Wuchsform des Zürgelbaums (Celtis australis)
Wuchsform des Zürgelbaums (Celtis australis)
Essbare Früchte - Zürgelbaum (Celtis australis)
Essbare Früchte - Zürgelbaum (Celtis australis)
Die heranreifende rote Frucht des Celtis australis
Die heranreifende rote Frucht des Celtis australis
Preview: Wuchsform des Zürgelbaums (Celtis australis)
Preview: Essbare Früchte - Zürgelbaum (Celtis australis)
Preview: Die heranreifende rote Frucht des Celtis australis

Celtis australis - Zürgelbaum

Celtis australis - Zürgelbaum
Wuchsform des Zürgelbaums (Celtis australis)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Essbare Früchte - Zürgelbaum (Celtis australis)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die heranreifende rote Frucht des Celtis australis
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Wuchsform des Zürgelbaums (Celtis australis)
Mobile Preview: Essbare Früchte - Zürgelbaum (Celtis australis)
Mobile Preview: Die heranreifende rote Frucht des Celtis australis
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 200/250 cm Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 49,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Celtis australis - Zürgelbaum"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
ist es zu empfehlen, den Zürgelbaum auch in rauheren Gegenden zu pflanzen? Weil er ja doch etwas frostempfindlich sein soll...
Moinmoin,
in jungen Jahren sind die Triebe des Zürgelbaums etwas frostempfindlich und können mal zurückfrieren. Bei strengem Frost ohne Schneeschutz sollte man ihn daher etwas schützen. In späteren Jahren ist der Zürgelbaum aber bis -20°C frosthart. Besonders für städtische Standorte ist er gut geeignet, da er mit Hitze und Trockenheit gut zurechtkommt. Auch Wind verträgt er, vor eisigen Ostwinden im Winter sollte er allerdings etwas geschützt stehen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 29.10.2019

Versenden Sie nach Lettland zum Beispiel den Zürgelbaum?
Moinmoin,
standardmäßig machen wir das nicht - und für eine Einzelpflanze lohnt es sich auch nicht, da die Frachtkosten recht hoch sind, und der Aufwand ist jetzt in der Hochsaison recht groß. Im Prinzip wäre es aber möglich ein Paket nach Lettland zu schicken. Nach Estland haben wir mal Pflanzen geschickt, das hat trotz der recht langen Entfernung gut geklappt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 29.03.2019

Sagen Sie, ist der Baum selbstbefruchtend, oder braucht es mehrere?
Moinmoin,
der Zürgelbaum ist selbstbefruchtend.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.09.2017

Liebes Eggert-Baumschule team,
ich würde den Zürgelbaum gern jemanden schenken, der im Erzgebirge wohnt. Dort sind die Winter mitunter allerdings sehr lang und knackig. Wächst die Pflanze dort trotzdem?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Moinmoin,
grundsätzlich ist der Zürgelbaum (Celtis australis) gut winterhart, das Erzgebirge ist aber schon grenzwertig. Temperaturen bis -20°C verträgt der Baum (Winterhärtezone 6b). In den ersten Jahren sollte man ihn aber bei strengem Frost gut schützen, damit er nicht erfriert. Dem älteren Baum schadet es nicht mehr, wenn die Triebspitzen etwas zurückfrieren.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.02.2017

Guten Tag,
wie groß ist denn der Stammumfang des 2 m hohen Baumes, den Sie anbieten?
Moinmoin,
der Stamm des Zürgelbaums, Celtis australis, ist ca. fingerdick.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.03.2016

Guten Tag!
Gibt es auch Selektionen von Celtis australis ohne Früchte?
Moinmoin,
wir können es nicht völlig ausschließen, aber uns ist zumindest keine fruchtlose Sorte des Zürgelbaums (Celtis australis)bekannt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.03.2016

Ab welchem Alter trägt ein Zürgelbaum Früchte??
Das dauert eine Weile - mit ungefähr 10 bis 15 Jahren Wartezeit muss man rechnen, bis der Zürgelbaum, Celtis australis, erste Früchte trägt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.08.2014

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]