Hibiscus Hybride Woodbridge als Solitärstrauch
Hibiscus Hybride Woodbridge als Solitärstrauch
Die Blüte vom Hibiscus Woodbridge
Die Blüte vom Hibiscus Woodbridge
Preview: Hibiscus Hybride Woodbridge als Solitärstrauch
Preview: Die Blüte vom Hibiscus Woodbridge

Hibiscus Woodbridge - Hibiskus Woodbridge

Hibiscus Woodbridge - Hibiskus Woodbridge
Hibiscus Hybride Woodbridge als Solitärstrauch
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Blüte vom Hibiscus Woodbridge
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Hibiscus Hybride Woodbridge als Solitärstrauch
Mobile Preview: Die Blüte vom Hibiscus Woodbridge
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 12,95 EUR Verfügbar
   
Stämmchen ca. 80 cm hoch, getopft national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 29,95 EUR Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Hibiscus Woodbridge - Hibiskus Woodbridge"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Ist 80 cm die Höhe des Stammes oder der gesamten Pflanze?
Moinmoin,
80 cm ist die Höhe des Stammes des Hibiskus Woodbridge, darauf sitzt die zur Zeit ca. 40 cm hohe Krone.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.06.2020

Guten Tag,
ich würde gerne wissen, ob die Sorte Woodbridge und Aphrodite veredelt oder wurzelecht sind. Ich meine die Sträucher, nicht die Stämmchen.
Danke und viele Grüße.
Moinmoin,
unsere Hibiskus sind normalerweise veredelt. Wir können aber gerne schauen, ob wir über Steckholz vermehrte, wurzelechte Pflanze zukaufen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.06.2020

Es gibt Hibiskus, die auch ca. 2,50 m wachsen. Das wäre mir zu hoch. Kann man Hibiskus im allgemeinem (unwichtig welche Sorte) auf Höhe ca. 1,50 m geschnitten halten? Sind diese überhaupt schnittverträglich, um diese nicht zu hoch und nicht zu breit wachsen zu lassen?
Herzlichen Dank für Ihre Rückantwort voraus.
Moinmoin,
Hibiskus kann man gut schneiden, man darf nur nicht zu weit ins alte Holz reinschneiden. D.h. wenn man den Hibiskus kleiner halten will, sollte man ihn von Anfang an jedes Frühjahr etwas zurückschneiden, dann treibt er kräftig aus und blüht auch schön. Würde man ihn erst groß werden lassen und dann stark zurückschneiden, würde er nur noch unwillig wieder austreiben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.03.2016

Hallo,
wann ist die beste Pflanzzeit für Hibiskus- HERBST ODER FRÜHJAHR?
Moinmoin,
jetzt im Spätsommer/Frühherbst kann man Freiland-Hibiskus wie den Hibiscus Woodbridge bedenkenlos pflanzen, da sie noch ausreichend Zeit haben vor dem Winter vernünftig einzuwurzeln. Im Spätherbst sollte man das hingegen lieber nicht mehr tun und die Aktion auf das Frühjahr verschieben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 13.09.2014

Wie sieht Winterschutz konkret aus?
Danke!
Der Hibiskus Woodbridge benötigt vor allem als junge, frischgesetzte Pflanze einen Winterschutz und nur selten bei extrem strengen Frösten auch mal im höheren Alter. Der Wurzelbereich wird am besten mit isolierendem Materialien wie Laub etwas angeschüttet, die oberirdischen Pflanzenteile schützt man, in dem man sie z.B. locker in ein Pflanzenvlies einhüllt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.09.2014

Ich habe mir einen Hibiscus woodbridge aus Platzgründen vorerst in einen Pflanzkübel gesetzt, möchte ihn später im Herbst fest einpflanzen. Schadet dies der Pflanze, ist ein umsetzen von Nachteil?
Muß man ihn schneiden nach der Blüte?
Der Hibiscus Woodbridge kann im Herbst gerne in den Garten gepflanzt werden - in der Regel gedeihen sie dort auch besser. Man sollte den Roseneibisch aber möglichst zeitig im Herbst auspflanzen (oder Spätsommer), damit dieser noch neue Wurzeln bilden kann und die Pflanze besser den Winter übersteht.
Die verblühten Blütenstände brauchen nicht entfernt werden (wie man es bspw. bei Rhododendron machen würde). Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.07.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: