Die Farbe der Bauernhortensie Ayesha variiert von Rosa bis Blau.
Die Farbe der Bauernhortensie Ayesha variiert von Rosa bis Blau.
Hydrangea macrophylla Ayesha - eine Hortensie mit fliederartigen Blütenbällen
Hydrangea macrophylla Ayesha - eine Hortensie mit fliederartigen Blütenbällen
Preview: Die Farbe der Bauernhortensie Ayesha variiert von Rosa bis Blau.
Preview: Hydrangea macrophylla Ayesha - eine Hortensie mit fliederartigen Blütenbällen

Hydrangea macrophylla Ayesha - Bauernhortensie Ayesha

Hydrangea macrophylla Ayesha - Bauernhortensie Ayesha
Die Farbe der Bauernhortensie Ayesha variiert von Rosa bis Blau.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Hydrangea macrophylla Ayesha - eine Hortensie mit fliederartigen Blütenbällen
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Die Farbe der Bauernhortensie Ayesha variiert von Rosa bis Blau.
Mobile Preview: Hydrangea macrophylla Ayesha - eine Hortensie mit fliederartigen Blütenbällen
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 20/30 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 8,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 11,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Hydrangea macrophylla Ayesha - Bauernhortensie Ayesha"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

moin ...
ich habe eine frage:
neigt die o.g. fliederhortensie nach der pflanzung zum bilden von anderen blütenformem?
Moinmoin,
die Form der Blüte ändert sich nicht, die Blütenfarbe der Hortensie Ayesha kann sich je nach pH-Wert des Bodens allerdings verändern.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.06.2019

Moin Herr Eggert,
ich möchte gerne eine Hortensie "Ayesha" in meinem Garten an der Nordseeküste pflanzen. Nun habe ich gehört, dass Ayesha etwas empfindlich sein soll. Gibt es da ein Problem mit der Salzluft?
Viele Grüße!
Moinmoin,
bei uns ist die Hortensie Ayesha in den Jahren, die wir sie jetzt in Kultur haben, nicht durch besondere Empfindlichkeit aufgefallen. Wir konnten keine besonderen Unterschiede zu den anderen Hortensien ausmachen. Wind haben wir auch reichlich, allerdings keinen salzigen Wind, da die Nordsee noch ca. 25 km entfernt ist. Ob es bei der Salzverträglichkeit Unterschiede gibt, können wir daher nicht beurteilen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.03.2018

Lieber Herr Eggert,
ich hatte im letzten Jahr schon mal wegen meiner Hortensien an Sie geschrieben.
3 Stück blühend gekaufte Hortensien (2 Ballhortensien, 1 Tellerhortensie) standen ca. 2 Jahre im Rasen und haben nie wieder seit dem Kauf geblüht und sind auch nicht in die Höhe gewachsen.
Letztes Jahr habe ich sie nun in eine große Zinkwanne gepflanzt, diese im Winter gut geschützt. Jetzt sind sie prächtig - ganz dick, grün (kein welkes Blatt) und ca. gut 1 m hoch gewachsen. Leider ist an keiner der 3 Pflanzen eine Blüte zu sehen. Ich habe noch eine Rispenhortensie schon mehrere Jahre im Rasen, welche bereits Blüten hat, wenn auch noch nicht aufgeblüht. Woran liegt es, dass die Hortensien nicht blühen? Ich dünge und gieße regelmäßig, auch der Platz müsste ausreichend sein, denn im Baumarkt im Topf blühen sie ja auch.
Wäre schön, wenn Sie Rat wüssten und ich die Hortensien nach nunmehr fast 4 Jahren endlich auch bei mir mal blühen würden.
Vielen Dank und nette Grüße!
Es fallen uns nur drei Gründe ein, warum Hortensien nicht mehr blühen:
1) Der erste wäre ein Pflanzschock, d.h. frisch ausgepflanzte Hortensien blühen manchmal im ersten Standjahr nicht, weil sie sich zunächst an ihren neuen Platz gewöhnen müssen. Das kommt bei Ihnen aber nicht in Frage, da die Hortensien ja länger im Rasen standen und sich nichts getan hat. Außerdem scheinen sie sich ansonsten hervorragend zu entwickeln - auch das spricht eher gegen einen Pflanzschock.
2) Die zweite Möglichkeit wäre, das die Blütenknospen erfroren sind. Sie werden bei Ball- und Tellerhortensie schon im Vorjahr angelegt. Bekommen sie dann über den Winter zu viel Frost ab, können sie absterben und die Blüte fällt für ein Jahr aus. Aus dem selben Grund sind die Blüten spätfrostgefährdet - wenn die Pflanze nach dem Winter frisch austreibt, sind die neuen Triebe sowie die Knospen besonders frostanfällig und schon ein relativ milder Nachfrost kann veheerende Folgen haben.
3) Der dritte Grund ist ein falscher Schnitt. Während Rispenhortensien am diesjährigen Triebe blühen und daher einen kräftigen Rückschnitt im Winter/frühen Frühjahr problemlos vertragen und auch zuverlässig blühen, wenn sie Frostschäden erleiden, blühen Ballhortensien- und Tellerhortensien wie gesagt am vorjährigen Trieb. D.h. sie dürfen nicht zurückgeschnitten werden, da man sonst die Blütenansätze unweigerlich entfernt. Man entfernt nur nach dem Winter die alten Blütenstände und ev. erfrorene, tote Trieb.
Da die Hortensien ansonsten üppig gedeihen, kann es nicht an einem schlechten Standort, zu viel Schatten, Nährstoffmangel o.ä. liegen. Leider befürchte ich, dass wir Ihnen die obengenannten Gründe für eine ausbleibende Blüte schon genannt haben...
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.02.2014

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: