sorbus Dodong essbar sind. Bester Gruß!
Moinmoin,
die Früchte der Sorbus Dodong sind nicht giftig, aber recht bitter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.11.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
da wir in einer Gegend mit hohem Mistelaufkommen leben, möchte ich gerne fragen, wie hoch die Mistelanfälligkeit der Sorbus Dodong ist. Gibt es eventuell eine andere mistelresistente Ebereschenart? Würde diese auf Sandboden gedeihen?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.
Moinmoin,
wir selber haben keine Erfahrung mit Misteln, da in unserem nordisch-kühlem Klima kaum welche wachsen. Die Familie Sorbus gilt aber grundsätzlich als anfällig für Misteln - allerdings wachsen vor allem viele Ebereschen und Mehlbeeren bevorzugt in Klimata, die für Misteln eher ungünstig sind. Auch die Sorte Dodong mag gerne ein kühleres, feuchteres Klima.
Mit freundlichen grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.01.2016

Guten Tag,
werden die Ebereschen Sorbus Dodong diesen Herbst noch von Ihnen als Heister angeboten?
Danke.
Moinmoin,
wir haben die Eberesche Dodong nur als Containerpflanzen (wie im Shop angeboten), diese sind alle als Heister, also eintriebig mit leichter Seitenverzweigung, kultiviert. Soll die Eberesche zu einem Hochstamm weitergezogen werden, geben Sie dies bitte bei der Bestellung an, damit wir ein Exemplar mit besonders geradem Leittrieb heraussuchen können. Durch die Veredlung sind die Triebe trotz Stäbung etwas unregelmäßig.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.01.2016

Hallo,
handlet es sich bei diesem Sorbus um den Sorbus Dodong Olympic flame?? Hat der Sorbus auch einen leicht kupferfarbenen Austrieb?
Es handelt sich um den einfachen Sorbus Dodong mit einem grünen Austrieb..
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.08.2015

Handelt es sich bei der Eberesche Dodong um eine einheimische Ebereschenvariante?
Bei der Eberesche Dodong handelt es sich um eine Weiterzüchtung einer Ebereschen-Art aus Südkorea.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.06.2013

Verträgt ein Sorbus Dodong volle Mittagsbesonnung? Der Baum würde bis ca. 10 Uhr im Häuserschatten stehen, anschliessend Sonne, gegen 16 Uhr vorüberwandernder Schatten eines hohen Nadelbaumes, anschliessend wieder Sonne bis abends. Wir wohnen im Raum Basel.
Die Lichtverhältnisse sind für den Sorbus Dodong kein Problem; volle Sonne verträgt und mag er. Allerdings handelt es sich um eine kälteliebende Eberesche, die z.B. gerne in Skandinavien gepflanzt wird. Eventuell könnte ihm das milde Klima in Basel etwas zusetzen. Leider haben wir dazu keine Informationen/Erfahrungen, so dass man es einfach ausprobieren müsste.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.09.2012

Guten Tag,
wie winter- bzw. frosthart ist die Eberesche Dodong? Kommt sie auch mit Temperaturen von bis zu -25°C (Alpenraum Österreich) zurecht?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Nach unseren Erfahrungen ist Sorbus Dodong sehr frosthart und sollte auch Temperaturen bis zu -25°C aushalten. Die Eberesche Dodong wird sehr viel nach Schweden exportiert, was für ihre Frosthärte spricht.
In der Literatur ist ihr Winterhärtegrad meist mit der Zone 5 angegeben.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 17.07.2011

Sehr geehrte Damen und Herren,
kann man jetzt in dieser Jahreszeit noch den einen Sorbus Dodong planzen, oder ist das für einen Heister schon zu spät?
Ich bin auf Ihre Antwort gespannt.
Nein, jetzt ist genau die richtige Pflanzzeit für einen Heister. Der Herbst ist eine sehr gute Pflanzzeit, da das Bodenklima die richtige Feuchte aufweist und noch sommerwarm ist. Die Ebereschen 'Sorbus Dodong' bilden zumeist noch vor dem Frost erste Wurzeln.
MfG C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 18.11.2010

Bildet diese Eberschensorte Ausläufer? Bilden Ebereschen überhaupt Ausläufer? Wie ist es mit der Giftigkeit? Welches ist die kleinst bleibende Sorte? 1000 Dank!
Ebereschen bilden keine Ausläufer, allenfalls einmal einen basalen Trieb. Sie sind nicht giftig und die Früchte von Sorbus aucuparia oder Sorbus Edulis sind sogar verwertbar. Die kleinste Eberesche ist die Zwerg-Mehlbeere, Sorbus chamaemespilus.
Mit freundlichen Grüßen
C. Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 14.05.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: