Rote Früchte der Mahagoni-Eberesche
Rote Früchte der Mahagoni-Eberesche
Gefiedertes Blatt der Sorbus serotina
Gefiedertes Blatt der Sorbus serotina
Die Mahagoni-Eberesche mit ihren roten Beeren ist ein gutes Vogelnährgehölz.
Die Mahagoni-Eberesche mit ihren roten Beeren ist ein gutes Vogelnährgehölz.
Die Blätter von Sorbus serotina färben sich im Herbst wundervoll rot.
Die Blätter von Sorbus serotina färben sich im Herbst wundervoll rot.
Sorbus serotina in roter Herbstfärbung
Sorbus serotina in roter Herbstfärbung
Die Mahagoni-Eberesche mit rotem Herbstlaub
Die Mahagoni-Eberesche mit rotem Herbstlaub
Rote Beeren von Sorbus serotina
Rote Beeren von Sorbus serotina
Leuchtend rotes Herbstlaub - Mahagoni-Eberesche
Leuchtend rotes Herbstlaub - Mahagoni-Eberesche
Preview: Rote Früchte der Mahagoni-Eberesche
Preview: Gefiedertes Blatt der Sorbus serotina
Preview: Die Mahagoni-Eberesche mit ihren roten Beeren ist ein gutes Vogelnährgehölz.
Preview: Die Blätter von Sorbus serotina färben sich im Herbst wundervoll rot.
Preview: Sorbus serotina in roter Herbstfärbung
Preview: Die Mahagoni-Eberesche mit rotem Herbstlaub
Preview: Rote Beeren von Sorbus serotina
Preview: Leuchtend rotes Herbstlaub - Mahagoni-Eberesche

Sorbus serotina - Mahagoni-Eberesche

Sorbus serotina - Mahagoni-Eberesche
Rote Früchte der Mahagoni-Eberesche
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gefiedertes Blatt der Sorbus serotina
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Mahagoni-Eberesche mit ihren roten Beeren ist ein gutes Vogelnährgehölz.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Blätter von Sorbus serotina färben sich im Herbst wundervoll rot.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Sorbus serotina in roter Herbstfärbung
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Mahagoni-Eberesche mit rotem Herbstlaub
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Rote Beeren von Sorbus serotina
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Leuchtend rotes Herbstlaub - Mahagoni-Eberesche
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Rote Früchte der Mahagoni-Eberesche
Mobile Preview: Gefiedertes Blatt der Sorbus serotina
Mobile Preview: Die Mahagoni-Eberesche mit ihren roten Beeren ist ein gutes Vogelnährgehölz.
Mobile Preview: Die Blätter von Sorbus serotina färben sich im Herbst wundervoll rot.
Mobile Preview: Sorbus serotina in roter Herbstfärbung
Mobile Preview: Die Mahagoni-Eberesche mit rotem Herbstlaub
Mobile Preview: Rote Beeren von Sorbus serotina
Mobile Preview: Leuchtend rotes Herbstlaub - Mahagoni-Eberesche
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 125/150 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 29,95 EUR Verfügbar
   
Containerpflanze 125/150 cm, eintriebig national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 29,95 EUR Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Containerpflanze 150/200 cm, eintriebig Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 34,95 EUR Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Containerpflanze 150/200 cm, mehrtriebig Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 34,95 EUR Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Containerpflanze 200/250 cm, eintriebig Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 39,95 EUR Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Containerpflanze 200/250 cm, mehrtriebig Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 39,95 EUR Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Sorbus serotina - Mahagoni-Eberesche"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Liebes Eggert-Team,
ich möchte ca. 1 m neben meinem Gewächshaus (Punktfundamente) neben einem befestigten Weg einen schnell wachsenden Baum pflanzen, der Bienen- und/oder Vogelnährgehölz ist. Meine Auswahl ist Sorbus serotina oder Salix caprea mas. Der Baum soll ein Hochstamm werden.
Meine Frage ist nun, werden die Wurzeln den Weg anheben? Welcher der beiden wäre hier besser? Welcher wächst schneller?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Moinmoin,
die Kätzchenweide wächst deutlich schneller, bildet aber auch das aggressivere Wurzelwerk aus. Direkt neben eine gepflasterten Weg sollte man sie nicht pflanzen.
Von den beiden genannten Bäumen ist Sorbus serotina sicherlich die sichere Variante, aber sie kann auch Beläge anheben. Wenn man sicher sein möchte, sollte man lieber einen Tiefwurzler wie z.B. den Weißdorn wählen oder ein Lampionbaum (Koelreuteria paniculata).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.04.2020

Guten Abend,
wir beabsichtigen eine Eberesche als Heister zu pflanzen und daraus einen kleinen Baum zu ziehen. Leider verlieren hier (nördlich. Niedersachsen) viele Ebereschen aber ab August ihr Laub und stehen dann recht nackt da. Wir haben eher sandigen trockenen Boden und suchen eine Eberesche, die damit klarkommt und unempfindlich ist. Welche würden Sie empfehlen?
Viele Grüße!
Moinmoin,
vermutlich sind Pilzkrankheiten an dem frühen Laubfall der Ebereschen schuld (besonders in feuchten Sommern) - ein resistente Ebereschen-Sorte ist uns aber leider nicht bekannt. Mit eher sandigem Boden kommen die Ebereschen alle ganz gut zurecht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.09.2017

Sehr geehrte Damen und herren,
welche Eberesche können Sie für einen kleinen Garten empfehlen. Schön wäre eine bienenfreundliche Pflanze mit schöner Herbstfärbung. Pflanzort ist nahe der Ostsee in Lehmboden.
Am besten passt zu Ihren Vorgaben die Herbst-Eberesche Autumn Spire. Sie bildet einen schmalen Habitus, wird nicht zu hoch, besitzt sowohl Blüten- als auch Fruchtschmuck und hat eine tolle Herbstfärbung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert aus Vaale

Eintrag hinzugefügt am: 19.07.2017

Ist diese Art gegen das falsche weiße Stängelbecherchen resistent? Wir müssen einen Betroffenen Baum fällen und möchten trotzdem gerne eine Ebersche Pflanzen...
Moinmoin,
Esche und Eberesche teilen sich zwar den deutsche Namen, da die Blätter sich ähneln. Sie sind aber nicht miteinander verwandt, und Ebereschen wie die Sorbus serotina werden daher nicht vom Eschentriebsterben bzw. falschen weiße Stängelbecherchen befallen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.04.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
können Sie mir sagen, ob die Früchte des Sorbus serotina essbar oder ungenießbar sind? Ich kann zu dieser speziellen Art nirgendwo Angaben finden. Besonders wichtig im Bezug auf Kinder, die sich die Beeren womöglich roh in den Mund stecken.
Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Nach meinen Wissenstand sind die Früchte von Sorbus serotina ungenießbar, aber in geringen Dosen nicht giftig (Angabe ohne Gewähr). Wenn man die Möglichkeit hat, kann man auch auf essbare Ebereschen ausweichen. Als Beispiel wäre zu nennen:
Sorbus aucuparia Edulis
Sorbus aucuparia Rossica Major
und ev. Sorbus domestica
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.08.2014

Guten Tag,wir brauchen einen schnellwüchsigen Baum an der Grundstücksgrenze, da unser Nachbar dort Kahschlag gemacht hat. Er sollte kein Flachwurzler sein.
Daher überlegen wir nun: Eberesche oder Erle. Welches ist die schnellwüchsigste Ebereschenart? Sind sie von der Kronendichte vergleichbar - hat z.B. die Aucuparia oder die Dodong in Bezug auf Schnelligkeit oder Kronendichte die Nase vorn?
Alnus Späthii - wächst diese schneller oder etwa gleich?Wieviele Jahre alt sind eigentlich die von Ihnen angebotenen größte Pflanzen beider Arten?
Danke Ihnen!
Die großblättrige Erle, Alnus spaethii, wächst deutlich schneller und wesentlich dichter als Ebereschen, ist aber ein extremer Flachwurzler. Eine Erle kommt daher für Sie wohl nicht in Frage. Ebereschen sind hingegen Herzwurzler und haben grundsätzlich eher lichte Kronen, die Wuchsdichte und -schnelligkeit ist bei den verschiedenen Sorten in etwas gleich.
Das Alter der Pflanzen ist anhängig von der jeweiligen Größe und Qualität. Als Richtlinie: Die 150-200 m hohen Exemplare sind 3-4 Jahre alt. Sorbus serotina und Sorbus arnoldiana Golden Wonder können wir zur Zeit auch als Alleebäume mit 14-16 cm Stammumfang (Sorbus serotina auch 12-14 cm) anbieten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.12.2013

Hallo miteinander,
auf unserer 40 qm Dachterasse möchte ich gerne einen kleinen Baum oder Strauch als Vogelnahrung und herbstliche Farbenpracht im großen Kübel pflanzen. Ist die Mahagoni-Eberesche geeignet? Oder welchen "Kübelbaum" würden Sie empfehlen?!
Übrigens liegt sie Südwest, windig und in Hamburg.
Viele Grüße!
Die Mahagonyeberesche, Sorbus serotina, kann auch im Kübel gehalten werden. Man sollte sie jährlich schneiden und alle 2-3 Jahre in einen etwas größeren Kübel umpflanzen. Eine südwestliche, windige Lage in Hamburg ist in Ordnung.
Grundsätzlich benötigen Gehölze im Kübel etwas mehr Pflege als im Freiland, dessen sollte man sich bewusst sein - aber funktionieren würde das durchaus.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 15.10.2013

Liebes Eggert-Team,
mich würde interessieren,
- mit welchem Jahreszuwachs ungefähr zu rechnen ist,
- wie die Winterhärte (wir wohnen in WZ 7a) ist,
- welche Dimensionen der Baum ungeschnitten bekommt,
- und ob Schnitt angeraten wird?
Danke!
Die Mahagoni-Eberesche (Sorbus serotina) hat einen Jahreszuwachs von im Schnitt 40 cm, bei guten Standortbedingungen auch mehr. Die Frosthärte ist gut, für die Zone 7a auf jeden Fall ausreichend. Die Endhöhe der Eberesche liegt zwischen 5 und 9 m; beschneiden sollten man sie eher nicht. Ein gelegentlicher Auslichtungsschnitt ist ok - einen richtigen Rückschnitt, besonders wenn er bis ins alte Holz geht, verträgt sie nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 18.08.2012

Hallo Herr Eggert,
was ist bitte ein Heister? Die Mahagoni-Eberesche wird so von Ihnen beschrieben.
Ein Heister ist die "Vorstufe" eines Baumes. Der Heister besitzt einen durchgehenden, geraden Mitteltrieb und eine arttypische Seitenverzweigung. Die Mahagoni-Eberesche, Sorbus serotina, hat eine sehr reichliche Verzweigung aber bspw. besitzt eine Gemeine Esche, Fraxinus excelsior, naturgemäß nur sehr wenig Seitentriebe.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 01.11.2011

Sehr geehrte Damen und Herren, ich suche für ein neu zu errichtenden Garten einen Hausbaum ( zur Beschattung der Terasse) für den möglichst viele der folgenden Eigenschaften zutreffen: Tiefwurzler, wirft lichten Schatten, schwach-mittelstark wachsend, gute Frosthärte, verträgt Trockenheit, verursacht wenig Schmutz durch z.B. durch abfallende Blüten oder Früchte, Blätter verrotten schnell. Habe mir die Mahagonie-Eberesche oder auch die skandinavische Mehlbeere dafür ausgesucht. Wäre das in Ordnung oder haben Sie noch eine andere Idee? Vielen Dank!
Die Mahagonie-Eberesche ist geeignet, hat zwar Früchte, die aber von Vögeln gern genommen werden. Allerdings haben wir diese Pflanze nur als Heister, den man aber durch Schnitt gut zum Baum erziehen kann. Die Mehllbeere hat hartes Holz und wird recht hoch, ist daher als Hausbaum nicht so geeignet. Wir empfehlen Ihnen gern die Pyrus salicifolia Pendula - Weidenblättrige Birne sie kommt auch mit trockenen Standorten zurecht.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 29.07.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: