Halme und Blätter von Fargesia rufa
Halme und Blätter von Fargesia rufa
Pfeil-Bambus
Pfeil-Bambus
Gartenbambus rufa - Verkaufsqualität
Gartenbambus rufa - Verkaufsqualität
Preview: Halme und Blätter von Fargesia rufa
Preview: Pfeil-Bambus
Preview: Gartenbambus rufa - Verkaufsqualität

Fargesia rufa - Pfeil-Bambus

Fargesia rufa - Pfeil-Bambus
Halme und Blätter von Fargesia rufa
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Pfeil-Bambus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gartenbambus rufa - Verkaufsqualität
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Halme und Blätter von Fargesia rufa
Mobile Preview: Pfeil-Bambus
Mobile Preview: Gartenbambus rufa - Verkaufsqualität

Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 14,95 EUR ganzjährig
Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Fargesia rufa - Pfeil-Bambus"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Guten Morgen,
ich habe zwei rechteckige Kübel in der Sonne stehen und möchte in diesen - weil zum Nachbarn - einen Sichtschutz einpflanzen, der winterhart u. immergrün ist. Ich dachte an Bambus o. ähnliches. Wozu können Sie mir raten?
Moinmoin,
Bambus kann man gut im Kübel halten. Man muss nur im Winter aufpassen, dass der Topfinhalt nicht durchfriert und die Wurzeln geschädigt werden. Am besten wickelt man die Kübel mit isolierenden Materialien wie z.B. Noppenfolie ein und stellt sie auf eine Styroporplatte.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 10.06.2021

Moin, ich möchte den Bambus im Kübel auf die Terrasse stellen. Benötigt er dann einen Winterschutz? Wenn ja, wie schütze ich ihn bzw. welchen Bambus kann ich im Kübel ohne Winterschutz pflanzen?
Schöne Grüsse aus Hademarschen!
Moinmoin,
ab Temperaturen von -10°C bräuchten alle Bambus-Sorten einen Winterschutz. In erster Linie müssen die Wurzeln geschützt werden, d.h. man wickelt den Topf mit isolierendem Material ein, so dass due Erde nicht durchfrieren kann. Wenn die Temperaturen länger anhalten, sollte man auch die Triebe mit einem Pflanzenvlies etwas schützen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 10.09.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
unser Pfeilbambus hat in diesem Jahr sehr gelitten und sieht nur noch braun und dürr aus. Wir beabsichtigen ihn zu entfernen (vor 5 Jahren wurde er gepflanzt) und dafür im nächsten Frühjahr von Ihnen den Kirschlorbeer Herbergii zu pflanzen. Die Pflanzfläche ist 25 m lang und 1 m breit. Was raten Sie uns, wie sollen wir den Bambus entfernen?
Moinmoin,
die Pfeilbambusse müssen mit Wurzelballen ausgegraben werden - entweder per Hand oder falls mit schweren Maschinen zugänglich mit Bagger/Radlader.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.09.2018

Hallo lieber Support,
Welche Höhe und Tiefe kann diese Art erreichen? Wir möchten gern etwas Fargesie als Heckenersatz für Thuja setzen, der Raum ist aber auf ca. 1 m Tiefe begrenzt.
Danke für Eure Erfahrungswerte!
Moinmoin,
Fargesia rufa wird je nach Standort und Bedingungen 2-3 m hoch. Wenn der Bambus nicht begrenzt wird, wird er mit der Zeit auch deutlich breiter als 1 m. Man kann ihn aber problemlos durch Abstechen und durch eine Wurzelsperre schmaler halten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 07.04.2018

Sehr geehrtes Team der Baumschule Eggert,
wann ist die beste Pflanzeit für Fargesia rufa, bzw. ab wann ist er wieder verfügbar? Wie wichtig ist der windgeschützte Standort? Hier im Norden haben wir Wind sehr häufig und die sonnigen Standorte in unserem Garten sind nicht sehr geschützt. Wäre der Standort an einer Hauswand geeignet?
Vielen Dank für ihr Engagement. Ihre Internetseite ist eine tolle Inspirationsquelle. Die Qualität der gelieferten Pflanzen ist super. Unser Liguster wächst hervorragend zu einer stattlichen Hecke heran.
Moinmoin,
schön zu hören, dass Sie so zufrieden sind!
Ab Anfang März werden wir Fargesia rufa wieder anbieten können.
Ein windgeschützter Ort ist nur in Maßen wichtig: Der Pfeil-Bambus sollte nicht gerade in eine Windschneise gepflanzt werden und möglichst auch nicht schutzlos dem eisigen Ostwind ausgesetzt sein. Ein bisschen Wind kann er aber schon ab. Ein sonniges Plätzchen an einer Hauswand wäre für den Pfeil-Bambus völlig in Ordnung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 13.02.2018

Hallo!
Habe eine Länge von 5 Meter und eine Breite von 30 cm zur Verfügung (kleiner Bodenstreifen zwischen Zaun zum Nachbarn und Weg). Bietet sich da ein Bambusbepflanzung an oder wird diese zu buschig?
Welcher Bambus und welche Weiden eignen sich besonders, Bambusrohre/Ruten zu schneiden und als Stock/zum Flechten zu verwenden?
Wann können Weiden/Bambus gepflanzt werden?
Viele Grüße!
Moinmoin,
30 cm sind wirklich sehr wenig, sowohl der Bambus als auch Weiden werden schon breiter. Je nachdem, um was für einen Zaun es sich handelt wird der Bambus durchwuchern. Am ehesten geht noch eine nicht allzu stark wachsende Weide wie Salix purpurea, die jährlich zurückgeschnitten wird. Die Triebe sind verhältnismäßig dünn und daher nur für kleinere Flechtarbeiten geeignet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.01.2017

Hallo,
wir möchten auf einer Länge von ca. 32 m eine "bunte Hecke" machen; also verschiedene Sträucher pflanzen, die immer wieder von 3 Bambuspflanzen unterbrochen wird.... Wie weit muss ich vom Zaun wegbleiben, damit es nicht "eng" wird?
Unser Grundstück liegt am Hang; zum Nachbarn geht es ca. 2 m nach unten; er lässt von unten eine andere Hecke wachsen (Hainbuche). Wieviel Abstand nach links und rechts braucht der Bambus bis zur mächsten Pflanze?
Vielen Dank. LG
Moinmoin,
1 m Abstand sollte man schon mindest zu Zaun und anderen Pflanzen einhalten, damit der Pfeil-Bambus (Fargesia rufa) Platz hat sich auszubreiten. Damit er nicht mit den Jahren zu sehr in die angrenzen Sträucher einwächst, sollte man immer mal wieder ein Stück abstechen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.11.2016

Hallo,
wie sind die Pflanzen denn vermehrt? Ich habe leider den Fehler gemacht letztes Jahr Fargesia Rufa Pflänzchen auch von einer Baumschule gekauft zu haben, die laborvermehrt sind, da sie nur ein sehr, sehr geringes Wachstum (+-10cm) haben was sehr untypisch ist. Wie sind denn ihre Pflanzen vermehrt worden?
Unsere Fargesia rufa werden durch Teilung vermehrt; auch bei den Mutterpflanzen der Fargesien handelt es sich nicht um meristemvermehrte, sondern auf natürliche Weise herangewachsene Pflanzen.
Meristemvermehrung führt in der Tat zu einem buschigeren, feinhalmigeren und geringeren Wuchs - nur 10 cm Zuwachs sind aber selbst für solche "Laborpflanzen" sehr wenig. Vielleicht gefällt den Pflanzen zusätzlich etwas an ihren Standortbedingungen nicht so recht, oder sie wurden vom langen Winter mitgenommen?
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.07.2013

Hallo,
ich möchte einen Bambus als Sichtschutz auf dem Balkon in einen 120 x 50 x 55 cm großen Kübel pflanzen. Welche Sorte können Sie mir als geeignet empfehlen? Er sollte hochwachsend sein und windverträglich (Halbschatten). Wieviele Pflanzen müssen in ein Gefäß dieser Größe? Pflanztipps?
Vielen Dank!
Grundsätzlich kann man Bambus auch gut im Kübel kultivieren. Man muss aber für einen guten Winterschutz sorgen, da die Wurzeln recht frostempfindlich sind. Im Garten ausgepflanzt ist das kein größeres Problem, aber im Kübel sind die Wurzeln dem Frost wesentlich direkter ausgesetzt. Friert das Substrat bei strengem Frost durch, würde der Bambus aller Wahrscheinlichkeit nicht überleben.
Für die beschriebenen Bedingungen sind sowohl Fargesia nitida als auch Fargesia rufa gut geeignet. Für die Länge von 1,20 m benötigt man 3-4 Pflanzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.06.2013

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: