Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Götterbaum
Herbstfärbung beim Götterbaum
Herbstfärbung beim Götterbaum
Die Krone eines alten Götterbaumes
Die Krone eines alten Götterbaumes
Der Ailanthus altissima (Götterbaum) entwickelt eine stattliche Krone
Der Ailanthus altissima (Götterbaum) entwickelt eine stattliche Krone
gegenständige gefiederte Blattausbildung bei Ailanthus altissima
gegenständige gefiederte Blattausbildung bei Ailanthus altissima
Die Zweige des Götterbaumes mit den gefiederten sommergrünen Blättern
Die Zweige des Götterbaumes mit den gefiederten sommergrünen Blättern
Früchte beim Götterbaum
Früchte beim Götterbaum
Götterbaum mit Fruchtschmuck
Götterbaum mit Fruchtschmuck
Preview: Götterbaum
Preview: Götterbaum
Preview: Götterbaum
Preview: Götterbaum
Preview: Götterbaum
Preview: Götterbaum
Preview: Herbstfärbung beim Götterbaum
Preview: Die Krone eines alten Götterbaumes
Preview: Der Ailanthus altissima (Götterbaum) entwickelt eine stattliche Krone
Preview: gegenständige gefiederte Blattausbildung bei Ailanthus altissima
Preview: Die Zweige des Götterbaumes mit den gefiederten sommergrünen Blättern
Preview: Früchte beim Götterbaum
Preview: Götterbaum mit Fruchtschmuck

Ailanthus altissima - Götterbaum

Ailanthus altissima - Götterbaum
Götterbaum
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Götterbaum
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Götterbaum
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Götterbaum
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Götterbaum
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Götterbaum
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Herbstfärbung beim Götterbaum
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Krone eines alten Götterbaumes
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Der Ailanthus altissima (Götterbaum) entwickelt eine stattliche Krone
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
gegenständige gefiederte Blattausbildung bei Ailanthus altissima
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Zweige des Götterbaumes mit den gefiederten sommergrünen Blättern
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Früchte beim Götterbaum
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Götterbaum mit Fruchtschmuck
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Götterbaum
Mobile Preview: Götterbaum
Mobile Preview: Götterbaum
Mobile Preview: Götterbaum
Mobile Preview: Götterbaum
Mobile Preview: Götterbaum
Mobile Preview: Herbstfärbung beim Götterbaum
Mobile Preview: Die Krone eines alten Götterbaumes
Mobile Preview: Der Ailanthus altissima (Götterbaum) entwickelt eine stattliche Krone
Mobile Preview: gegenständige gefiederte Blattausbildung bei Ailanthus altissima
Mobile Preview: Die Zweige des Götterbaumes mit den gefiederten sommergrünen Blättern
Mobile Preview: Früchte beim Götterbaum
Mobile Preview: Götterbaum mit Fruchtschmuck
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR zur Zeit nicht lieferbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Ailanthus altissima - Götterbaum"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Durch den Bau einer Stichstraße musste mein Götterbaum gefällt werden. Wann kann ich einen Götterbaum als Jungpflanze bei Ihnen erwerben?
Ich bitte um Antwort. Danke!
Moinmoin,
da der Götterbaum stark invasiv ist und sich regional stark ausgebreitet hat, dürfen wir ihn nicht mehr verkaufen. Von den Blättern her ähnlich wären z.B. der Japanische Schnurbaum (Sophora japonica) und Toona sinensis. Letzteren haben wir erst im August wieder. Auf Wunsch können wir auch schauen, ob wir größere Exemplare besorgen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 24.04.2020

Als "Nachbar" eines Götterbaums ist unser gesamten Garten von Oktober bis April voll mit den abermillionen Samen. Wie beseitige ich diese Samen?
Aus den den Samen werden hunderten von jungen Bäumen. Mit welchen Gift kann ich diese abtöten? RoundUp? Weedex? Vorex? Was ist am Besten?
Moinmoin,
am besten ist es die Samen des Götterbaums wegzusammeln so gut es geht und die aufkeimenden Jungpflanzen auszureißen. Mit Kontaktgiften wie Roundup und Co. werden auch alle anderen Pflanzen im Garten mitgeschädigt wenn nicht abgetötet.
Problematischer ist es, wenn der Götterbaum Ausläufer gebildet hat. Entfernt man diese, kommen in der Regel neue Austriebe nach. Man kann nur mit Beharrlichkeit versuchen, die Oberhand gegen die Ausläufer zu gewinnen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.08.2017

Sehr geehrtes Team,
ich habe auch den Goetterbaum im privaten Garten und erfreue mich dieser schoenen Pflanze und finde auch, dass dieser Baum auch seine Berechtigung zum Leben hat. Allerdings wuerde ich auch gerne die Wurzelauslaeufer etwas baendigen, da er schon an vielen Stellen neue Triebe gebildet hat. Wie kann ich da erfolgreich dagegen wirken?
Vielen Dank im Voraus.
Moinmoin,
der Götterbaum treibt leider sehr kräftig Ausläufer, gegen die man nicht viel machen kann, außer sie immer wieder zu entfernen und/oder eine Wurzelsperre zu setzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 07.08.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich finde es beschämend, dass Sie diese Pflanze in Ihrem Sortiment haben. Überall versucht man, diese höchst invasive Art zu bekämpfen und wird sie jedoch kaum dauerhaft wieder los. Auf ihre allergene Wirkung weisen Sie leider auch nicht hin.
Jede Pflanze hat irgendwo seine Berechtigung und seinen Platz im Ökosystem. Wenn man nur einen isolierten Baum pflanzt, ist es relativ unwahrscheinlich, dass der Ailanthus Saat hervorbringt. Allerdings bilden sie Ausläufer. Dies ist deren Eigenart, die man akzeptieren und bei einer pflanzung berücksichtigen muss. Was die allergene Wirkung betrifft, da gehen die Meinungen der Fachwelt auseinander. Andere Pflanzen haben leider aber auch diese Eigenschaft. Man darf schon mal einen Ailanthus altissima mit Bedacht an einen geeigneten Standort pflanzen. Man sollte es allerdings gut überlegen und nicht übertreiben, das sehen wir auch so.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.08.2016

Wie stark ist die Blüte? Wie gut ist dieser Baum für die Bienen ?
Die erste nennenswerte Blüte des Götterbaums erfolgt erst in einem Alter von 10-12 Jahren; wenn der Baum aber erstmal ein entsprechendes Alter erreicht hat, kann er bei guten Standortbedingungen durchaus üppig blühen. Es gibt aber männliche und weibliche Bäume, deren Blüten sich leicht unterscheiden.
Durch den Aufbau und den eher strengen Geruch der Blüte werden in erster Linie Käfer, Ameisen und Fliegen angezogen. Auch Bienen besuchen gelegentlich die Blüten - aber zu einem eher geringen Anteil; einen besonderen Gefallen tut man ihnen daher mit der Pflanzung eines Götterbaumes, Ailanthus altissima, nicht (Quelle: Pollination Biology of Ailanthus altissima).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 11.12.2013

Wann ist die beste Pflanzzeit für den Ailanthus und wie schütze ich ihn am besten im Winter ?
Wir haben den Götterbaum in der Regel im Container kultiviert und man kann ihn das gesamte Jahr über pflanzen. Nur bei gefrorenen Boden oder kurz vor einem Wintereinbruch würde ich von einer Pflanzung abraten.
Ailanthus altissima wächst sehr spät und die Triebe reifen im Herbst häufig nicht richtig aus und sind daher bei Frost besonders gefährdet. Die Triebspitzen frieren erfahrungsgemäß bei einem normal verlaufenden Winter immer etwas zurück. Man kann dies teilweise vermeiden, indem man die junge Pflanze mit einem dicken Vlies schützt. Ist die Pflanze erst einmal auf ihrem Standort etabliert, frieren die Triebe im Winter nicht oder nur wenig zurück und ein Schutz kann ausbleiben, bzw. ist wegen der Höhe des Götterbaumes auch nicht mehr möglich.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 15.07.2012

Wie lange dauert es, bis sich der Götterbaum durch Wurzeln vermehrt hat? (auf zum Beispiel lehmigem Boden)
Die Wurzeln des Götterbaumes treiben relativ leicht wieder aus, wenn sie beschädigt oder von der Mutterpflanze abgetrennt worden sind. Dies ist auch schon bei sehr jungen Pflanzen der Fall. Im Alter passiert es nach meinen Beobachtungen relativ selten, dass die Wurzeln ohne Verletzungen neue Triebe bilden. Allerdings vermehrt sich Ailanthus altissima sehr leicht über Saat und verbreitet sich dann bei guten Bedingungen recht flott.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.07.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.