Bobby James in voller Blüte
Bobby James in voller Blüte

Bobby James

Bobby James
Bobby James in voller Blüte
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerrose 3 Liter national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 10,95 EUR zur Zeit nicht lieferbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

  • Robert Tech, 02.02.2020
    Erstklassiger Rambler, starker und kräftiger Wuchs und sehr vielen Blüten die angenehm duften. Pilzkrankheiten können der Rose anscheinend nichts anhaben. Absolut empfehlenwert, wer den Platz dafür hat. anhaben. Absolut empfehlenwert, wer den Platz dafür hat.
    Zur Rezension

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Bobby James - "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo in den Norden,
unsere Bobby hat dieses Jahr leider wieder Mehltau, obwohl der Standort (sonnig, rankt über einen Weg, somit gut durchlüftet) eigentlich sehr gut sein dürfte.
Aktuell wird sie mit einem Fungizid behandelt. Ich hatte vor, nach der Blüte, sie komplett zuruck zu schneiden und ggf. die obere Schicht des Bodens abzutragen, falls der Pilz sich dort eingegraben hat. Wäre dieses Vorgehen aus Ihrer Sicht ok, oder hätten Sie andere/weitere Tipps? Ein komplettes Umsetzten hatte ich in Betracht gezogen, falls die o.g. Maßnahmen nicht helfen sollten.
Danke vorab für Ihre Antwort.
Moinmoin,
vom Standort her klingt das tatsächlich in Ordnung. Es handelt sich um Echten Mehltau? Das ist ganz schön früh im Jahr - aber der April war auch ungewöhnlich sonnig und warm, das kommt dem Pilz leider entgegen. Mehltau ist ein Schönwetterpilz - er mag warmes, trockenes Wetter. Wenn dann noch etwas Wind dazu kommt, der die Sporen verteilt, hat er beste Bedingungen sich stark auszubreiten.
Wenn das Fungizid alleine nichts bringt, kann ein kräftiger Rückschnitt der Rose Bobby James tatsächlich helfen. Im Boden selber hält sich der Pilz nicht, aber auf alten Blättern und Trieben. Diese sollten daher gerne entfernt werden. Da der Mehltau aber sowohl durch Wind als auch Insekten verbreitet wird, kann er selbst nach einer erfolgreichen Bekämpfung wiederkommen, wenn es in der Umgebung weiterhin befallene Pflanzen gibt.
Ein Umsetzten der Rose Bobby James kann man als letzten Versuch unternehmen, ein großer Unterschied ist bei den beschriebenen Bedingungen allerdings eher nicht zu erwarten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.05.2020

Hallo,
ich möchte gerne eine Pergola begrünen. Kann ich dazu die Rose Bobby James mit Wildem oder echtem Wein kombinieren?
Viele Grüße.
Moinmoin,
man kann die Kletterrose Bobby James und Wein (echt oder wild) kombinieren, wenn sie mit etwas Abstand voneinander gepflanzt werden, d.h. an verschiedenen Pfosten der Pergola. Beide sind recht wuchsstark und werden versuchen, sich soweit es geht auszubreiten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 01.11.2018

Hallo,
die Rose richtig einpflanzen: Ist die Veredelungsstelle unterhalb vom Boden, verdeckt mit dem Substrat oder oberhalb, sichtbar?
Ich bedanke mich herzlich und schöne Grüsse!
Moinmoin,
wichtig ist, dass der Wurzelhals der Rose komplett in der Erde sitzt. Meist schaut das veredelte Auge dann gerade noch aus der Erde heraus - das ist aber anhängig von der Höhe der Veredlung. Jetzt zum Winter (und in jedem folgenden Jahr) sollte die Bobby James angehäufelt werden, so dass das Auge gut bedeckt und vor dem Frost geschützt ist, da es die frostempfindlichste Stelle der oberirdischen Pflanzenteile ist. Im Frühjahr wird die Anhäufelung kurz vor dem Austrieb wieder entfernt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 25.11.2014

Kann diese Kletterrose auch im Topf wachsen - wenn ja, welche Größe?
Moinmoin,
ja, das geht. Die Rose Bobby James sollte jetzt in einen 10l-Topf gesetzt werden, in 2-3 Jahren in einen größeren - am besten in einen 20 l Topf.
Anbei noch einige Empfehlungen für eine Kübelkultur:
- verwenden Sie ein Substrat aus ca. 80 % Weißtorf und 20 % Kies, Blähton oder ähnlichem Material
- auch Zuschlagstoffe wie Steinmehl, Hornspäne oder Kompost können gerne eingesetzt werden
- düngen Sie das Substrat mit einem Vollnährstoffdünger auf (4 gr Dünger pro Liter Substrat), wenn es nicht schon vorgedüngt ist
- kalken Sie das Substrat auf, so dass Sie einen ph-Wert von 5,5 bis 6,0 errreichen (oft ist Kalk auch schon enthalten)
- achten Sie auch auf eine gute Drainage im Kübel, ev. empfiehlt sich eine Drainschicht mit grobem Kies auf dem Kübelgrund, welche mit einem Vlies vom Substrat getrennt wird
- topfen Sie alle 2 bis 3 Jahre die Kübelpflanze in ein etwas größeres Gefäß um
- düngen Sie das Substrat jährlich mit 2 bis 3 gr. Vollnährstoffdünger pro Liter Substrat nach
- keine Angst vorm Schnitt! Schneiden Sie die Laubgehölze ruhig jährlich, sie werden dadurch buschigere, stabilere Pflanzen erreichen
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.09.2014

Hallo!
Können Sie mir bitte mitteilen in welchem Zeitraum Bobby James blüht. Braucht sie ein Rankgerüst oder reicht ein Holzsichtzaun?
Vielen Dank!
Die Hauptblütezeit der Kletterrose Bobby James reicht von Juni bis Juli. Danach erscheinen nur noch vereinzelte Blüten. Bobby James blüht immer am mehrjärigen Holz, die frische Triebe tragen also keine Blüten. Ein Schnitt sollte daher, wenn nötig, unmittelbar nach der Blüte durchgeführt werden.
Ob ein Holzsichtzaun als Klettergerüst ausreicht, hängt von dessen Beschaffenheit ab. Wenn die Lamellen/Latten weit genug außereinander liegen, dass sich die Rose darum herum schlingen kann, ist das kein Problem. Ist der Zaun aber eher wandartig, müsste man ein paar Drähte spannen, an denen Bobby James sich hochwinden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 11.01.2013

Hallo, ist die Bobby James leicht zu pflegen, wenn man sie an einer Hauswand an einem Rankgerüst wachsen lässt? Könnte man sie mit einer Heckenschere bearbeiten, oder muss man jeden Trieb einzeln bearbeiten, wenn sie jedes Jahr wieder blühen soll??? Vielen Dank!
Die Rose 'Bobby James' ist ein sehr kräftiger Wachser und wird als Ramblerrose auch an Bäume gepflanzt. Pflegemaßnahmen im Sinne von Pflanzenschnitt sind nur in der Anfangszeit gegeben, um die Pflanze zu einem vieltriebigen Aufbau anzuregen.
Bei Bedarf ist aber ein Rückschnitt sehr gut möglich und kann auch mit einer Heckenschere durchgeführt werden. Am besten wird dann nach der Blüte geschnitten.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 30.08.2011

Sehr geehrte Damen und Herren, eignet sich die Bobbie James auch als Vogelnährgehölz? Fressen die Vögel die Hagebutten oder werden diese verschmäht? Vielleicht haben Sie damit Erfahrung. Vielen Dank schon jetzt für Ihre Bemühungen. Und ein großes Dankeschön für Ihre informative schöne Webseite.
Grundsätzlich werden Rosen-Hagebutten von Tieren zur Nahrung gern angenommen. Von daher gehe ich davon aus, dass auch die Hagebutten dieser Sorte angenommen werden, allerdings liegen mir dazu keine konkreten Beobachtungen vor.
C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 23.04.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: