Zitterpappel: Die Blätter rascheln schon bei leichtem Wind.
Zitterpappel: Die Blätter rascheln schon bei leichtem Wind.
Blatt der Zitterpappel
Blatt der Zitterpappel
Haarige Knospen der Zitterpappel
Haarige Knospen der Zitterpappel
Wollige Samen der Zitterpappel
Wollige Samen der Zitterpappel
Populus tremula als Landschaftsgehölz
Populus tremula als Landschaftsgehölz
Habitus der Populus tremula
Habitus der Populus tremula
Zweig der Zitterpappel
Zweig der Zitterpappel
Der natürliche Standort der Populus tremula
Der natürliche Standort der Populus tremula
Der junge Blattaustrieb der Zitterpappel (Populus tremula)
Der junge Blattaustrieb der Zitterpappel (Populus tremula)
Mit einem fast kreisrunden Blatt erscheint das Sommerlaub der Populus tremula (Zitterpappel)
Mit einem fast kreisrunden Blatt erscheint das Sommerlaub der Populus tremula (Zitterpappel)
Die Herbstfärbung der Zitterpappel ist vorwiegend gelb
Die Herbstfärbung der Zitterpappel ist vorwiegend gelb
Unreife Blüte von Populus tremula
Unreife Blüte von Populus tremula
Blüte der Zitterpappel
Blüte der Zitterpappel
Laubaustrieb der Zitterpappel
Laubaustrieb der Zitterpappel
Gelbgefärbte Populus tremula im Herbst
Gelbgefärbte Populus tremula im Herbst
Populus tremula
Populus tremula
Populus tremula
Populus tremula
Preview: Zitterpappel: Die Blätter rascheln schon bei leichtem Wind.
Preview: Blatt der Zitterpappel
Preview: Haarige Knospen der Zitterpappel
Preview: Wollige Samen der Zitterpappel
Preview: Populus tremula als Landschaftsgehölz
Preview: Habitus der Populus tremula
Preview: Zweig der Zitterpappel
Preview: Der natürliche Standort der Populus tremula
Preview: Der junge Blattaustrieb der Zitterpappel (Populus tremula)
Preview: Mit einem fast kreisrunden Blatt erscheint das Sommerlaub der Populus tremula (Zitterpappel)
Preview: Die Herbstfärbung der Zitterpappel ist vorwiegend gelb
Preview: Unreife Blüte von Populus tremula
Preview: Blüte der Zitterpappel
Preview: Laubaustrieb der Zitterpappel
Preview: Gelbgefärbte Populus tremula im Herbst
Preview: Populus tremula
Preview: Populus tremula

Populus tremula - Zitterpappel

Populus tremula - Zitterpappel
Zitterpappel: Die Blätter rascheln schon bei leichtem Wind.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blatt der Zitterpappel
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Haarige Knospen der Zitterpappel
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Wollige Samen der Zitterpappel
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Populus tremula als Landschaftsgehölz
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Habitus der Populus tremula
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Zweig der Zitterpappel
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Der natürliche Standort der Populus tremula
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Der junge Blattaustrieb der Zitterpappel (Populus tremula)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mit einem fast kreisrunden Blatt erscheint das Sommerlaub der Populus tremula (Zitterpappel)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Herbstfärbung der Zitterpappel ist vorwiegend gelb
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Unreife Blüte von Populus tremula
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blüte der Zitterpappel
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Laubaustrieb der Zitterpappel
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gelbgefärbte Populus tremula im Herbst
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Populus tremula
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Populus tremula
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Zitterpappel: Die Blätter rascheln schon bei leichtem Wind.
Mobile Preview: Blatt der Zitterpappel
Mobile Preview: Haarige Knospen der Zitterpappel
Mobile Preview: Wollige Samen der Zitterpappel
Mobile Preview: Populus tremula als Landschaftsgehölz
Mobile Preview: Habitus der Populus tremula
Mobile Preview: Zweig der Zitterpappel
Mobile Preview: Der natürliche Standort der Populus tremula
Mobile Preview: Der junge Blattaustrieb der Zitterpappel (Populus tremula)
Mobile Preview: Mit einem fast kreisrunden Blatt erscheint das Sommerlaub der Populus tremula (Zitterpappel)
Mobile Preview: Die Herbstfärbung der Zitterpappel ist vorwiegend gelb
Mobile Preview: Unreife Blüte von Populus tremula
Mobile Preview: Blüte der Zitterpappel
Mobile Preview: Laubaustrieb der Zitterpappel
Mobile Preview: Gelbgefärbte Populus tremula im Herbst
Mobile Preview: Populus tremula
Mobile Preview: Populus tremula
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 150/200 cm Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 19,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Populus tremula - Zitterpappel"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Liebes Eggert-Team!
Wir haben bei Ihnen u.a. eine Zitterpappel als Containerpflanze 150/200 cm gekauft. Die Pflanze ist sogar ca. 230 cm hoch, und sie ist bis in ca. 160 cm Höhe mit einer Art Tape an einen Bambusstab angebunden. Wozu dient dieser Stab? Wann sollten wir ihn entfernen? Oder löst sich die Befestigung irgendwann von allein?
Viele Grüße aus der Eifel!
Moinmoin,
der Stab hat zwei Funktionen: Wenn die Pflanze jung ist, wird der Trieb daran mehrfach im Jahr weiter hoch geheftet, damit der Stamm schön gerade wird. Außerdem werden die Pflanzen mit dem Stab an einem Gerüst befestigt, damit sie uns nicht bei jeder Windbö umkippen. Manchmal ist an dem Gerüst auch noch ein Bewässerungssystem angebunden.
Das Band mit dem der Stab befestigt ist, ist zwar aus Plastik, geht aber mit der Zeit durch das Sonnenlicht kaputt, so dass es nicht einwächst. Man kann der Pflanze den Stab noch eine Weile lassen - oder ihr sogar einen größeren geben, wenn sie besonders gerade wachsen soll. Er hat in der Größe aber keine wichtige Funktion mehr, normalerweise ist der Trieb stabil genug. Wenn einen der Stab optisch stört, kann man ihn einfach weg nehmen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.05.2020

Hallo,
nachdem Ihre Zitterpappeln bei meiner Mutter ganz hervorrangend angewachsen sind, würde ich auch gern in einer Gartenecke einen Sichtschutz aus Zitterpappeln pflanzen, aber nicht als jährlich beschnittene Hecke, sondern eher wie ein Mini-Niederwald.
Weil ich aus Platzgründen nur einen Grenzabstand von 1.25 m einhalten kann, dürfen sie nicht höher als 5 m werden. Mein Plan ist, auf etwa 3 m Länge die Pappeln leicht versetzt mit einem Abstand von ca. 50 cm zu pflanzen (das habe ich so ähnlich in der Natur gesehen, gefällt mir sehr von der Optik), und dann die Pflanzen bei erreichen von 5 m auf den Stock zu setzen. Wahrscheinlich im Wechsel wohl nur jede zweite Pflanze, damit der Sichtschutz erhalten bleibt. Könnte das funktionieren? In Kurzumtriebsplantagen wird ja auch so ähnlich vorgegangen... Und Brennholz kann man ja immer ganz gut gebrauchen. Oder sind die Bäume bei 5-6 m Höhe noch viel zu dünn?
Und könnte man in 2-3 m Abstand westlich davon noch einen Apfelbaum pflanzen?
Vielen Dank!
Moinmoin,
wir würden Ihnen eher davon abraten: Wenn man die Zitterpappeln auf den Stock setzt, regt man sie dazu an Wurzelausläufer zu bilden. Wir haben gerade ein paar Pappeln fällen müssen, und es kommen jetzt in einem Umkreis von 5 m Ausläufer hoch. Bei einem Grenzabstand von 1,25 m ist die Chance leider groß, dass sie früher oder später auch Ihren Nachbarn mit einem Zitterpappelwald beglücken. Alternativ müsste man eine Wurzelsperre bei der Pflanzung mit eingraben, so dass die Zitterpappeln dauerhaft auf den gewünschten Platz beschränkt bleiben.
Wenn man eine Wurzelsperre setzt, kann man auch benachbart einen Apfel pflanzen, aber er müsste ausreichend Sonne bekommen und eher schwachwachsend sein.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.11.2018

Sehr geehrtes Team,
auf meinem Nachbargrundstück steht eine Zitterpappel. Als ich im Jahr 1993 hier eingezogen bin, war der Baum klein und unscheinbar. Nun ist der Baum so hoch wie das daneben befindliche 7-stöckige Gebäude und in der Krone mind. 15 m breit. Daher habe ich schon früh am Nachmittag nur mehr Schatten. Muss ich damit rechnen, dass dieser Baum noch wächst? Er ist ca. 27 Jahre alt.
Moinmoin,
die Zitterpappel wird sicherlich noch ein paar Meter wachsen: Im hohen Alter kann sie bi zu 30 m hoch werden, wenn die Wuchsbedingungen gut sind. Das Wachstum wird aber jetzt zunehmend langsamer werden, völlig einstellen wird es sich nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 12.04.2018

Hallo! :-)
Habe mittlerweile mehrere Pappeln im Garten, die wunderbar wachsen und gedeihen. Eine würde ich gerne beschneiden und als Kopfbaum (wie eine Kopfweide) kultivieren. Wäre dies möglich, oder sind Pappeln dazu nicht geeignet? Der Baum ist etwa 11 Jahre alt.
Moinmoin,
grundsätzlich kann man Pappeln ganz gut zu Kopfbäumen ziehen. Allerdings sollte man nicht gerade Populus tremula verwenden: Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Zitterpappel durch den regelmäßigen, kräftigen Schnitt zu starker Ausläuferbildung angeregt wird. Andere Pappeln wie Populus berolinensis, Populus nigra, Populus nigra Italica etc. sind besser geeignet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 10.10.2017

Kann ich die Zitterpappel auch als Hecke pflanzen und durch Beschnitt - ähnlich einer Buchenhecke - niedrig (auf ca. 250 cm) und schmaler halten? Ich habe so etwas mal (allerdings dort noch mit jungen Exemplaren) auf einem Campingplatz gesehen und fand das Geräusch so bezaubernd.
Herzlichen Dank im Voraus für die Antwort - und für den prima Service, der dazu führt, dass ich mir immer wieder neu überlege, was ich nun als Hecke pflanze...
Moinmoin,
man kann die Zitterpappel nicht wie z.B. eine Buchenhecke zu einer schmalen, quaderförmigen Hecke erziehen, aber für eine lockerwachsende Hecke ist sie geeignet. Durch Schnitt man kann sie problemlos auf einer Höhe von 250 cm halten. Sie bleibt dann auch schön buschig und dicht. Allerdings kann es auch passieren, dass die Zitterpappel durch den regelmäßigen Schnitt etwas stärker Ausläufer treibt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.08.2017

Ich möchte 4 Zitterpappeln pflanzen. Welchen Pflanzabstand zwischen den Bäumen, zur Hausmauer und zum Nachbargrundstück muss ich einhalten?
Eine Zitterpappel wächst zu einem Baum 2. Ordnung heran und wird ca. 8-15 m hoch und 5-7 m breit. Als Pflanzabstand sollte man dementsprechend mindestens 3-4 m zu Haus und Nachbar und doppelt so viel zwischen den Bäumen einhalten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.05.2012

Ich habe gleich mehrere Fragen:
- Wie alt wird die Zitterpappel? - Ist die Zitterpappel ein tief oder Flachwurzler? - Wie schnell wächst die Zitterpappel?
Pappeln werden in der Regel nicht sehr alt. Bei der Zitterpappel (Populus tremula) kann man von einen Alter von 80 bis 120 Jahre ausgehen. Sie besitzt ein flaches Wurzelwerk und besitzt eine Tendenz zur Bildung von Ausläufern.
Die Zitterpappel gehört zu den schneller wachsenden Gehölze und kann in der Jugend einen Jahreszuwachs von 100 cm haben.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.01.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: