Gelbe Zitrusfrüchte der Bitterlimone, aufgenommen Anfang November
Gelbe Zitrusfrüchte der Bitterlimone, aufgenommen Anfang November
Unreife Früchte der Bitterlimone
Unreife Früchte der Bitterlimone
Poncirus trifoliata mit reifen gelben Zitrusfrüchten
Poncirus trifoliata mit reifen gelben Zitrusfrüchten
Die duftende, weiße Blüte von Poncirus trifoliata
Die duftende, weiße Blüte von Poncirus trifoliata
Poncirus trifoliata mit gutem Fruchtansatz
Poncirus trifoliata mit gutem Fruchtansatz
Leuchtend gelbes Herbstlaub der Bitterlimone
Leuchtend gelbes Herbstlaub der Bitterlimone
Gelb-orange Herbstfärbung der Poncirus trifoliata
Gelb-orange Herbstfärbung der Poncirus trifoliata
Unreife Früchte der Poncirus trifoliata
Unreife Früchte der Poncirus trifoliata
Grünes glänzendes Laub der Bitterlimone
Grünes glänzendes Laub der Bitterlimone
Lange harte Dornen der Poncirus trifoliata
Lange harte Dornen der Poncirus trifoliata
Preview: Gelbe Zitrusfrüchte der Bitterlimone, aufgenommen Anfang November
Preview: Unreife Früchte der Bitterlimone
Preview: Poncirus trifoliata mit reifen gelben Zitrusfrüchten
Preview: Die duftende, weiße Blüte von Poncirus trifoliata
Preview: Poncirus trifoliata mit gutem Fruchtansatz
Preview: Leuchtend gelbes Herbstlaub der Bitterlimone
Preview: Gelb-orange Herbstfärbung der Poncirus trifoliata
Preview: Unreife Früchte der Poncirus trifoliata
Preview: Grünes glänzendes Laub der Bitterlimone
Preview: Lange harte Dornen der Poncirus trifoliata

Poncirus trifoliata - Bitterorange

Poncirus trifoliata - Bitterorange
Gelbe Zitrusfrüchte der Bitterlimone, aufgenommen Anfang November
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Unreife Früchte der Bitterlimone
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Poncirus trifoliata mit reifen gelben Zitrusfrüchten
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die duftende, weiße Blüte von Poncirus trifoliata
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Poncirus trifoliata mit gutem Fruchtansatz
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Leuchtend gelbes Herbstlaub der Bitterlimone
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gelb-orange Herbstfärbung der Poncirus trifoliata
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Unreife Früchte der Poncirus trifoliata
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Grünes glänzendes Laub der Bitterlimone
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Lange harte Dornen der Poncirus trifoliata
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Gelbe Zitrusfrüchte der Bitterlimone, aufgenommen Anfang November
Mobile Preview: Unreife Früchte der Bitterlimone
Mobile Preview: Poncirus trifoliata mit reifen gelben Zitrusfrüchten
Mobile Preview: Die duftende, weiße Blüte von Poncirus trifoliata
Mobile Preview: Poncirus trifoliata mit gutem Fruchtansatz
Mobile Preview: Leuchtend gelbes Herbstlaub der Bitterlimone
Mobile Preview: Gelb-orange Herbstfärbung der Poncirus trifoliata
Mobile Preview: Unreife Früchte der Poncirus trifoliata
Mobile Preview: Grünes glänzendes Laub der Bitterlimone
Mobile Preview: Lange harte Dornen der Poncirus trifoliata
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 17,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Poncirus trifoliata - Bitterorange"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo Herr Eggert,
ich habe seit zwei Jahren eine solchen Strauch bei mir im Garten wachsen. Die Pflanze hat sich super entwickelt und ist mittlerweile 2 m hoch. Da sie vermutlich weiter so stark wächst, werde ich hier wohl rechtzeitig einen Schnitt durchführen müssen, um sie so auf max. 2,5 m langfristig gesehen zu halten, aber auch eine schöne Blütenbildung anzuregen. Was gibt es denn dabei zu beachten bzgl. Schnittzeitpunkt; Stärke des Rückschnittes; Art des Rückschnittes?
Vielen Dank und schöne Grüße aus dem südöstlichen Bayern.
Moinmoin,
der Schnitt sollte relativ spät durchgeführt werden, wenn keine Fröste mehr zu erwarten sind - am besten im Laufe des April, eventuell sogar Anfang Mai. Die Stärke und die Art des Rückschnitts hängen natürlich auch davon ab, wie sie gewachsen ist. Grundsätzlich gilt aber, dass man eher leicht zurückschneidet, vielleicht ein paar der hohen Äste herausnimmt, wenn man das Wachstum etwas hemmen will. Ein starker Rückschnitt regt das Wachstum an, und einen Rückschnitt ins alte Holz verträgt die Bitterlimone (Poncirus trifoliata) ohnehin nicht besonders gut. Des Weiteren sollte der Schnitt leicht kegelförmig oder kugelig durchgeführt werden - also die mittleren Triebe etwas länger lassen, nach außen hin zunehmend stärker einkürzen, damit der Strauch eine schöne Form behält.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.02.2016

Hallo,
um welche Sorte handelt es sich bei der von Ihnen angebotenen Magnolia grandiflora (Galissonière oder z.B. Edith Bogue)?
Moinmoin,
es handelt sich um die einfache Art Magnolia grandiflora, nicht um eine der Zuchtsorten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 12.02.2015

Hallo Eggert-Team,
eigentlich habe ich keine Frage zu der Pflanze, sondern eher zu ihrer Beschreibung.
Meine Pflanze muss so um die 13 Jahre alt sein und kommt aus ihrem Haus. Sie hat sich hier (Ruhrgebiet 7b) prächtig gemachte und ist jetzt mehrstämmig auf etwa 2,5m.
Die Pflanze hat einige wirklich böse Winter hinter sich. Mehrmals über längere Zeit zwischen -15/-18° C, ein Winter um die -20° C und ein sehr langer Winter mit über 50 cm tief gefrorenem Boden. Das Schlimmste was der Pflanze dabei passiert ist, waren zurückgefrorene Triebenden. (ca. 10 cm). Ich habe nie irgendwie geschützt.
Die Pflanze steht vollsonnig, wird nie gedüngt und bekommt im Sommer eher aus Versehen mal Gießwasser. Warum machen sie in ihrer Beschreibung so ein frostempfindliches Sensibelchen aus diesem schönen Gehölz ?
Moinmoin,
wenn die Bitterlimone (Poncirrus trifoliatat) sich erstmal gut etabliert hat, dann hält sie tatsächlich einiges aus. In jungen Jahren können bei starken Frösten aber schon mal mehr als die Triebenden zurückfrieren, zumal wir auch viele Kunden haben, die in weniger warmen Klimazonen wohnen. Gerade im Osten des Landes gibt es auch weite Landstriche mit Klimazone 6b und a und eisigkalten Ostwinden. Da hat die Bitterlimone schon sehr zu kämpfen, wenn sie nicht geschützt gepflanzt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.02.2015

Hallo,
ich habe meine Pflanze seit 2009, sie wächst aber sehr langsam und die Blätter sind oft gelb. Ich weiss, dass das ein Zeichen für einen Mangel ist, aber welcher? Wie sollte der Boden beschaffen sein? Kann man ihr den gleichen Dünger geben wie für Zitruspflanzen? Sind die Früchte Pomeranzen oder ist das wieder etwas anderes?
Vielen Dank ans Team!
Viel Dünger benötigt die Bitterlimone, Poncirus trifoliata, eigentlich nicht - sowohl normaler Volldünger als auch Zitruspflanzendünger sind geeignet. Gelbe Blätter können allerdings auch ein Zeichen dafür sein, dass es der Bitterzitrone etwas zu feucht ist. Es wäre also einen Versuch wert, sie einfach etwas länger abtrocknen zu lassen vor dem Gießen.
Bei Pomeranzen (Citrus aurantium) - auch Bitterorangen genannt - handelt es sich um eine andere Pflanzenart, die durch die Kreuzung von Pampelmuse und Mandarine entstanden ist. Im Gegensatz zu Pomeranzen sind die Früchte der Bitterlimone nicht genießbar (sehr sauer und bitter).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.11.2013

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: